Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Alle Forum-Themen im Überblick

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern mrsnine
23.09.2015, 12:21 Uhr

Brauche Tipps fürs Lenken und Bremsen

Guten Morgen,
ich hatte gerade meine 5 Fahrstunde und ich habe leider festgestellt das ich probleme beim Abbiegen habe mit der Lenkung sowie das Bremsen.Mal bremse ich zuviel , dass das Auto fast aus geht und mal zu wenig das ich viel zu schnell um die kurve fahre. Genauso hab ich das problem das ich nie genau weiß wieviel muss ich denn jetzt Lenken um zb nach rechts abzubiegen... mein Fahrlehrer bekommt glaubig schon graue Haare...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Wackeldackel
30.09.2015, 14:48 Uhr

zu: Brauche Tipps fürs Lenken und Bremsen

Wenn der Motor breim Bremsen ausgeht, ist nihct die Bremse, sondern die Kupplung das Problem.
Ansonsten. Üben, üben, üben.... genau dafür ist die Fahrschule und der -lehrer da!

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.36-005-B / 3 Fehlerpunkte

Welches Verhalten ist richtig?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.2.36-005-B

Ohne halten abbiegen

Vor der Kreuzung warten

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.19-103 / 3 Fehlerpunkte

Welche Bedeutung hat ein Andreaskreuz mit rotem Blinklicht in Form eines Pfeiles nach rechts?

Für geradeaus Fahrende ist das Blinklicht ohne Bedeutung

Rechtsabbieger müssen warten

Das rote Blinklicht hat nur Bedeutung für Schienenfahrzeuge

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.7.01-004 / 3 Fehlerpunkte

Sie fahren auf einer Landstraße. Plötzlich fährt vor Ihnen ein Traktor auf die Straße. Wie erreichen Sie einen möglichst kurzen Bremsweg?

In kurzen Abständen mehrfach kräftig bremsen (Stotterbremse)

Sofort kräftig bremsen und allmählich nachlassen, wenn die Situation es zulässt (degressives Bremsen)

Erst vorsichtig und dann zunehmend kräftiger bremsen (progressives Bremsen)