Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern antares2508
30.07.2009, 11:06 Uhr

Fahlehrer haben nie Zeit!

Hallo!
Bin ja bei einer echt guten Fahrschule, die Stimmung ist echt super, alle sind nett und so, bin wirklich froh vor einigen Wochen gewechselt zu haben, aber leider hab ich das Problem, dass ich einfach nicht zum Fahren komme.
In der alten Fahrschule hatte ich eine Doppelstunde Übungsfahrt, das ist aber schon ca. 1,5 Monate her. Dort hatte es auch viele Fahrlehrer, die ausschließlich für Fahrten zuständig waren und nicht nur für Unterricht Theorie. Seitdem bin ich nicht mehr gefahren und das nervt mich tierisch!
Vor paar Wochen fragte ich schon in der neuen Fahrschule nach, wie es mit Übungsfahrten aussieht und ich würde vertröstet, da
es jetzt vor den Ferien etwas eng sei, weil die ganzen Schüler noch vor den Ferien ihren Lappen machen wollen. Nach Ferienbeginn sei es besser. Ich bin schon seit 10 Jahren aus der Schule raus, nur soviel dazu.
Heute bekam ich dann zu hören, als ich wieder nach Fahrstunden fragte, dass jetzt in den Ferien es auch schlecht sei, weil ein Fahrlehrer in Urlaub ist, ein anderer auch noch weg sein wird und es eher nach den Ferien besser sei.
Aber super, dann sind auch wieder die ganzen Schüler aus dem Urlaub zurück!
Super, schon wieder vertröstet worden! Ich will diesen blöden Schein, sonst nichts! Hab keinen Bock da noch ein halbes Jahr lang dran rum zumachen. Sechs Wochen keine Übungsfahrt, so komme ich ja nie zum Lappen.
Die ganzen unter 18 Jährigen kommen zum Fahren, haben bald ihren Lappen und ich bleibe außen vor.
Kann man das nicht irgendwie beschleunigen?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
30.07.2009, 12:10 Uhr

zu: Fahlehrer haben nie Zeit!

nein, nur immer wieder nachfragen. oder fs wieder wechseln.

jetzt aber mal im ernst.
was erwartest du denn?
das die fs ihre eigenen fahrschüler zurückstellt weil du jetzt da bist ?
irgendwo muss man eine reihenfolge bei der "bearbeitung" der fahrschüler haben und da stehen wechsler, besonders wenn sie die theorie und etliche fahrstunden schon haben, ganz hinten an.

mfg

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern antares2508
30.07.2009, 12:25 Uhr

zu: Fahlehrer haben nie Zeit!

Aber das ist ja der Haken an der Sache:
ich habe die Theorie noch nicht voll, Fahrstunden habe ich gerade mal 90 Minuten gehabt, überhaupt! Es gibt also keinen Grund mich hinten anzustellen.
Bessere Fahrlehrer finde ich nicht mehr ,die sind alle super drauf und genau solche brauche ich beim Fahren, die einfach ruhig und sachlich bleiben und nicht ständig auf 180 sind (wie in meiner alten Fahrschule), ohne dass es wirklich Grund dafür gäbe.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Alex
30.07.2009, 18:36 Uhr

zu: Fahlehrer haben nie Zeit!

Nur mal so rein interessehalber:
Woher weißt du denn so genau, dass die neuen Fahrlehrer so gut sind, wenn du noch nie eine Stunde bei denen im Auto hattest?

Ich würde auch vorschlagen hartnäckig zu bleiben - besser wäre es halt gewesen sich vorher über die Terminsituation zu informieren.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern antares2508
30.07.2009, 18:51 Uhr

zu: Fahlehrer haben nie Zeit!

Ich habe halt viel Gutes gehört. Möchte doch nur endlich fahren, will den Lappen irgendwann mal endlich mein eigen nennen dürfen. Ich bezahle ja schließlich auch dafür. Wollte bis spätestens Oktober/November den Schein haben, aber so wie das momentan aussieht, dürfte das wohl eher Januar/Februar werden.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern corsa-ultrablau
30.07.2009, 19:27 Uhr

zu: Fahlehrer haben nie Zeit!

Nur keine Panik! Auch unter diesen Umständen wirst Du Deinen Schein Oktober/November bekommen. Ich habe insgesamt 2 Monate Fahrpraxis gebraucht und dann hatte ich ihn - und glaub mir, ich hatte viele (!!!) Fahrstunden.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ellysa
30.07.2009, 20:14 Uhr

zu: Fahlehrer haben nie Zeit!

Der wird seine "Altfälle" abarbeiten und irgendwann bist du dran. Bei uns durfte man erst fahren, wenn die Papiere vom TÜV zurück waren...

Hatte anfangs auch Probleme Fahrstunden zu kriegen, aber mit der Zeit bin ich die Prioritätenliste hochgerutscht und irgendwann konnte ich dreimal die Woche am späten nachmittag, also sehr beliebte Zeit, fahren.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.02-101-B / 3 Fehlerpunkte

Wozu darf der rechte Seitenstreifen benutzt werden?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.2.02-101-B

Zum Halten und Parken

Zum Überholen

Zum Befahren mit langsamen Fahrzeugen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-109 / 3 Fehlerpunkte

Welche Gefahren können sich durch Nichtbeachten dieses Verkehrszeichens ergeben?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-109

Die Ladung könnte beschädigt werden

Das Fahrzeug könnte schleudern und den Gegenverkehr gefährden

Das Fahrzeug könnten einen Achs- oder Federbruch erleiden

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.01-002 / 3 Fehlerpunkte

Was kann zu Auffahrunfällen führen?

Zu dichtes Auffahren

Unaufmerksamkeit

Unerwartet starkes Bremsen