Krafträder abschleppen verboten

Bei einer Panne haben Motorradfahrer keine Möglichkeit, sich durch privaten Notbehelf zur nächsten Werkstatt abschleppen zu lassen. Sie müssen sich professionelle Hilfe in Form eines motorradfähigen Abschleppunternehmens organisieren, oder -

    ...schieben.

Interessanterweise gab es von den Motorradherstellern früher sogar Tipps zum »korrekten« Abschleppen eines Motorrads (wie man das Seil richtig an der Maschine befestigt usw...), bis es eines Tages verboten wurde, weil es als zu gefährlich für den Fahrer selbst und für die anderen Verkehrsteilnehmer eingestuft wurde.

Gerade Motorradfahrer haben also immer einen Grund mehr, einen Schutzbrief oder etwas Vergleichbares für ihr Fahrzeug abzuschließen, denn auch der beste Bastler muss irgendwann einmal passen.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 2.2.15-109 / 3 Fehlerpunkte

Was ist beim Abschleppen zu beachten?

Der Abstand zwischen den Fahrzeugen darf nicht größer als 5 m sein

Motorräder dürfen nur mit fester Verbindung abgeschleppt werden

Abschleppseil/Abschleppstange muss deutlich gekennzeichnet sein

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 2.2.15-001 / 3 Fehlerpunkte

Was ist erlaubt, wenn Ihr Motorrad mit Motorschaden liegen geblieben ist?

Motorrad zur nächsten Werkstatt schieben

Motorrad verladen und abtransportieren

Motorrad abschleppen lassen