Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Vany
18.02.2011, 09:06 Uhr

Probleme mit dem Fahrlehrer

Guten Tag,

Ich bin zurzeit in der Ausbildung des Pkw Führerschein (Klasse B) , am Theoretischen Unterricht habe ich alle Stunden schon belegt. Fahrstunden hab ich schon ca 20 mal genommen, ich habe folgenes Problem, mein Fahrlehrer schreit mich jedes mal an wenn ich was falsch mache zb sagt er mensch mädchen jetzt fahr doch mal schneller komm beweg dich hast du das nicht gesehn, bewegungen erkennt das auge doch normalerweise, und beim lenken hat er auch mal stark eingegriffen das tat sogar ein bisschen weh er wurde dabei richtig aggresiv. Habe wirklich Angst überhaubt ins Auto zu steigen es macht einfach keinen Spaß, er macht mich seelisch wirklich fertig er meinte auch ob ich überhaupt ein Führerschein bekomme ist fraglich. Hab ihr Tipps bin für jede Hilfe dankbar.

Liebe Grüße :)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern dtmgirl
18.02.2011, 13:33 Uhr

zu: Probleme mit dem Fahrlehrer

hallo vany


das klingt ja krass....was hälst du von einem fahrlehrerwechsel? da du ja schon fast am ende deiner ausbildungszeit bist macht glaube ich ein fahrschulwechsel wenig sinn. wie weit meinst du denn bist du schon? hast du deinem fahrlehrer schonmal gesagt das dich der umgang mit dir nervt?

und normal ist das ganz und gar nicht! mein fahrlehrer ist das komplette gegenteil-total lieb:-)

schöne grüsse

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Pauli12
18.02.2011, 13:56 Uhr

zu: Probleme mit dem Fahrlehrer

Also ich kann Dir nur den Rat geben, wechsle die Fahrschule. Auch wenn Du kurz vor der Prüfung stehst. Mir erging es auch so mit meinem ersten Fahrlehrer. Vor lauter Angst was falsch zu machen, hat man vieles falsch gemacht. Ich habe wegen meinem Fahrlehrer zwei Prüfungen verhauen. Nach dem Fahrschulewechsel, ging das auf einmal ganz toll. Auf einmal waren enge Straßen kein Problem mehr, und einparken klappte ab da auch auf Anhieb.
Ich habe mich so geärgert, das ich nicht viel viel früher gewechselt hab. Und mir hat auch der erste Fahrlehrer immer gesagt ob ich den Führerschein bekomme ist fraglich. Der andere FL hat aber immer gesagt Du bekommst den Führerschein, wirst sehen. Und er hat Recht behalten. Die nächste Prüfung hab ich dann mit Klasse bestanden. Also wechsle und zwar schnell

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern FSGA77
18.02.2011, 15:03 Uhr

zu: Probleme mit dem Fahrlehrer

Ich würde dir dasselbe raten, wie Pauli12 - wechsle sofort! Je nach dem, in was für einer Fahrschule du jetzt bist, musst du aber nicht unbedingt die Fahrschule wechseln, wenn es bei euch auch noch gute Fahrlehrer gibt. Wenn das aber nicht der Fall ist, musst du wohl die Fahrschule wechseln. Grundsätzlich ist das aber nicht besonders aufwendig und geht schnell vonstatten.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern conti69
18.02.2011, 16:48 Uhr

zu: Probleme mit dem Fahrlehrer

Hallo vany ich rate dir auch die fahrschule zu wechseln.So ein verhalten von deinem fahrlehrer müßt du dir nicht gefallen lassen.Das geht zu weit.Ich rate dir wechsle so schnell wie möglich die fahrschule.Ich wünsche dir viel glück dabei.Liebe grüße conti69

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Vany
18.02.2011, 16:57 Uhr

zu: Probleme mit dem Fahrlehrer

Hallo danke für eure Antworten, den Fahrlehrer kann ich leider nicht wechseln , da er der Chef ist. Werde am Montag zu einer anderen Fahrschule gehen und mich informieren ob ich wechseln kann. Es wird ja nicht besser mit ihm da er einen anschreit man hat wirklich Angst Fehler zu machen. Er macht es ja auch bei den anderen Ich hoffe das es klappt mit den wechseln ist das beste denk ich mal . Ganz Liebe grüße

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern conti69
19.02.2011, 16:09 Uhr

zu: Probleme mit dem Fahrlehrer

hallo vany es wird klappen.Du kannst ohne probleme die fahrschule wechseln.Liebe grüße conti69

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Intruderarno
21.02.2011, 07:32 Uhr

zu: Probleme mit dem Fahrlehrer

Auch ich drücke Dir die Daumen und wenn Du bei der Wahl der neuen Fahrschule die Augen aufhältst wird das sicherlich klappen;-)
Appell an alle angehenden Fahrschüler : seht Euch einige Fahrschulen an und erkundigt Euch bei Freunden/Bekannten nach deren Erfahrungen mit Fahrschule XY
Es ist ein Irrglaube, das "Billig Fahrschulen" wirklich günstig ausbilden und von der Qualität ganz zu schweigen.
Die Ausbildung für die Teilnahme am Straßenverkehr sollte eher preiswert im wahrsten Sinne des Wortes sein!!!!!
liebe Grüße
Arno

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern parfumgott
21.03.2011, 21:38 Uhr

zu: Probleme mit dem Fahrlehrer

Ich kann dir nur sagen das ich 2 mal Pech hatte.Bei Auto Führerschein und bei LKW.Beide Fahrlehrer waren notorische Idioten.Kaum Zeit,immer genervt,und mit sich selber Unzufrieden.Alles Idioten!!!Und wenn der Tüv Geld braucht,dann lassen die einen sowieso durchfallen.Das ist eine Frecheit das man die Leute abzockt und dann noch frech wird!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Diabolo
23.03.2011, 12:32 Uhr

zu: Probleme mit dem Fahrlehrer

Also das alle Fahrlehrer Idioten sind sollte sich parfumgott noch mal durch den Kopf gehen lassen. Ich habe jedenfalls solche Erfahrungen nicht gemacht und das mit den prüfern kann ich auch nicht unterstützen.

Aber das es solche Fahrlehrer gibt ist keine Frage. Billige Fahrschulen brauchen Geld und deswegen fahren fahren fahren und nochmals fahren.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern parfumgott
26.03.2011, 22:07 Uhr

zu: Probleme mit dem Fahrlehrer

@Diabolo

Ok,das alle Idioten sind nehme ich zurück.Aber bei den beiden waren die Stunden teuer,und trotzdem waren die genervt und unpünklich.Einmal kam ich zu spät,und er hat mir die volle Stunde berechnet.Wenn er aber 20 minuten zu spät kam,war das ok.Es ist einfach eine Willkür heut zu tage ob man besteht oder nicht.Und mich als rauche rhat es genervt,das der zweite Fahrleherer im Auto geraucht hat wie blöde.Dann noch geschrien hat und ständig ohne Grund auch dumme Sprüche gemacht hat.Bei der nächsten Fahrschule für Motorrad werde ich mir auf jeden Fall einen jüngeren und lockeren Lehrer aus suchen.Hatte mal vertretungsweise einen Fahrlehrer der absout nett war,und bei dem man sich auch sicher gefühlt hat!

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-115 / 3 Fehlerpunkte

Worauf weist diese Verkehrszeichen hin?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-115

Auf ein Verbot für Fußgänger und Kraftwagen

Auf das Ende eines verkehrsberuhigten Bereichs

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-008-B / 3 Fehlerpunkte

Welches Verhalten ist auf Straßen mit solchen Schutzstreifen für Radfahrer richtig?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-008-B

Sie dürfen den Schutzstreifen zum Parken mitbenutzen

Sie dürfen die Markierung bei Bedarf überfahren, wenn eine Gefährdung von Radfahrern ausgeschlossen ist

Sie dürfen den Schutzstreifen in keinem Fall befahren

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-139-B / 3 Fehlerpunkte

Sie wollen überholen. Wie verhalten Sie sich?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-139-B

Sie dürfen beide Linien überfahren, wenn dadurch niemand gefährdet wird

Sie dürfen nur die unterbrochene Linie überfahren

Sie dürfen keine der beiden Linien überfahren