Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Galupy1987
30.01.2011, 10:02 Uhr

Es wird von Stunde zu Stunde schlimmer ...

Hallo ihr lieben,
ich dachte ich melde mich mal hier an um mich vor der Prüfung nochmal mit ein paar Leuten austauschen zu können...

Also, ich habe bisher 1o Doppelstunden (also20Fahrstunden) gehabt, laut meinem Gefühl liefen die bis auf wirklich ganz kleinen Fehlern (zu schnellin Kurven) etc wirklich rund. Es hat wirklich Spaß gemacht.

Dann die 11.Stunde : Ich bin die ersten 20Min gefahren und alles war normal, bis dann aufeinmal alles wirklich alles schief ging. Ich hab sogar fast eine Verkehrsinsel mitgenommen :-D. Wenn der Lehrer gesagt hat ichsoll rechts abbiegen dann bin ich trotzdem gradeaus weiter und solche sachen.
War wirklich richtig schlimm und das obwohl ich dann ab nächten Montag in der Prüfungsvorbereitung bin.

Danndachte ich mir vielleicht war ich unkonzentriert weil ich am nächsten Tag die Theorie gemacht habe, aber nachdem ich dann gestern die Autobahnfahrt hatte die letzte bin ich mir nicht mehr so sicher ;-)
Auf der BAhn war soweit alles ok. Als wir dann runter gefahren sind von der Bah n war ich zu schnell hatte noch ca 60-70 kmh :-) Naja und dann ging es weiter.. Ich war in einer sehr kurvenreichen straße und wenn der lehrer mir net ins lenkrad gegriffen hätte wär ich wohl im gegenverkehr gelandet :-( wohl weil ich einfach zu schnell war. Naja irgendwie habe ich momentan ein ganz schlechtes gefühl was das fahren angeht mache mir sogar so einen kopf das ich nachts nicht mehr schlafe. ist das normal das so viel schief geht plötzlich? Mein FL sagt er hat schon viel eher damit gerechnet.

Irgendwie schwindet bei mir mein Selbstvertauen ist fast schon nix mehr von übrig :-(

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Pauli12
01.02.2011, 15:17 Uhr

zu: Es wird von Stunde zu Stunde schlimmer ...

Ey mach Dich nicht fertig damit. Ich glaube so ergeht es fast jedem Fahrschüler (Ausnahmen gibt es immer). Das liegt wahrscheinlich daran das man zu selbstsicher ist. Dann braucht man einen kleinen Dämpfer und dann klappt das auch wieder. Außerdem sei froh das Dir das passiert, somit hast Du Deine Grenzen jetzt selber gesehen. Mach einfach weiter und gehe in Deiner nächsten Stunde etwas vorsichtiger an die Sache und Du wirst sehen das regelt sich. Aber eigentlich hat Dir das Dein Fahrlehrer doch schon bestätigt das dies völlig normal ist.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.03-102-B / 3 Fehlerpunkte

Warum müssen Sie auf dieser Straße besonders vorsichtig fahren?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.03-102-B

Weil das Fahren auf den Schienen gefährlich ist

Weil eine Straßenbahn entgegenkommen könnte

Weil die Fahrbahnoberfläche uneben und unterschiedlich griffig ist

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.12-117 / 3 Fehlerpunkte

In einer Straße sind links und rechts neben der Fahrbahn Parkstreifen zum Längsparken vorhanden. Wo dürfen Sie parken?

In Einbahnstraßen auf dem rechten oder dem linken Parkstreifen

In Straßen für beide Fahrtrichtungen nur auf dem rechten Parkstreifen

In Straßen für beide Fahrtrichtungen auch auf dem linken Parkstreifen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.26-002 / 3 Fehlerpunkte

Wie verhalten Sie sich gegenüber Fußgängern, welche die Straße überqueren, in die Sie einbiegen wollen?

Zügig weiterfahren, weil Fußgänger auf einbiegende Fahrzeuge Rücksicht nehmen müssen

Auf die Fußgänger besondere Rücksicht nehmen, nötigenfalls warten

Nur dann warten, wenn Fußgänger einen gekennzeichneten Überweg benutzen