Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Maxiiiiii
14.06.2015, 21:46 Uhr

A- Verstoß in der verlängerten Probezeit Führerschein weg?

Hallo zusammen,

Sicherlich gibt es schon viele Beiträge mit dieser Frage bei mir ist es jedoch etwas anders.

Ich wurde vor ca 1,5 Jahren geblitzt und hatte meinen Führerschein für einen Monat weg Aufbauseminar Probezeit Verlängerung. Seit dem fahre ich normalerweise immer vorsichtig und angemessen, leider war ich seit kurzem etwas abgelenkt und habe mit meiner Freundin nebenbei gesprochen und dann ist es passiert es hat geblitzt 22km/h zu schnell nach Abzug. Leider einen Punkt.

Und nun zu dem wichtigen Infos also ich bin wie gesagt in der Verlängerung und wurde geblitzt. Wie soll ich sagen, ich war damals ein etwas schwieriges Kind mit falschen Freunde (15 Jahre alt) und habe mich überreden lassen das KfZ von meinem Vater zu nehmen und eine Runde zu düsen. Leider erwischt worden ging alles vor Gericht. Urteil: Sozial stunden. Als ich meinen Führerschein vor ca 3,5 Jahren hatte bekam ich heraus das sie mir zusätzlich 6 Punkte zu geschrieben haben Psychologen-test während der Erwerbung des Füherscheins.

In diesem Fall war dies damals auch ein A verstoß. Wird mir dadurch der Führerschein jetzt dadurch abgenommen? Laut Bußgeldkatalog heißt es das man sich einen A verstoß wärend der Verlängerung erlauben darf mit einer Empfehlung zur MPU. Gildet dies den auch für mich? Ist es unabhängig mit der Straftat (Fahren ohne Fahrerlaubnis) von damals? Oder werden sie mir jetzt den Führerschein abnehmen?

Finde das jedoch trotzdem ziemlich komisch habe direkt nach dem Blitz auf meine Amatur geschaut natürlich ohne abzubremsen oder vom gas zu gehen und dort stand 125 km/h (laut Navi 116 km/h) kann ich dagegen vorgehen? Wenn ja würde ich zu meinem Anwalt gehen.

Jedoch hat die erste Frage höchste Priorität   

Ich bitte euch doofe Kommentare zu lassen wie: selbst schuld ....

Ich habe aus meinen damaligen Fehler gelernt und fahre seitdem stets vorsichtig (im Gegensatz anderer Verkehrsteilnehmer) leider gestern einen Unfall gehabt mit einen der noch nie etwas von Abstand gehört hat, da ich immer Abstand halte ist bei mir alles gut gegangen abgesehen von einen Totalschaden beider Fahrzeuge.

Ich danke euch für eure Hilfe

Liebe Grüße

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.26-005 / 3 Fehlerpunkte

Was gilt unmittelbar vor und auf Zebrastreifen?

Es darf nicht

- überholt werden

- geparkt werden

- gehalten werden

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-013 / 3 Fehlerpunkte

Sie fahren hinter einem landwirtschaftlichen Fahrzeug mit hoch beladenem Anhänger. Womit müssen Sie rechnen?

Vor allem beim Bremsen oder beim Abbiegen können Teile der Ladung herunterfallen

Die Blinker können verdeckt sein, so dass schlecht zu erkennen ist, wenn der Zug abbiegen will

Der Zug hat wegen der Beladung einen besonders kurzen Bremsweg

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-103 / 3 Fehlerpunkte

Wie verhalten Sie sich bei diesem Verkehrszeichen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-103

Sie dürfen nur nach links weiterfahren

Sie dürfen nicht nach links abbiegen

Sie müssen links blinken