Verkehrszeichen

Wer kennt alle?

Es ist sowieso schwierig, während der Fahrt auf alle Schilder zu achten. Umso wichtiger, dass man wenigstens deren Bedeutung kennt.

Es ist wichtig, ständig zu filtern, ob es sich um wichtige Schilder handelt oder nicht. »Wichtig« bezieht sich dabei immer auf die konkrete Situation. Wer sich mitten in der Fahrprüfung befindet, dem können zum Beispiel die Halt- und Parkverbote relativ egal sein. Vielen Schülern hat es geholfen, wenn sie sich die Verkehrszeichen mit der inneren Stimme »vorlesen«.

Man wird zwar vom Prüfer nicht nach der Bedeutung der Schilder gefragt, aber das ergibt sich spätestens aus der Fahrweise. Deshalb sollten Sie alle Unklarheiten rechtzeitig beseitigen, indem Sie ihren Fahrlehrer nach jedem unbekannten Schild fragen.

Das stellt gleichzeitig auch eine prima Gelegenheit dar, den Ausbilder mal ein wenig zu piesacken, falls Sie das wirklich wollen: Fragen Sie ihn doch einmal »... was sollte eigentlich das Verkehrsschild bedeuten?«, nachdem Sie gerade daran vorbeigefahren sind (vorzugsweise ein Gefahrzeichen, die werden auf Gewohnheitsstrecken gerne ausgeblendet). Mal schauen, wie aufmerksam er es gelesen hat :-)

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-121 / 3 Fehlerpunkte

Worauf weisen diese Verkehrszeichen hin?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-121

Auf das Verbot der Einfahrt in 100 m Entfernung

Auf eine Einbahnstraße von 100 m Länge

Auf eine Zollstelle in 100 m Entfernung

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-130 / 3 Fehlerpunkte

Worauf weisen diese Verkehrszeichen hin?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-130

Auf eine Fahrbahn mit zwei Fahrstreifen für eine Richtung von 3 km Länge

Auf eine Überholtverbotstrecke von 3 km Länge

Auf ein Überholverbot, das im 3 km Entfernung beginnt

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-118 / 3 Fehlerpunkte

Welche Fahrzeuge dürfen eine so beschilderte Straße nicht befahren?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-118

Lkw

Motorräder

Pkw