Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Führerschein (D)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern cassie345
12.11.2008, 21:15 Uhr

führerschein bestanden, eltern lassen mich nicht fahren

hallo leute;)

mich beschäftigt folgendes problem:
ich habe vor zwei wochen meinen führerschein bestanden und bin seitdem schon ein paar mal mit meinem vater gefahren.
nun bin ich ja schon 18, aber er will mich partout nicht alleine fahren lassen, ich weiß nicht wieso..er sagt ich soll ihn erstmal ein paarhundert km durch die gegend kutschieren bis er mir sein auto anvertraut.
das geht mir natürlich total gegen den strich, in meiner schule kommt die hälfte jeden morgen sowieso alleine mit dem auto und ich kenne keinen, der nicht fahren darf obwohl er 18 ist und seinen führerschein bestanden hat.

das ärgert mich total, mein vater tut jedes mal als wär ich noch nie gefahren...
hat jemand vllt ne idee wie ich ihn von meinen fahrkünsten überzeugen könnte? ich fahr immer korrekt und den regeln gemäß und mir ist bis jetzt noch nie irgendein fehler unterlaufen weswegen er sich sorgen machen müsste...das ärgert mich total! dafür hab ich keinen führerschein gemacht!

also, weiß jemand rat?
vielen dank schonmal :)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
12.11.2008, 22:10 Uhr

zu: führerschein bestanden, eltern lassen mich nicht fahren

eigenes auto kaufen.

mfg

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern *Marie182*
12.11.2008, 22:14 Uhr

zu: führerschein bestanden, eltern lassen mich nicht fahren

anfangs fanden es meine eltern auch nicht gut das ich alleine fahren sollte wir haben das dann so gemacht das ich anfangs kurze strecken (zb in die stadt oder so gefahren bin so 2 wochen lang) erklär es ihnen das du fahren kannst und sie dir einfach vertrauen sollen

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern cassie345
12.11.2008, 22:48 Uhr

zu: führerschein bestanden, eltern lassen mich nicht fahren

ja das mit den kurzen strecken hab ich auch schon versucht, aber ist nichts zu machen...nicht mal die 200m zur tanke wollte mein vater mich fahren lassen...ist wohl nichts zu machen, vllt gibt sich das ja mit der zeit noch...mal abwarten..

ps: ach ja, ein eigenes auto...himmel herrgott wär das schön;) aber ich bin noch ein armer und von seinen eltern abhängiger schüler, der sich sowas nicht leisten kann ;)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lambo-Benni
13.11.2008, 07:02 Uhr

zu: führerschein bestanden, eltern lassen mich nicht fahren

Cassie, Du beschreibst Dich als sehr guten Fahrer, das bist Du aber nicht! Dazu fehlt Dir einfach die Erfahrung! Zudem denke ich, Du neigst stark zur Selbstüberschätzung.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern vespa-fan
13.11.2008, 08:06 Uhr

zu: führerschein bestanden, eltern lassen mich nicht fahren

>>Mensch, überleg doch mal: Deine Eltern mussten länger für das Auto sparen<<

Das entnimmst du alles aus dem Text?

BTT:
Bei mir stellte sich das Problem nie, weil ich BE mit 17 gemacht habe. Da konnten sich meine Eltern gut 11 Monate lang vor meinem 18. davon überzeugen, dass ich nicht unbedingt schlecht Auto fahre.

Ich weiß nicht, was ich tun würde. Entweder wirklich ein eigenes Auto kaufen (es muss ja nicht das Beste vom Besten sein, ein Corsa A oder ein Polo 86c würden schon reichen, oder?) oder vielleicht, um ihnen zu zeigen, dass du auch nicht schlecht fährst, einen Wagen mieten (einen dicken BMW ;) ), den dann ein Wochenende lang unbeschadet fahren, und dann weitersehen. Ob's funktioniert weiß ich nicht, aber Spaß machts alle mal :)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern cassie345
13.11.2008, 13:59 Uhr

zu: führerschein bestanden, eltern lassen mich nicht fahren

ehm hallo? wieso gleich so aggressiv?
@ kahleberger:
eigentlich sollte ich auf einen solch unqualifizierten kommentar gar nicht eingehen. ohne mich zu kennen zielst du unter die gürtellinie und wirst beleidigend. ich bin kein aufreißer der den mädels zeigen will was für ein toller hecht er ist, zu deiner information: ich bin weiblich;)

@ peg:
ok, ich kann das ja nachvollziehen. meine eltern würden mir mit sicherheit ein auto kaufen, wenn ich eins bräuchte, aber die schule ist nicht weit weg und ich wüsste auch sonst keinen grund weshalb ich ein eigenes auto bräuchte...

''wer angeblich so erwachsen sein will, soll in der lage sein darin eine berechtigung zu sehen und nicht wie ein kind zu plärren''

hallo? wo habe ich behauptet erwachsen zu sein? ich bin 18, dementsprechend verhalte ich mich. ich würde eher sagen 'kahleberger' verhält sich wie ein kind, mir hier gleich irgendwas zu unterstellen.
ich plärre auch nicht wie ein kind, ich wollte lediglich wissen ob es anderen auch so ergangen ist und wie sie damit umgegangen sind.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern tolu
13.11.2008, 14:37 Uhr

zu: führerschein bestanden, eltern lassen mich nicht fahren

weiblich 18 und willst alleine fahren? dein vater traut dir das wohl nicht recht zu. gut ist sein auto, da muss man sich das vertrauen erarbeiten.
frag ihn doch, warum er dir das auto nicht überlässt. der soll gründe nennen.
aber eins ist sicher: guter fahrer ist bei deiner praxis wohl wirklich noch nicht der fall. aber die gibt es nur durch erFAHRung.
versuch mal die mutter als begleiterin durchdrücken. wenn du die überzeugen kannst, kann die mit deinem vater wahrscheinlich eher reden.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern muh123
13.11.2008, 19:00 Uhr

zu: führerschein bestanden, eltern lassen mich nicht fahren

Erfahrung bekommste halt durch tägliches fahren. Ist doch ganz klar! Jammer net rum weil du paar km mit dein Dad fahren musst. Andere haben net die chance als "Fahranfänger" mit dem Auto der Eltern + Elternteil zu fahren und dadurch fahren zu lernen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern cassie345
13.11.2008, 19:34 Uhr

zu: führerschein bestanden, eltern lassen mich nicht fahren

das dumme ist halt auch dass meine eltern beide erst spät abends von der arbeit kommen...so wahnsinnig oft komm ich deshalb nicht zum fahren...naja ist ja auch egal jetzt, das wird mit der zeit schon gehn;)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ellysa
14.11.2008, 12:35 Uhr

zu: führerschein bestanden, eltern lassen mich nicht fahren

Entweder bist du ein begnadetes Genie oder deine Selbsteinschätzung passt nicht ganz zur Realität. Weil ich hab noch von keinen gehört, dass er von seiner Fahrprüfung an komplett fehlerfrei gefahren ist...

Ansonsten: Geduld ist eine Tugend :D Zwei Wochen sind wirklich noch keine lange Zeit.

Mein Papa holt mich öfters momentan von der Arbeit ab oder sonstwo von unterwegs ab und dann fahren wir eine halbe Stunde und er weist mich halt daraufhin, worauf er so achtet und was er so machen würde. Und klar, ich missachte keine Vorfahrten oder so, aber trotzdem lerne ich noch viel im Umgang mit den "neuen" Auto, zum Beispiel das man halt auch im vierten Gang Tempo 30 fahren kann und so Sprit spart. Und andere Kleinigkeiten in der Kommunikation mit anderen Fahrern usw. In der Fahrschule hat man diese Feinabstimmung gar nicht so behandelt, finde ich.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.03-105 / 3 Fehlerpunkte

Wie können Sie beim Fahren gefahrlos feststellen, ob die Fahrbahn vereist ist?

Kräftig Gas geben

Bei ganz langsamer Fahrt bremsen

Lenkung ruckartig hin- und her bewegen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.09-019 / 3 Fehlerpunkte

Welche Auswirkungen kann Haschischkonsum haben?

Fehleinschätzungen von Geschwindigkeit und Entfernung können eintreten

Das Gefahrenbewusstsein kann abnehmen

Fehler bei der Verarbeitung von Informationen können zunehmen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.5.01-008 / 3 Fehlerpunkte

An einem Fahrzeug sind Motor und Schalldämpfer "frisiert". Welche Folgen kann das haben?

Die Lärmbelästigung nimmt zu

Der Schadstoffausstoß wird größer

Der Kraftstoffverbrauch sinkt erheblich