Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern vespa-fan
30.09.2008, 14:16 Uhr

Motorradprüfung bei schlechtem Wetter ...

Hallo, habe am Donnerstag Motorradprüfung und kann's kaum abwarten (mein Motorrad wartet auch schon sehnsüchtig auf mich :) )!

Leider sieht die Wettervorhersage ja nicht so rosig aus. Regen und Sturmböen.

Nun meine Fragen;... findet die Prüfung bei solch schlechtem Wetter überhaupt statt?

Wenn ja, muss man dann auch die Grundfahraufgaben wie Ausweichen und den langen Slamom machen? Ich habe nämlich tierische Angst, dass die Reifen dann keinen Grip haben und ich wegrutsche ... :( Und bei solchem Wetter musste ich diese Aufgaben noch nie machen.

Achja, und ein Freund hat mir erzählt, der Prüfer habe ihn die Grundfahraufgaben jeweils 4 bis 5 mal wiederholen lassen, ... ich dachte aber man hätte nur einen einzigen Anlauf... was stimmt nun?

Naja, vielen Dank schon mal :)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lillie
30.09.2008, 14:50 Uhr

zu: Motorradprüfung bei schlechtem Wetter ...

Prüfungen fallen bei Glatteis und Schnee aus, aber nicht bei Regen...
Aber keine Sorge: Die Übungen sind auch bei schlechtem Wetter zu bewältigen.
Wenn der Regen nicht gerade eingesetzt hat und lauter Dreck und Laub auf der Straße liegt, kann man nahezu genau so fahren wie sonst. Der Bremsweg wird länger, aber das weiß der Prüfer auch.
Dumm, dass Du vorher nicht bei Regen gefahren bist. Das wäre für Deine Psyche besser gewesen. Aber versuch einfach so zu fahren wie sonst. Extreme Schräglagen und extrem kurze Bremswege erwartet eh kein Mensch von Dir.
Kräftige Sturmböen können da eher nervig werden.
Aber wenn es richtig fies sein sollte, hoffe mal auf Mitleid des Prüfers und einen Schlechtwetterbonus...
Ach ja, und eigentlich darf man jede Übung nur einmal wiederholen.

Viel Glück!

Gruß
Lillie

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern möppi64
30.09.2008, 18:14 Uhr

zu: Motorradprüfung bei schlechtem Wetter ...

Hallo,

ich habe bei meinen Fahrstunden einmal die Grundfahrübungen bei Regen gemacht. Die haben genauso gut bzw. genauso schlecht geklappt wie im trockenen. Vielleicht hast du ja die Möglichkeit, dich vorher "etwas warm zu fahren". Denn ich war damals in der Fahrstunde am Anfang auch erst mal etwas etwas zögerlicher, bis ich gemerkt habe, das da kein Unterschied besteht.

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und drücke dir die Daumen.

Liebe Grüße
Möppi

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern vespa-fan
30.09.2008, 19:18 Uhr

zu: Motorradprüfung bei schlechtem Wetter ...

Ich habe mir ja bereits allein gedacht, dass sie eigentlich stattfinden muss, denn man wird nach der Fahrschulausbildung auch in Situationen kommen, wo es plötzlich anfängt zu regnen.
Doch wenn man sich dann in seinem Bekanntenkreis umhört, sagt der eine das, der andere jenes... naja. whatever.

Und an alle anderen einen schönen Dank, ich hoffe das wird was am donnerstag :)

Achja: Noch eine Frage:

Musstet ihr in der Prüfung das Motorrad auf den Hauptständer bocken?
Ich zierliches Persönchen habe nämlich noch einige Probleme mit der 200kg-BMW und hoffe dass ich es nicht tun muss :)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern möppi64
30.09.2008, 19:24 Uhr

zu: Motorradprüfung bei schlechtem Wetter ...

Ich hatte vor zwei Wochen meine Prüfung. Da brauchte ich das Motorrad nicht auf den Hauptständer stellen. Ich bezweifle auch, dass ich das geschafft hätte *schäm*.
Bisher war ich auch noch nicht gezwungen, bei meinem eigenen Motorrad den Hauptständer zu benutzen. Aber ich glaube, das sollte ich wirklich mal üben

Liebe Grüße
Möppi

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern möppi64
02.10.2008, 12:30 Uhr

zu: Motorradprüfung bei schlechtem Wetter ...

Hallo Vespa-Fan,

wie schaut's aus? Ist die Prüfung schon gelaufen?
Wetter ist bei uns gar nicht sooo schlimm. Zumindest trocken. Aber ich weiß ja nicht, in welchem Eckchen von Deutschland du die Straßen unsicher machst :-)

Melde dich mal, wie es ausgegangen ist

Liebe Grüße
Möppi

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern vespa-fan
02.10.2008, 16:09 Uhr

zu: Motorradprüfung bei schlechtem Wetter ...

Hallo,
habe bestanden! Es war auch bei uns trocken, nur windig! Der Prüfer war auch super nett und alles lief gut! :-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern loona
02.10.2008, 16:50 Uhr

zu: Motorradprüfung bei schlechtem Wetter ...

ganz ganz herzliche Glückwünsche und viel Spaß beim fahren.
LG
loona

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern möppi64
02.10.2008, 17:52 Uhr

zu: Motorradprüfung bei schlechtem Wetter ...

hey, das ist ja prima.

Ganz herzliche Glückwünsche! Und jetzt viel Spaß beim Fahren. Ist echt super.
Ich bin eben auch wieder gefahren. Wurde dann zum Schluss aber sehr wackelig, weil der Wind zu stark wurde.
Musstest du eigentlich das Motorrad auf den Hauptständer aufbocken?

Liebe Grüße
Möppi

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-104 / 3 Fehlerpunkte

Was sagt Ihnen dieses Verkehrszeichen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-104

Es kommt

- eine starke Steigung

- eine Kreuzung mit abknickender Vorfahrt

- eine scharfe Rechtskurve

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-024-B / 3 Fehlerpunkte

Welches Verhalten ist richtig?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-024-B

Ich muss warten

Ich darf vor dem Motorrad die Kreuzung überqueren

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.09-016 / 3 Fehlerpunkte

Warum ist bereits der einmalige Konsum von Drogen (wie z.B. Haschisch, Heroin, Kokain) gefährlich?

Er kann

- zur Fahruntüchtigkeit führen

- einen mehrere Stunden dauernden Rausch hervorrufen