Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Kathrin88
09.03.2009, 13:18 Uhr

Problem beim einparken

Ich habe am Freitag Prüfung und hab totale Angst beim rückwärts einparken (zb. auf dem Supermarkt) er sagt zu mir ich soll zu den Autos 1,5 m Abstand halten, aber entweder bin ich zu nah dran oder zu weit weg. Wie kann ich mir die 1,5m besser merken???

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Peg
10.03.2009, 00:11 Uhr

zu: Problem beim einparken

»er sagt zu mir ich soll zu den Autos 1,5 m Abstand halten«

Du MUSST da was falsch verstanden haben!
Denn schon Behindertenparkplätze haben eine Mindestbreite von 3,50 Meter.
Nun stelle dir an jeder Seite einen Abstand von 1,50 zum nächsten Auto vor (was durchaus an der Markierung stehen kann).
Dann bliebe dir für dein Auto eine Gesamtbreite von 50 cm um den angeblichen Anforderungen des FL genüge zu tun.

Oder meinst du den Abstand vor und hinter deinem Fahrzeug zum nächsten, beim längs zur Fahrbahn stehen?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Kathrin88
10.03.2009, 09:43 Uhr

1,5 m Abstand

er meint den Abstand wenn man an den Autos vorbei fährt wenn man bei einem Supermarkt rückwärts einparkt

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Peg
10.03.2009, 11:25 Uhr

zu: Problem beim einparken

Du meinst also sowas
http://www.fahrtipps.de/pkw/parkluecke-quer-01.php
?
Und suchst ne Eselsbrücke für den Abstand zwischen
"Heck (oder im Filmbeispiel Front) des zukünftigen Parkplatznachbarn" und deiner Beifahrerseite?

Sowas habe ich nicht :o(
Ich mach das mit Gucken ;o)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ullib
10.03.2009, 19:07 Uhr

zu: Problem beim einparken

Meinst du mit "wie kann ich mir die 1,5 m besser merken"
dass du besser einschätzen können willst, wieviel 1,5 m sind?
Wenn es um die Schulung des Augenmaßes geht, fallen mir zwei Methoden ein:

Auf 1,5 m gebrachte Schnur, langen Stock, umgeknickten Zollstock mitnehmen. Immer wieder angucken, bis die Länge im Kopf abgespeichert ist. Zur Not auch mal in der Luft in die Höhe halten und "anhalten".

Oder, an das Heck des Autos gehen, 1,5 m abmessen, einen Punkt im/am Auto finden (Scheibenkurbler, Türgriff, Fenstertrennung, Türknopf, Rückenlehne etc. ), der auf der Höhe der 1,5 m liegt. Bis dahin vorfahren bzw. zurücksetzen. Dann brauchst du kein Band o. ä. mit dir rumschleppen, was vielleicht eh ein bisschen albern wirkt.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Peg
10.03.2009, 20:04 Uhr

zu: Problem beim einparken

Ich glaube, ich würde die Frage weit besser verstehen, wenn ich endlich wüsste um welche 1,5 Meter es hier eigentlich geht ?!? *kopfkratz*

Zuerst wurde ja der Seitenabstand innerhalb der Parklücke angenommen. Dann dachte ich an den Abstand zwischen der Längsseite des eigenen Wagens zur vorderen Begrenzung der Parklücke (quer).

Und nun fängt @ulib an das eigene Auto vom Heck nach innen nach einem 1,5 Meter-Punkt abzusuchen.....
... und schmeißt dann auch noch den Begriff "Höhe" in den Text. O_o

Wenn ich Ulis Theorie folge, bin ich ja schon wieder beim Seitenabstand zum neben mir geparkten Autos (also den Platz, der mir zur Türöffnung zur Verfügung stehen würde) - und das, wo wir doch sicher waren, dass dieser Abstand unmöglich gemeint sein kann......

BITTE - kann sich jetzt einfach mal jemand zu dem Thema äußern, der sich damit auskennt? *verzweifeltfleh*
Ich werde ja schon ganz wuschig im Kopf

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
10.03.2009, 20:14 Uhr

zu: Problem beim einparken

»BITTE - kann sich jetzt einfach mal jemand zu dem Thema äußern, der sich damit auskennt?«

Es nützt wohl nicht viel, wenn man sich damit auskennt, sondern man muss eher die Angaben der TE halbwegs richtig interpretieren.

Wenn ich das richtig verstanden habe, geht es um das Quereinparken, also rückwärts im 90-Grad-Winkel in eine "Parkbox" hineinfahren, z.B. auf einem Supermarktparkplatz.

Hierbei fährt man ja zunächst vorwärts an der Lücke und den anderen Autos vorbei und hat dabei einen gewissen seitlichen Abstand zu den geparkten Autos. Dieser soll wohl laut Fahrlehrer 1,50 Meter betragen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Kathrin88
10.03.2009, 20:35 Uhr

zu: Problem beim einparken

Wenn ich das richtig verstanden habe, geht es um das Quereinparken, also rückwärts im 90-Grad-Winkel in eine "Parkbox" hineinfahren, z.B. auf einem Supermarktparkplatz

genau um das einparken geht es und er sagt 1,5 m abstand obwohl ein meter auch reichen würde

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern to
10.03.2009, 20:46 Uhr

zu: Problem beim einparken

» er sagt 1,5 m abstand obwohl ein meter auch reichen würde«

Jaja, Männer und von ihnen ausgesprochene Längenangaben.
Damit lässt sich schon seit Jahrhunderten die Weiblichkeit vortrefflich verwirren.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern asdf555
11.03.2009, 22:12 Uhr

zu: Problem beim einparken

Gemeint sein kann nur der Abstand beim Heranfahren an die bereits quer parkenden Fahrzeuge. Da sind die 1,5 m ein gutes Maß.

Wenn man den Seitenabstand verkürzt, dann reicht der Radius nicht, denn ein PKW hat nun mal einen minimalen Wendekreis und der Radius kann nicht gegen Null gehen.

Zum Einschätzen des Seitenabstandes hätte ich 2 Vorschläge:

1. Beim Fahren sollte der Sicherheitsabstand (z.B. zu parkenden Fahrzeugen) ca. 1 Meter / 1 Türbreit sein. Wenn Du heranfährst mit einem Meter Seitenabstand, so musst Du einfach noch ein bisschen = 50 cm nach links.
Aber nicht in den Gegenverkehr.

2. Das muss man üben:
Stelle mal das Auto mit einem Seitenabstand von 1,5 Meter ab oder der Fahrlehrer soll es abstellen oder Dir dabei helfen.
Dann schau mal 90 Grad nach rechts durch die vordere Türscheibe.
Am unteren Rand der Scheibe siehst Du bei 1,5 Meter die Stoßstange des geparkten PKW. Die Stoßstangen bei PKW sind ziemlich genau auf der gleichen Höhe.
Diese Höhe (also die Horizontlinie an der Stoßstange) merkst Du Dir und das nächste Mal fährst Du so heran, dass Du dieselbe Linie wieder siehst. Dann sind es wieder 1,5 Meter.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-032 / 3 Fehlerpunkte

Bei welcher Person müssen Sie mit einer schweren Sehbehinderung rechnen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-032

Dem Kind.

Der Frau.

Dem Mann.

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.22-104 / 3 Fehlerpunkte

Was kann schon durch eine 20 %ige Überladung eintreten?

Verschlechterung des Lenkverhaltens

Überbeanspruchung der Bremsen

Schäden an tragenden Fahrzeugteilen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-139-B / 3 Fehlerpunkte

Sie wollen überholen. Wie verhalten Sie sich?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-139-B

Sie dürfen beide Linien überfahren, wenn dadurch niemand gefährdet wird

Sie dürfen nur die unterbrochene Linie überfahren

Sie dürfen keine der beiden Linien überfahren