Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern EinBunterKaktus
15.01.2016, 18:43 Uhr

Ein bzw Ausparken auf diesem Parkplatz

Hallo, keine Ahung ob das das richtige Unterforum ist.
Also folgendes:
Bei diesem Parkplatz (schwarz ist nicht durchfahrbar): http://i.imgur.com/7uQqFAa.png

a) Wie kommt Fahrzeug 1/2 dort wieder heraus, wenn auf Position 3 ein Fahrzeug steht?

b) Wie können 1/2 dort eingeparkt sein, rückwährts ist ja unmöglich und vorwährts ist es auch unglaublich knapp. In der Gasse kann noch so ein Auto durchfahren, aber viel viel breiter ist es nicht.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Wackeldackel
16.01.2016, 14:32 Uhr

zu: Ein bzw Ausparken auf diesem Parkplatz

A) Genau so, wie es reingefahren wurde. Nur in die andere Richtung.
B) Es geht in beide Richtungen. Das muss man nur können.

Du bist offenbar noch nicht so vertraut mit Deinem Fahrzeug oder kommst vom Lande, wo es ausreichend Parkmöglichkeiten gibt. Mach doch mal Urlaub mit dem Auto in Rom, Athen oder Paris. Dann kannst Du solche Aufgaben auch meistern.

Gruß aus der Autofahrerstadt Berlin
WD

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern EinBunterKaktus
17.01.2016, 13:06 Uhr

zu: Ein bzw Ausparken auf diesem Parkplatz

Hallo,

Danke für die Antwort. Stimmt, ich habe erst seit kurzer Zeit einen Führerschein. Für Rückwärtseinparken müsste man doch allerdings dann schon Rückwärts in den Parkplatz einfahren bzw 1/2 nach dem vorwärts einparken wieder rückwärts raus? Die Begrenzung auf der linken Seite erlaubt ja keine Navigation zu dieser Seite.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-123 / 3 Fehlerpunkte

Was sagt Ihnen dieses Verkehrszeichen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-123

Die Geschwindigkeit von 60 km/h ist in jedem Fall unbedenklich

Es darf nicht schneller als 60 km/h gefahren werden

Die empfohlene Mindestgeschwindigkeit beträgt 60 km/h

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.09-011 / 3 Fehlerpunkte

Wie lange können Haschisch und seine Abbauprodukte im Urin nachgewiesen werden?

Höchstens 24 Stunden

Auch noch nach Wochen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.5.01-109 / 3 Fehlerpunkte

Welche Fahrweise führt zu hohem Kraftstoffverbrauch?

Volles Ausfahren aller Gänge

Fahren mit hoher Geschwindigkeit

Rasantes Anfahren und unnötiges Beschleunigen