Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Alle Forum-Themen im Überblick

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Kingpin
24.08.2012, 11:33 Uhr

Was passiert, wenn ...

Was passiert, wenn man in der Probezeit durch einen Graben rast, das Auto dabei deutlich an der Stoßstange vorne, Motorhaube und Stoßstange hinten beschädigt und in einem Maisfeld landet, einen Alkoholwert von 0,9 vor Ort (pustegerät) hatte und 21 Jahre alt ist?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Peg
24.08.2012, 14:54 Uhr

zu: Was passiert, wenn ...

Wegen des Alk in der Probezeit wirst du eine "Einladung" zum Seminar für alkoholauffällige Kraftfahrer erhalten:
http://www.afn.de/besondere-aufbauseminare/

Dann kommt das Bußgeld:
http://bussgeldkatalog.kfz-auskunft.de/alkohol.htm
l


Und obendrein:
» Spätestens mit 0,5 Promille im Blut lässt die Reaktionsfähigkeit drastisch nach. Deshalb geht die Polizei hier bereits von einer Ordnungswidrigkeit aus und verhängt ein Bußgeld. Ab 0,8 Promille droht Führerscheinentzug.

Ist der Alkohol eindeutig für den Unfall verantwortlich, greift in der Kfz-Haftpflichtversicherung die Trunkenheitsklausel. Sie befreit den Versicherer von seiner Leistungspflicht. Was das heißt? Der Schutz des Geschädigten steht im Vordergrund, darum reguliert Kfz-Haftpflichtversicherung den Schaden, nimmt dann jedoch den Fahrer in Regress. Maximal 5.000 Euro kann sie sich vom Schädiger zurückholen. «



Dir wurde kein Blut abgenommen? Oder steht nur das Ergebnis noch aus?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Kingpin
24.08.2012, 16:15 Uhr

zu: Was passiert, wenn ...

Vielen Dank für die Antwort.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Kingpin
24.08.2012, 16:20 Uhr

zu: Was passiert, wenn ...

Der Fall ist nicht mir passiert, sondern einem bekannten. Das Ergebnis vom Blut ist noch nicht da.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
31.08.2012, 14:05 Uhr

zu: Was passiert, wenn ...

»Ab 0,8 Promille droht Führerscheinentzug.«

Ja, so ist das im Internet - einer schreibt vom anderen ab. Mehr als 10 Jahre sind nun vergangen, dass die Grenze von 0,8 Promille auf 0,5 Promille gesenkt wurde. Und wie in allen Pressemeldungen üblich, ist von "Führerscheinentzug" die Rede, obwohl es sich um ein Fahrverbot handelt.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.09-006 / 3 Fehlerpunkte

Sie wollen nach links abbiegen. Wann haben Sie auf den nachfolgenden Verkehr zu achten?

Vor dem Einordnen und noch einmal unmittelbar vor dem Abbiegen

Lediglich einmal vor dem Abbiegen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.01-001 / 3 Fehlerpunkte

Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht. Was bedeutet das für Sie?

Sie müssen

- in jedem Fall auf Ihrem Vorfahrtrecht bestehen

- vorausschauend fahren

- mit Fehlverhalten anderer rechnen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-127 / 3 Fehlerpunkte

Worauf weisen diese Verkehrszeichen hin?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-127

Auf eine Umleitung, die den Bahnübergang umgeht

Auf die Richtung, aus der ein Zug kommen kann

Auf einen Bahnübergang in der nach rechts führenden Straße