Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern DesperateGirl
08.10.2008, 20:26 Uhr

Zu doof zum autofahren...? :(

Hallo ihr Lieben!

Ich habe nun meine 9te Fahrstunde hinter mir...ich weiß, sind noch nicht viele aber ich komm einfach nicht zurecht mit all den Sachen die man beim Auto fahren beachten muss :(
Das Schalten klappt gut, was wohl das einfachste ist, aber das anfahren bekomm ich immer noch nicht hin: Ich steh an einer roten Ampel, sie schaltet um und ich gebe Anfahrgas...entweder ruckelt bei mir der Wagen immer dabei oder aber ich bin zu langsam. Dazu kommt noch das schlimmste für mich: Meine Fahrlehrerin ist so ziemlich nett, aber bei den Fahrstunden ist sie immer total genervt bei allem was man falsch macht...Sie verdreht die Augen, meckert gleich rum oder rastet manchmal ganz aus, womit Sie mich immer wieder erneut unter Druck setzt und ich noch viel angespannter bin als so schon.
Das letzte mal als sie ausgerastet ist, hatte sie mir im "schönen" Meckerton eine lange Predigt gehalten was ich ständig falsch mache und das sie sowas noch nicht erlebt hätte... in dem Moment hätte ich echt heulen können, so wie sie mit mir "geredet" hat...ich wär am liebsten irgendwo angehalten und wär ausgestiegen und hätte gesagt das ich aufhöre mit dem Führerschein...denn das was bei der Predigt rauskam, sprich was sie mir eigentlich weiß machen wollte: Ich wäre zu doof zum autofahren! Hat sie nur in andere Worte und Sätze umgefasst. Ich habe jedes mal richtige Angst vor der nächsten Fahrstunde, weil ich jedesmal beim fahren nur niedergemacht werde und ich mittlerweile echt nur noch aufhören will damit. Ich bin sowas von verzweifelt, ich könnte grad fast anfangen zu heulen wenn ich an die letzten Fahrstunden und die nächste denke.... :'(

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Schwarzfahrer
08.10.2008, 21:49 Uhr

zu: Zu doof zum autofahren...? :(

Hallo Desperate Girl.
Ich an Deiner Stelle würde mal versuchen, mit der guten Frau zu reden und Ihr erklären,daß Du mit Ihrem Ton nicht einverstanden bist.Schließlich willst Du das Fahren ja lernen und bist dazu in eine Fahrschule gegangen.Der Grundsatz eines Fahrlehrers lautet:Sachlich,Aufgeschlossen und Geduldig!!!
(Und nicht Ungeduldig)
Sollte die Dame Ihren Ton nicht ändern,frag nach ob Du mit einem anderen Fahrlehrer fahren kannst.Als letzter Ausweg bleibt Dir immer noch die möglichkeit die Fahrschule zu wechseln.
Und nicht verzweifeln.Die einen lernen es schneller und bei den anderen dauert es eben etwas länger.Wichtig ist nicht mit möglichst wenig Stunden raus zu kommen,sondern richtig Fahren zu können.

Gruß vom Schwarzfahrer

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern DesperateGirl
08.10.2008, 23:06 Uhr

zu: Zu doof zum autofahren...? :(

Hallöle, Schwarzfahrer!

Ich hatte schon überlegt den FL zu wechseln, oder gar die FS...FS wechseln wäre zu teuer, da fehlt das Geld mit der neuen Anmeldung. Und mit dem FL wechseln, bin ich mir nicht so sicher. Gäbe da nur noch einen..versuchen könnte ich es mal, schlimmer kann es eigentlich nicht mehr werden :/

Meine Schwester hatte meine derzeitige FL mal im EInkaufsladen getroffen und ihr gesagt ( ohne meines Wissens) das sie bei mir ein bisschen mehr geduld haben soll, da ich auch noch unsicherer bin. (Meine Schwester hat bei ihr auch den Führerschein gemacht, sie hatte das gleiche Problem mit ihr nur hat sie eine härtere Schale, sie konntes durchziehen.. :/ )

Ich weiß nicht ob ich meine FL vor der nächsten Stunde anrufen und fragen soll, ob ich bei ihrem Mann Fahrstunde nehmen kann (das ist der zweite FL). Wüsste nur nicht wie genau ich ihr das sagen soll, da mir bei sowas so ziemlich der Mut fehlt.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lambo-Benni
09.10.2008, 05:39 Uhr

zu: Zu doof zum autofahren...? :(

Warum gehst Du zur gelichen Fahrschule, wie Deine Schwester, wenn die genau weiß, wie die FL diese Sache angeht?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern dermatze
09.10.2008, 09:29 Uhr

zu: Zu doof zum autofahren...? :(

hey kopf hoch des wird schon, und wegen dem FL wechsel würd ich mir mal gar keine Gedanken machen schließlich bist du der Kunde und Kunde ist König, ich mein klar wird Sie sich vielleicht bisschen hintergangen fühlen aber ich mein du fährst ja weiterhin bei ihrer Fahrschule. Und vielleicht macht es bei der guten Frau mal klick im Kopf und sie wie merkt wie verletzend solche Worte sein können?

Auf jeden Fall gib net auf, du musst nur mal schaun wer alles Auto fährt? und dann denkst du dir von allein hey das schaff ich auch ;)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ellysa
09.10.2008, 10:19 Uhr

zu: Zu doof zum autofahren...? :(

Das ist doch klar, dass du bei der Einstellung dieser Frau nichts auf die Reihe kriegst. Ich bin auch so jemand, der abhängig ist bzw sich nicht abkoppeln kann von der Einstellung des FL und wenn der anfängt rumzuschimpfen, dann vergurk ich erstmal die nächsten 5 Minuten.

Ich würde echt erstmal den Mann ausprobieren und schlimmstenfalls die FS wechseln, wobei ich aber nicht verstehen kann, wieso du dich da dann überhaupt angemeldet hast?!

Nur Mut, das klappt schon alles irgendwann. Ich bin auch eine von der langsameren Sorte, aber selbst ich hätte meinen Führerschein schon längst, wenn meine Nerven mitgespielt hätten :)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ellysa
09.10.2008, 10:21 Uhr

zu: Zu doof zum autofahren...? :(

Zum Thema anfahren: Da hat mein FL mich einfach auf einen Seitenstreifen zehn Mal hintereinander anfahren lassen, das hat sehr geholfen. Wichtig ist, dass man parallel zum Kupplung loslassen vorsichtig Gas gibt, im Zweifel aber lieber etwas zuviel ;)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern loona
09.10.2008, 11:53 Uhr

zu: Zu doof zum autofahren...? :(

warum läßt du dir so etwas gefallen? Rede mit Ihr , sag Ihr das du dir Ihr benehmen nicht mehr gefallen läßt. Du bist der Kunde und zahlst dafür dann kannst du auch eine ordendliche Behandlung und Ausbildung erwarten.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern corsa-ultrablau
09.10.2008, 14:37 Uhr

zu: Zu doof zum autofahren...? :(

Lass Dich bloß nicht unterkriegen! Du bist nicht zu doof zum Autofahren! Die fehlende Geduld Deiner FL hat Dich leider so weit gebracht, dass Du nun an Dir selbst zweifelst.
Ich kann gut mit Dir mitfühlen, hätte ich einen ungeduldigen Fahrlehrer gehabt, wäre es mir genauso ergangen wie Dir.
Du musst Dir unbedingt einen Fahrlehrer suchen, mit dem Du super zurechtkommst. Wenn es mit dem Mann Deiner FL auch nicht hinhaut, such Dir eine andere Fahrschule.
Beim Führerschein solltest Du nicht nur ans Geld denken, irgendwie sollte das ganze doch auch ein wenig Spaß machen.
Und glaub mir: auch Du wirst es eines Tages schaffen!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern DesperateGirl
09.10.2008, 14:59 Uhr

zu: Zu doof zum autofahren...? :(

Danke erstmal für die ganzen Antworten! (:

Als ich mich da angemeldet hatte, hatte ich nicht gedacht das sie so schlimm ist..sondern das sie etwas meckert das man über die Fehler nachdenkt und sie versucht zu beheben. Dabei kannte ich sie ja schon etwas von vorher, so ist sie ja nett...nur beim autofahren mal gar nicht wie ich feststellen musste :(

Ich hab auch schon überlegt gehabt, sie mal drauf anzusprechen das ich das anfahren noch mal üben möchte an einem ruhigen Ort damit mit das fahren wenigstens etwas leichter fällt..finds nur irgendwie blöde das sie sowas nicht vorschlägt, sie merkt es jedesmal das ich Schwierigkeiten habe richtig anzufahren und das sie davon schon genervt ist.

Habe nur Angst, wenn ich den FL wechsel das er vielleicht auch so eine Einstellung hat wie sie.. :/ Und ich dann echt noch wechseln muss/will weil ich damit nicht klarkomme.

Was ich auch merke, ein Freund macht bei ihr auch den Führerschein...er kriegt das auch alles super hin und wenn er mal einen Fehler macht sagt sie ihm wie er es richtig machen kann/muss und ist viel ruhiger mit ihm...weil er es halt alles auf anhieb gut hinbekommt wo ich länger für brauche und da hab ich bei ihr gleich schon am Anfang das Gefühl gehabt, dass man es bei ihr alles beim zweiten mal können muss ansonsten ist man eine Niete und sie hat da keine Lust drauf...das man halt alles gleich können muss :/

Morgen habe ich wieder eine Stunde bei ihr, nur die Lust fehlt mir zu 100% und die Angst steht auf 100%

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lillie
09.10.2008, 16:33 Uhr

zu: Zu doof zum autofahren...? :(

Also, sprich erst mal mit ihr, würde ich vorschlagen. Am besten genau so, wie Du es hier erzählt hast. Vielleicht hat sie ja einen ganz falschen Eindruck von Dir und merkt gar nicht, dass Dich das alles so belastet.
Ohne ein ernsthaftes Gespräch den FL zu wechseln, würde die FL Dir bestimmt übel nehmen. Schlag ihr vor, dass Du Dir vorstellen könntest, dass mehrere Versuche an einem ruhigen Ort für Dich sinnvoll seien. Nur so merkt sie, dass Du Dir auch wirklich Gedanken machst und sehr motiviert bist.
Wenn sie auf nichts eingehen wird und alles kategorisch ablehnt, dann weißt Du auch, dass ein FL-Wechsel evtl. Sinn machen könnte...

Bei meiner FL war es anfangs auch nicht leicht (Klasse A). Nachdem sie mich unterwegs ein paarmal angeschnauzt hatte, weil ich mein Motorrad immer so holprig hatte anfahren lassen, da bin ich nach der Stunde zu ihr hingegangen und habe ganz verzweifelt mit Tränen in den Augen um zusätzliche Anfahrübungen auf dem Platz und einen netteren Umgangston gebeten. Denn nur so könne ich was annehmen und lernen. Ich war erstaunt, wie sie da reagiert hatte: Sie hatte sich entschuldigt und mir erklärt, dass ich ihr rauhe Art nicht so zu Herzen nehmen sollte und ich in meinen Helm rein ruhig über sie schimpfen dürfe... komisch: von da ab lief es besser: mein Anfahrproblem wurde auf dem Platz geübt und war seitdem erledigt, und sie schnauzte mich zwar immer noch ab und zu an, aber mir machte es weniger aus...ihre Entschuldigung hatte ich nicht vergessen.
Inzwischen (die FS-Zeit liegt über ein Jahr zurück) verstehen wir uns richtig gut, und sie freut sich so sehr für mich, dass mir das Motorradfahren so viel Spaß macht...

Hoffentlich klappt´s bei Dir auch...

liebe Grüße
Lillie

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern kevinek015
11.10.2008, 03:12 Uhr

zu: Zu doof zum autofahren...? :(

Hey

wow als ich deinen beitrag gelesen habe habe ich direkt an mich gedacht !! bei mir läuft es ähnlich ich habe jetzt 8 fahrstunden und es klappt i.wie nichts richtig wenn ich auf der straße fahre verkrampfe ich total und mache nur fehler =/ dabei habe ich mich vorher so aufs autofahren gefreut !! immer denke ich beim nächsten mal klappst besser das kann ja nicht so schwer sein aber beim kleinsten fehler fange ich wieder an zu zweifeln !! mein fahrlehrer ist allerdings ziemlich am VERzweifeln. bei jedem fehler meckert er mit mir und ich muss mir sprüche anhören wie "sowas hab ich noch nie erlerbt" , "du bist echt ein härtefall" , "das wird teuer für dich" ....eigendlich ist er ganz nett aber ich scheine ihn echt auf die palme zu bringen    ich versteh ihn ja eienerseits auch villt stellt man sich manchmal dümmer an als man ist aber als fahrlehrer sollte man sowas verkraften !! für mich ist das allerdings auch nicht so leicht wenn er sowas sagt denn dann mache ich noch mehr fehler und aufs fahren hab ich mitlerweile auch keine lust mehr und bin vor der fahrstunden echt richtig aufgeregt das ist streß pur für mich gewurden und ich verlier die freunde daran ...also was ich eigendlich sagen wollte ist dass du nicht die einzige mit diesem problem bist und anscheinend haben unsere fahrlehrer einiges gemeinsam !! ich hoffe wir schaffen das i.wann mal und ich wünsche dir auf jedenfall weiterhin viel glück !! wir packen das schon :D !!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern DesperateGirl
11.10.2008, 22:40 Uhr

zu: Zu doof zum autofahren...? :(

Hey, kevinek015!

Du sprichst mir aus der Seele!

Genau wie du fühlst & denkst, tu'e ich auch...
Unsere FL's lönnten sich echt zusammentun, vielleicht sind sie ja verwandt?! :D

Naja, die letzte Stunde habe ich sie gefragt ob wir das anfahren nochmal üben könnten, da ich da immer noch Schwierigkeiten habe und es einfach nicht hinbekomme im Verkehr.

Da haben wir es nochmal geübt...zwar nur 2-3mal angefahren aber es hat mir schon geholfen. Zwar war mein anfahren immer noch nicht perfekt aber schon akzeptabler als vorher und das hat mir etwas mehr Hoffnung gemacht sodass ich nicht mehr so verkrampft war..gemeckert hat sie auch nur 1-2mal mit mir und auch nicht ausfallend, dass fand ich okay.

Hoffe nur, dass es die nächsten male genauso läuft und ich es langsam hinbekomme, das ich nicht mehr verkrampft am Lenkrad sitze und durch jedes meckern nur noch mehr Fehler mache!

LG

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-002 / 3 Fehlerpunkte

In einem Wohngebiet rollt ein Ball vor Ihr Fahrzeug. Wie müssen Sie reagieren?

Weiterfahren, weil Kinder gelernt haben, am Fahrbahnrand stehen zu bleiben

Dem Ball ausweichen und weiterfahren

Sofort bremsen, weil Kinder auf die Fahrbahn laufen könnten

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.19-106-B / 3 Fehlerpunkte

Wie verhalten Sie sich hier?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.2.19-106-B

Mit mäßiger Geschwindigkeit heranfahren und warten

Weiterfahren, weil die Fahrbahn nur für den Gegenverkehr gesperrt ist

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-115 / 3 Fehlerpunkte

Worauf weist diese Verkehrszeichen hin?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-115

Auf das Ende eines verkehrsberuhigten Bereichs

Auf ein Verbot für Fußgänger und Kraftwagen