Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern drogenixgut
18.06.2009, 17:19 Uhr

wieviel pflichtstunden??

ich hatte alle scheine musste aber freiwillig abgeben ,wie viel Pflichtstunden sind denn bei Neuerwerb nötig?(A)
mfg

drogenixgut

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Jack405
18.06.2009, 19:02 Uhr

zu: wieviel pflichtstunden??

Hallo,
Pflichtstunden gibt es nicht mehr!!!
Was auf jeden Fall durchgeführt werden muss, sind die Sonderfahrten über Autobahn, Überlandfahrten und die Nachtfahrten.

Viel Glück
Jack

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
18.06.2009, 19:41 Uhr

zu: wieviel pflichtstunden??

Bei einer Neuerteilung sind die Ausbildungsvorschriften nicht zu beachten, also sind auch keine Sonderfahrten zu machen.

Außerdem stellt sich die Frage, ob überhaupt eine Prüfung abgelegt werden muss oder ob die Neuerteilung prüfungsfrei erfolgen kann. Das geht aus dem Ausgangsbeitrag nicht hervor.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern drogenixgut
19.06.2009, 06:33 Uhr

zu: wieviel pflichtstunden??

lieber Georg was solltest du denn wissen ,der richter schreib ins urteil die schein e sind außer gefahr aber ein polizist meldete mich nbeim KVR wegen drogenkonsum so wurde eine pychologisches gutachten verlangt(mit bravur bestanden) danach 1 MPU dann konnte ich das nicht bezahlen und so zwang man mich zur freiwilligen abgabe!
mfg

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern drogenixgut
19.06.2009, 06:38 Uhr

zu: wieviel pflichtstunden??

der ganze vorgang ist aber nun schon bestimmt 10jahre her vermutlich länger!!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
19.06.2009, 11:29 Uhr

zu: wieviel pflichtstunden??

Man hat bestimmt nicht ein Gutachten von dir verlangt und unmittelbar danach noch eine MPU. Also nehme ich mal an, dass nach dem ersten Gutachten erneut etwas vorgefallen war.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.19-104 / 3 Fehlerpunkte

Wann dürfen Sie einen unbeschrankten Bahnübergang mit Blinklichtanlage überqueren, nachdem ein Zug durchgefahren ist?

Wenn das rote Blinklicht erloschen ist

Sofort nach dem Durchfahren des Zuges, auch wenn das rote Blinklicht noch leuchtet

Sobald der Gegenverkehr anfährt, auch wenn das rote Blinklicht noch leuchtet

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.09-005 / 3 Fehlerpunkte

Ab welcher Blutalkoholkonzentration müssen Sie bereits mit rechtlichen Folgen rechnen?

Ab 0,3 Promille und alkoholbedingter Fahrauffälligkeit

Ab 0,5 Promille auch ohne alkoholbedingte Fahrauffälligkeit

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-005 / 3 Fehlerpunkte

Mit welchem Verhalten von Kindern müssen Sie an Zebrastreifen rechnen?

Sie schätzen Geschwindigkeit und Entfernung herannahender Fahrzeuge immer richtig ein und warten am Fahrbahnrand

Sie laufen auf den Zebrastreifen, ohne auf den Verkehr zu achten

Sie kehren ohne erkennbaren Grund auf dem Zebrastreifen um und laufen zurück