Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Digga
24.09.2013, 19:07 Uhr

Heute Klasse A Prüfung durchgefallen!! Aber wie!!!

Hallo,

Ich bin heute in HH zur praktischen angetreten und bin vom Fegro Markt losgefahren. Der Prüfer hat mir vor der Prüfung gesagt "bei 50 fahren wir 50 und bei 80 fahren wir 80". Ich stimmte zu und wir fuhren los.

Wir haben alles mitgenommen, von 30 - 120 kmh.
Auf der Autobahn regnete es und war windig also habe ich meine Geschwindigkeit auf 100 "angepasst", den Strassen und Witterungsverhältnissen. Es war 120 erlaubt!
Ich fahre übrigens seit 16 Jahren Auto und bin 34, beruflich fahre ich ca30.000km im Jahr.
Nach eine halben Stunde waren wir wieder bei Fegro und es war klar ich habe nicht bestanden. Der Grund war die NICHTANGEPASSTE Geschwindigkeit!!! "Mehrfach" lt Bericht. Er meine auf der Kraftfahrstrasse war ich auch nicht auf 100, ich habe mich aber mit 80 mit genügend Abstand einer Kolone angeschlossen mit LKW vorne weg.
Min FL hat Einspruch erhoben.

Ich komme mir sehr verarscht vor und denke das ist reine Geldmacherei.

Wie seht Ihr das??

Bin super wütend.

Am Ende habe ich noch argumentiert das ich 2 Kinder habe un entsprechend defensiv auf dem Moped fahre. Er meinte nur im Auto wäre ich doch auch 120 gefahren!! Was für ein Vergleich!!!

Danke für Antworten...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Peg
25.09.2013, 14:31 Uhr

zu: Heute Klasse A Prüfung durchgefallen!! Aber wie!!!

Deine Wut kann ich verstehen. Vollkommen!
Ich machte Klasse A auch 25 Jahre nach dem PKW-Führerschein.
Und obwohl ich mittlerweile 60.000 Kradkilometer abriss, ist für mich das Sicherheitsgefühl, ob im Auto oder auf dem Bike, ein sehr unterschiedliches.
VOR ALLEM bei Nässe, die ja unter dem Helm auch mächtig was an Sicht nimmt, so ohne Wischer ....
Und das Tempo auf der Schnellstraße gab ja schließlich der LKW vor ...

Leider würdest du auch mit Unterstützung deines FLs nicht viel erreichen können, selbst wenn ein Fehlurteil anerkannt würde.
Denn ein nachträgliches Bestehen ist nicht möglich, nach einem Nichtbestanden.
Dir würde also höchstens die Möglichkeit der kostenfreien Wiederholungsprüfung eingeräumt.

Dass das Verhalten des Prüfers aber was mit Geldmacherei zu tun hat, ist grundsätzlich nicht richtig.
Prüfer stehen im Angestelltenverhältnis. Denen ist es sowas von schnurz, ob bestanden wird oder nicht. Für einen durchgerauschten Prüfling bekommen sie keinen Bonus.
Im Gegenteil: Bei Beschwerden über das pP Ergebnis, handeln die sich höchstens Ärger mit dem Chef ein.

Dir für den nächsten Anlauf von Herzen alles Gute!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Digga
25.09.2013, 19:41 Uhr

zu: Heute Klasse A Prüfung durchgefallen!! Aber wie!!!

Hi Peg,

danke für Deine Antwort! Es geht mir um das Prinzip, wie kann es sein jmdn durchfallen zu lassen der defensiv fährt? Na klar wenn es trocken ist und man fährt 70 finde bzw fände ich das OK da man ein Hindernis darstellt. Das die Prüfer angestellt sind ist wahrscheinlich wahr, ich weiss nicht ob man sich da selbstständig machen kann aber eher nicht, da es der TÜV ist der prüft. ABER - durchgefallene Schüler sichern natürlich Arbeitsplätze:)
Wenn er will das man 120 fährt um einen LkW zu überholen dann kann er das ja theoretisch via Funk durchgeben, dann mache ich das auch. In dem Fall ging Sicherheit aber vor.I ch kann ja nicht ahnen, was er sehen will?!
Ich bin bei der Prüfung noch nicht mal zu den Grundübungen gekommen, also wird eine Wiederholung gemacht falls es durchgeht und das wäre für mich auch OK, auch gerne mit demselben Prüfer um zu zeigen das man es kann(obwohl, lieber nicht derselbe Prüfer). Ich finde diese willkür das schlimmste an der Geschichte. Schade das dies so ist.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Peg
26.09.2013, 07:29 Uhr

zu: Heute Klasse A Prüfung durchgefallen!! Aber wie!!!

Es gibt Punkte, die ich bei der Beschwerde unbedingt mit einfließen lassen würde.
Ganz oben ständ die Bemerkung des Prüfers, vor Fahrtantritt:
»"bei 50 fahren wir 50 und bei 80 fahren wir 80".«

Eine sowohl sehr unüberlegte, wie auch -bei einem obrigkeitshörigen Prüfling- sehr gefährliche Äußerung.
Man stelle sich die Situ auf der BAB vor: Zäh fließender Verkehr, aber ein 120er Schild. Der Prüfling soll also auf den letzten Wagen brettern, bei Glätte auf ihn schlindern oder bei Nebel auf ihn krachen?!? :-O

Vergleiche mit der Anlage 10 der Prüfungsrichtlinie.
http://www.fahrtipps.de/verkehrsrecht/pruefungsric
htlinie.php?anlage=10


»Die Prüfungsfahrt ist wesentlicher Bestandteil der praktischen Prüfung. Dabei gelten die nachstehenden Anforderungen.
15.1 Richtiges Verhalten bei gefährlicher Fahrbahnbeschaffenheit (z. B. Nässe, Laub, Rollsplitt) «

und
»15.3Fahren mit höherer Geschwindigkeit, soweit Sicht, Verkehrs-, Straßen- und Witterungsverhältnisse es zulassen, jedoch höchstens mit zulässiger Höchst- bzw. Richtgeschwindigkeit«.

Der Prüfer kann gar nicht vorhersehen, welche Besonderheiten sich während der Prüfungsfahrt ergeben!
DASS er solche Äußerungen macht, sollte mE seinem Chef nicht unbekannt bleiben!

Was war mit der Sache auf der Schnellstraße?
Wenn PKW Fahrer bei den Straßen- und Sichtverhältnissen nicht überholen und statt dessen eine Kolonne bilden, sollte sich der vorausschauend fahrende Biker 3x überlegen, WARUM die das so tun und sich im Zweifelsfall denen anschließen <--- meine persönliche Meinung!


»Ich kann ja nicht ahnen, was er sehen will?!«

EIGENTLICH kannst du das sogar wissen, wenn du den oa Link gelesen hast. ;o)
Aber dazu gehört natürlich, alle Punkte zu berücksichtigen.
So, wie es dein Prüfer auch getan haben sollte ... :o/

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Peg
26.09.2013, 07:46 Uhr

zu: Heute Klasse A Prüfung durchgefallen!! Aber wie!!!

Kleine Anmerkung am Rande:

Bei uns beginnt die praktische A-Prüfung IMMER mit den Grundfahrübungen.
Einfach aus dem Grunde, weil diese -gerade bei langjährigen B-Inhabern- der häufigste Grund für ein Nichtbestehen sind.
Auf dem Platz trennt sich schon die Spreu vom Weizen, wie mein FL immer sagte. Ist diese Hürde genommen, lässt sich weit entspannter in den verkehrstechnischen Bereich wechseln.
Wobei auch hier der Beschaffenheit des Untergrundes Rechnung getragen werden muss. Ist es nass, solltest du evtl. nachfragen, ob du dich auch bei diesen Bedingungen an die Mindestgeschwindigkeiten halten musst, oder ob du dadurch einen pos. pP-Ausgang gefährdest.
Frage dazu bitte zuvor deinen FL!
Ein Sturz würde der pP nämlich grundsätzlich ein vorzeitiges Ende bereiten.
Und DAS wollen ALLE nicht!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Digga
26.09.2013, 07:51 Uhr

zu: Heute Klasse A Prüfung durchgefallen!! Aber wie!!!

Moin Peg,
Danke für Deinen kompetenten Text, das macht mir Mut und ich komme mit nicht mehr so sehr vor wie ein Weichei vor das sich nicht traut schnell genug zu fahren, denn das ist absolut nicht mein Problem bei normalen Strassenverhältnissen.
Sehr guter Link für den nächsten Versuch.

Ich hätte dem Prüfer am liebsten noch soviel erzählt, aber hinterher ist man immer schlauer wenn die Schockstarre verflogen ist.
Mein FL hat jetzt offiziell Einspruch erhoben und nächste Woche muss der Prüfer seinem Vorgesetzten Bericht erstatten und anschliessend gibt es ein 6 Augen Gespräch inkl. FL, den ich vorher unbedingt sprechen will obwohl er eigentlich alle Details kennt.
Ich werde Dich informieren wie es ausgeht, der FL sagt das es sein 3ter Einspruch in 40 Jahren ist und es 1mal durchging und 1mal nicht.

Drück mal alle Daumen!

Vielen Dank für Deine sehr hilfreichen Beiträge, mach Dir ein gutes Wochenende....

Gruss aus HH

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Peg
26.09.2013, 18:53 Uhr

zu: Heute Klasse A Prüfung durchgefallen!! Aber wie!!!

Ich freue mich auf deinen Bericht - und noch mehr würde ich mich über ein positives Ergebnis für dich, bei dem 6-Augen-Gespräch, freuen.

Sag, waren diese beiden Situationen die einzigen, die bemängelt wurden?

Ich frage deshalb, weil der Fehler "nicht angepasste Geschwindigkeit" nur im Wiederholungsfall oder Häufung zu einem Nichtbestehen führen kann/darf.
Siehe dir den Punkt 5.17.2.2 der Prüfungsrichtlinie
http://www.fahrtipps.de/verkehrsrecht/pruefungsric
htlinie.php?nr=5.17

mal genauer an ...
Wenn es dir/euch gelänge, dass der TÜV-Chef auch nur eine der beiden Situationen anders beurteilt als dein Prüfer, fällt der Durchfallgrund,
die Wiederholung, nämlich weg. ;o)

Meine guten Wünsche sind bei dir!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Digga
27.09.2013, 12:44 Uhr

zu: Heute Klasse A Prüfung durchgefallen!! Aber wie!!!

Moin, auf dem Bericht steht mehrfach. Das 2te Mal war wie oben geschrieben die Kraftfahrstrasse wo die Kolonne vor mir fuhr. Da bin ich logischerweise auch nicht mit 100 draufgefahren, sondern habe mich mit 80-90 kmh angenähert und bin mit ca 70-80 Metern Abstand hinterher gefahren.

Also, nächste Woche weiss ich hoffentlich mehr. Ich bin gespannt...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Peg
08.10.2013, 19:25 Uhr

zu: Heute Klasse A Prüfung durchgefallen!! Aber wie!!!

Gibt es schon einen Zwischenstand?
Bin sehr gespannt!

LG Peg

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Digga
10.10.2013, 15:53 Uhr

zu: Heute Klasse A Prüfung durchgefallen!! Aber wie!!!

Hi Peg, wurde gerade an der Leiste operiert, deshalb das Schweigen...
Letzten Freitag rief der FL noch an und sagte mir, dass der Vorgesetzte vom Prüfer den Fall als reinen Interprettionsfall einordnet und somit dem Prüfer "recht" gibt.
Ich habe nicht wirklich mit einem positiven Ausgang für mich gerechnet, aber die Enttäuschung ist trotzdem gross.

Ich werde mich, wenn die Schmerzen vorüber sind, mich gleich für dieses Jahr nochmal anmelden.

Schade, ich fand es aber auch nett muss ich sagen, dess der FL das alles organisiert hat.
Leider bin ich ein Opfer der Willkür geworden in diesem Fall :(

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Digga
28.10.2013, 15:17 Uhr

zu: Heute Klasse A Prüfung durchgefallen!! Aber wie!!!

Heute bestanden obwohl Orkan hier in HH! Endlich diesen kack Lappen, diesmal inmer am Limit gefahren und keine Gnade gezeigt. Grundübungen in Stapelfeld ihne Problem.

Yehaaaaaaaa
Gruss aus Hamburg an alle Klasse A Schein Besitzer

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Peg
28.10.2013, 16:42 Uhr

zu: Heute Klasse A Prüfung durchgefallen!! Aber wie!!!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!!

Dir immer ne handbreit Luft überm Asphalt - und solange du das Gummierte unten und das Lackierte irgendwie da drüber hast, kann es nur gut gehen!
Dir und deinem Bike von Herzen eine freudvolle und knitterfreie Zeit! :oD

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Digga
28.10.2013, 19:03 Uhr

zu: Heute Klasse A Prüfung durchgefallen!! Aber wie!!!

Danke!!!! freue mich riesig nach diesem bullshit prüfer, endlich ist das thema erledigt und ivh muss mich damit nicht mehr rumplagen.

Falls jmd einen tipp moechte wie man relativ schnell und halbwegs preisguenstig an den lappen kommt gerne hier anfragen.

Alles gute peg und dir auch weiterhin eine gute fahrt!!

Ciao

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-105 / 3 Fehlerpunkte

Was sagt Ihnen dieses Verkehrszeichen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-105

Sie dürfen nur geradeaus weiterfahren

Sie dürfen nicht geradeaus weiterfahren

Sie befinden sich in einer Einbahnstraße

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-002 / 3 Fehlerpunkte

Was müssen Sie bei diesem Verkehrszeichen berücksichtigen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-002

Bei längerer Betätigung der Bremse kann die Bremswirkung nachlassen

Der Bremsweg ist im Gefälle länger als in der Ebene

Die Bremswirkung wird besser, wenn kein Getriebegang eingelegt ist

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-113 / 3 Fehlerpunkte

Wie muss sich ein Kraftfahrer in dieser Straße verhalten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-113

Er darf nur mit Schrittgeschwindigkeit fahren

Er muss auf Fußgänger besondere Rücksicht nehmen

Wenn keine Fußgänger in der Nähe sind, darf schneller als mit Schrittgeschwindigkeit gefahren werden