Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ps2spieler
31.07.2007, 20:24 Uhr

Bremsen

Normaler Weiße Bremse ich sehr wenig. Fahr vorausschauend usw aber meine Stammstrecke (b25) zur Arbeit ist gesperrt 6 Wochen *heul*. Und gibt grad an der Stelle wenig Straßen und auch recht schlechte Straße. Und den Umweg geht über relativ schmale, Kurvige (dazwischen kurze geraden) sehr Bergig. Da ist man die ganze Zeit Gas geben und bremsen. Beim Heimgeht geht ein Stück sehr Steil runter Stelle ist relativ Breit gib da zwar kein gas (Kupplung trete ich auch nicht) trotzdem sehr hohe Geschwindigkeit Gehe aber erst vorm Ortsschild auf die Bremse natürlich viel weiter vorne als bei normaler Ortseinfahrt und auch stärker. Durch das Gefälle ist der Bremsweg ja länger. Bist am Ortsschild vorbei bist immer noch ganz zeit auf der Bremse um nicht schneller als 50 zu werden.Wird auch relativ schnell dann auch schmal, deshalb noch stärker auf Bremse dann kommt auch noch Zone 30 Schild das musste aber schon vorher hin. Ab dem Zone 30 Schild kannst maximal nur noch mit 20 fahren sehr unübersichtlich weil auch noch kurvig) kommt absolut nur noch ein Auto durch ist aber nicht Einbahnstraße oder so. Und immer noch Steil Berg ab. Ausgerechnet an der Stelle kam so ein Depp entgegen vollkommen Abbremsen und dann Rückwärts Berg weider hinauf so 20 m an einer stelle wo ich dachte könnte reichen war dann wirklich cm Arbeit. Dabei roch ich was. Ich vermute mal Bremsen durch das starke Bremsen den letzten 3 km und das ununterbrochene Bremsen der letzten 500m. Kann nicht mit Sicherheit sagen ob der Geruch von was anders kam (nicht vom auto). Das Bei dieser Strecke auf die Bremsen geht(Abnützung) ist mir klar. Könnte es evtl gefährlich werden Bremsen versagen????

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern to
31.07.2007, 20:54 Uhr

zu: Bremsen

»...und dann Rückwärts Berg weider hinauf so 20 m an einer stelle wo ich dachte könnte reichen war dann wirklich cm Arbeit. Dabei roch ich was... «

Das war wohl eher die Kupplung als die Bremse.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Volltreffer
31.07.2007, 21:44 Uhr

zu: Bremsen

Tut mir sehr leid, ich verstehe den Text überhaupt nicht.
Noch nicht einmal ansatzweise (nicht weiße wie Berliner Weiße) der Versuch einer Interpunktion und die Groß- und Kleinschreibung nach dem Zufallsprinzip........unlesbar!

Tippfehler sollen jedem zugestanden sein, das hier ist aber Umgangssprache eins zu eins, mir tun die Augen weh.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Marvin Waack
31.07.2007, 23:51 Uhr

zu: Bremsen

um die Bremse etwas zu schonen versuch mal 1-2 Gänge niedriger zufahren, dann wirkt die Motorbremse stärker und du musst nicht ganz so oft Bremsen. Weil du dann den Berk runterrollen kannst ohne zu Bremsen. Die Motorbremse erledigt das.

Ansonsten, wahrscheinlich hast du nur die Kupplung gerochen. Bremsen ist eher unwahrscheinlich.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lambo-Benni
01.08.2007, 06:36 Uhr

zu: Bremsen

PS3Spieler, Du beschreibst eine Traumstrecke, die würde ich jeder Autobahn oder Bundestraße vorziehen...

bin erst gestern wieder einen schönen engspurigen Pass mit haufenweise Kurven gefahren - traumhaft. Es gibt nichts Schöneres. Zudem hatte ich das Glück nur einmal eine Reihe Touristen (glaube 3 Autos warens) überholen zu müssen (die fahren gerade die Pässe immer verdammt langsam xD). Das war damals übrigens auch meine Prüfungsstrecke ;-) aber da habe ich es natürlich sachte angehen lassen *g*

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern FragMaster
01.08.2007, 10:09 Uhr

zu: Bremsen

Das was du gerochen hast, war wie meine Vorredner schon sagten mit Sicherheit die Kupplung.

Zu den Bremsen: Ja, die können bei großer Hitze (durch zu hohe Belastung) durchaus nachlassen und dann trittst du ins Leere. "Fading" nennt man das. Das kommt zwar hauptsächlich im Rennsport vor, allerdings kann man das bei falscher Anwendung auch an langen, wie von dir beschriebenen Passabfahrten schaffen. Nämlich dann, wenn man bergabrollt und ständig den Geschwindigkeitsüberschuss wegbremst. Das ist glatter Bremsenmord! Besser ist es, kurz und dafür kräftig zu bremsen! Das ist aber im Straßenverkehr, vor allem bei Paßstraßen nicht machbar - man will ja nicht ständig schneller werden und man kanns schon garnicht riskieren erst im letzten Moment ne Kehre anzubremsen. Da muß man dann mit der Motorbremse arbeiten. Und wenns nicht anders geht als ständig zu bremsen, dann muss man regelmäßig Pausen machen und den Bremsen die Chance lassen abzukühlen.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.5.01-102 / 3 Fehlerpunkte

Wodurch kann beim Fahren eine vermeidbare Lärmbelästigung entstehen?

Durch unnötig starkes Beschleunigen

Durch schadhafte Schalldämpfer

Durch Fahren mit niedriger Drehzahl

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.04-106-B / 3 Fehlerpunkte

Womit müssen Sie hier rechnen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.04-106-B

Dass sich Ampeln von den bunten Leuchtreklamen kaum abheben

Dass Sie entgegenkommende Fahrzeuge erst spät erkennen

Dass Ihr Fahrzeug von anderen nicht rechtzeitig gesehen wird

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-104-B / 3 Fehlerpunkte

Welches Verhalten ist richtig?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-104-B

Ich muss warten

Der gelbe Pkw muss warten