Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Mijuu
18.09.2008, 17:28 Uhr

Versehentlich Rot überfahren - Konsequenzen?

Hallo ihrs,
Bin gerade mit'm Motorrad durch die Stadt hinter einem ziemlich großen LKW durch eine Allee gefahren, im Laufe derer sich eine Ampel befindet, die nur dann auf Rot umschaltet, wenn jemand drückt. Nun bin ich wohl etwas zu knapp hinter dem LKW gefahren und hab' die Ampel auf der Seite nicht einsehen können, bzw. erst, als ich bereits auf ihrer Höhe war. Zu meinem Schrecken war sie auf Knallrot, jedoch wäre eine Vollbremsung in diesem Fall 100%ig schlimm ausgegangen (fehlendem ABS sei Dank).

Nun habe ich natürlich wirklich Panik, da ich erst seit knapp 2,5 Monaten den A (und den B)-Schein habe und damit natürlich noch in der Probezeit bin.

Ich habe keine Ahnung, ob es eine Blitzerampel war, oder nicht. Polizeistreife war jedenfalls keine in der Nähe.

Nun meine Frage: Muss ich jetzt wochenlang abwarten und zittern, ob ein Bescheid kommt, oder hätte ich es vermutlich gemerkt, wenn ich geblitzt worden wäre? Wie gesagt, ich hab' die Ampel erst in dem Moment gesehen, als es schon zu spät war. :(

Gibt's in diesem Fall die Möglichkeit einer (Strafverminderung bei) Selbstanzeige?


Danke für eure Hilfe.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Mijuu
18.09.2008, 17:29 Uhr

zu: Versehentlich Rot überfahren - Konsequenzen?

Ach, verdammt. Tut mir Leid, ist irgendwie im falschen Forum gelandet. :(

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
18.09.2008, 17:33 Uhr

zu: Versehentlich Rot überfahren - Konsequenzen?

sind die gleichen strafen als wenn du absichtlich bei rot über die ampel gefahren wärst.
wirst du wohl 3 monate +14 tage zittern müssen.

mfg

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
18.09.2008, 17:52 Uhr

zu: Versehentlich Rot überfahren - Konsequenzen?

Wenn es eine Blitzerampel gewesen sein sollte, dann wäre vermutlich nur der Lkw auf dem Foto, weil du ja so dicht aufgefahren bist, dass du auf dem Foto gar nicht zu sehen wärst. Außerdem wäre dein Kennzeichen von vorne nicht zu sehen.

Bei den wenigen Ampeln, bei den man von hinten geblitzt wird, wäre zwar das Kennzeichen auf dem Bild, aber nicht der Fahrer.

Ansonsten muss man sagen, dass dieses dichte Auffahren, vor allem auf Fahrzeuge, an denen man nicht vorbeischauen oder durch deren Fenster man nicht sehen kann, ein typischer Anfängerfehler ist. Stell dir vor der Lkw hätte etwas schärfer gebremst - hättest du noch rechtzeitig halten können?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern dermatze
18.09.2008, 22:14 Uhr

zu: Versehentlich Rot überfahren - Konsequenzen?

wo ist des ganze passiert ? in kleineren städten gibt es meist keine blitzer ampeln zb.!!
uuuund ich mein war auf der ampel ein kasten zu sehen? fahr halt einfach nochma bei der stelle vorbei dann siehst du doch ob da eine blitzer ampel steht oder net ;)

kopf hoch da kommt schon nichts *  *

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Mijuu
18.09.2008, 23:29 Uhr

zu: Versehentlich Rot überfahren - Konsequenzen?

Naja, war in Innsbruck (Tirol's Hauptstadt). So klein also nicht. Hab' mir auf der Retourfahrt die Ampel noch mal genauer angesehen; Bis auf den klassischen kleinen beigen Hut, unter dem die Sendeeinheit steckt, befindet sich auf ihr nichts, was irgendwie auffällig wäre. Entweder, da ist tatsächlich keine Kamera, oder sie ist gut versteckt. Da's keine Kreuzung ist, sondern "nur" ein Schutzweg mit von Passanten betätigter Ampel, habe ich auch die Hoffnung, dass dort nicht geblitzt wird. Da ich niemanden irgendwie behindert oder gefährdet habe dabei, denke ich auch nicht, dass mich ein anderer Verkehrsteilnehmer angezeigt hat.

Zum Bremsen: Ich war eben so konzentriert auf den LKW und meine Hand am Bremshebel, dass ich gar nicht daran gedacht habe, dass dort diese dumme Ampel steht, die alle paar Tage vielleicht mal auf Rot umschaltet, wenn wer drückt. Vor allem, da der LKW dann ja auch entweder voll bei Rot, oder bei Dunkelgelb drübergefahren sein muss, weil ich ja direkt hinter ihm war und eine knallrote Ampel vor mir hatte.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern dermatze
19.09.2008, 10:20 Uhr

zu: Versehentlich Rot überfahren - Konsequenzen?

also des war garantiert keine blitzer ampel da kann ich dich beruhigen. weil auf den blitzer ampeln sind große graue oder schwarze kästen drauf meist eins vor und nach der kreuzung.
weil blitzer ampeln machn zwei bilder

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern durbanZA
19.09.2008, 12:38 Uhr

zu: Versehentlich Rot überfahren - Konsequenzen?

Kommst Du aus Österreich?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Mijuu
19.09.2008, 16:24 Uhr

zu: Versehentlich Rot überfahren - Konsequenzen?

Ja, tu' ich.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Alex
19.09.2008, 16:38 Uhr

zu: Versehentlich Rot überfahren - Konsequenzen?

Also ne Blitzerampel hättest du bestimmt erkannt. Was aber nicht stimmt ist, dass da meist 2 Blitzer sind. Da ist nur ein Kasten, hinter der Kreuzung. Der macht aber 2 Bilder.

Es kann natürlich sein, dass dich ein übereifriger Bürger anzeigt. Aber dann gibt man das einfach nicht zu und hat gute Chancen.

Bin in Innsbruck schon öfters über sehr sehr dunkelgelbe Ampeln gefahren und da hat sich nich keiner beschwehrt.
(Aber falls du von da kommst wirst du wissen, dass du da mit dem Parken aufpassen musst. Die verteilen ja Knöllchen wie die Weltmeister...ansonnsten weist dus jetzt ;)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Mijuu
19.09.2008, 17:19 Uhr

zu: Versehentlich Rot überfahren - Konsequenzen?

Vielleicht sagt's Dir ja was: Es war die Fußgängerübergang-Ampel in der Kranebitter Allee, in etwa auf Höhe der abgetrennten Busstation. Direkt neben dem Flughafengelände.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern durbanZA
19.09.2008, 17:53 Uhr

zu: Versehentlich Rot überfahren - Konsequenzen?

Wenn Du aus A kommst, und der Verstoß in A stattfand, ist natürlich alles, was bisher zu Rechtsfolgen, Verjährung usw. gesagt wurde hinfällig, da sich in Österreich die Rechtslage völlig anders darstellen kann als in D.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Alex
19.09.2008, 18:04 Uhr

zu: Versehentlich Rot überfahren - Konsequenzen?

Genau, dieser Geschwindigkeitsblitzer ist auch der einzige den ich auf dieser Straße kenne...bist wohl in Sicherheit - aber lass es dir eine Lehre sein ;)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Mijuu
19.09.2008, 19:23 Uhr

zu: Versehentlich Rot überfahren - Konsequenzen?

Eine Lehre war's definitiv. Denn selbst wenn ich dieses Mal (was ich nun wirklich hoffe) noch mehr Glück als Verstand hatte, so werde ich das definitiv kein zweites Mal herausfordern. ;)

Danke auf jeden Fall an euch alle!

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-026-B / 3 Fehlerpunkte

Welches Verhalten ist richtig?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-026-B

Der grüne Pkw muss warten

Ich muss warten

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-109-B / 3 Fehlerpunkte

Worauf stellen Sie sich ein?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-109-B

Dass der

- Bremsweg länger wird

- Busfahrer Sie vorbeifahren lässt

- Bus sofort anfährt

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-008-B / 3 Fehlerpunkte

Worauf müssen Sie achten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-008-B

Das Mädchen vor Ihnen

- wird mit Sicherheit geradeaus weiterfahren, weil es kein Richtungszeichen gibt

- könnte links abbiegen, um dem anderen zu folgen

- könnte links abbiegen, ohne ein Richtungszeichen zu geben