Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern schnullibärchen
08.08.2008, 22:18 Uhr

Linksabbiegen

Hallo,
Ich habe nächsten Mittwoch (13.08) meine praktische Fahrprüfung und ich habe ein problem...

Wenn ich in einer großen Kreuzung links abbiegen soll(kein Ampelpfeil sondern mit einer ganz normalen Ampel), fragt mich mein Fahrlehrer immer ob ich mich gerade oder leicht schräg an den Gegenverkehr stellen soll.

Bei einem Ampelpfeil ist das ja einfach, da kann ich ja sofort schräg anlenken. Aber ohne Ampelpfeil bin ich da meistens überfordert und würde mich zur Sicherheit immer gerade hinstellen, aber mein Fahrlehrer greift mir dann manchmal ins lenkrad und stellt mich schräg hin und manchmal , wenn ich denke, aha jetzt musst du dich gerade hinstellen zieht er mir das lenkrad wieder zurück.
Aber bis jetzt weiß ich noch nicht an welchen Kriterien ich festmachen soll ob ich mich nun gerade oder schräg hinstellen soll.

Ich hoffe ihr versteht, was ich meine. Vielen Dank im vorraus schonmal fürs lesen und antworten.

Liebe Grüße
Schnullibärchen

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern schnullibärchen
09.08.2008, 13:24 Uhr

zu: Linksabbiegen

Danke für die Antwort. Es geht ja nicht unbedingt um den Fahrstreifen sondern, wenn ich in die Kreuzung reinfahre, ich also grün habe und in die Kreuzung reinfahre, um den gegenverkehr vorbei zulassen und dann, wenn der Gegenverkehr abreißt tangential vor dem linksabbieger abzubiegen.

Und da meine ich ob ich gerade in
die Kreuzung fahren soll oder schon schräg anlenken soll. oh mann das is kompliziert zu erklären. ich hoffe man versteht es.
LG schnullibärchen

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
09.08.2008, 14:58 Uhr

zu: Linksabbiegen

Du sollst dich so einordnen, dass idealerweise:

1. die nachfolgenden Fahrzeuge, die geradeaus wollen, möglichst rechts an dir vorbeifahren können,
2. der geradeausfahrende Gegenverkehr an deiner linken Seite noch ausreichend Platz hat,
3. entgegenkommende Linksabbieger noch tangential abbiegen können.

Fährst du zu weit rechts, dann ist Punkt 1 nicht mehr erfüllt. Fährst du zu weit links, dann ist Punkt 2 nicht mehr erfüllt. Fährst du zu weit nach vorne und/oder zu weit rechts, dann ist Punkt 3 nicht mehr erfüllt.

Wie man nun genau fährt, hängt natürlich auch davon ab, ob es eine kleine, schmale oder eine sehr weiträumige Kreuzung ist. Punkt 2 muss auf jeden Fall immer erfüllt sein, d.h. den Gegenverkehr darfst du nie blockieren. Punkt 1 hingegen kann auf einer schmalen Fahrbahn nicht immer erfüllt werden.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern blubbersche
09.08.2008, 15:24 Uhr

zu: Linksabbiegen

Also mein Fahrlehrer hat da mit mir noch nie drüber geredet.. Ich würde mich Georg anschliessen, wenn du das so machst kann im Grunde nichts schief gehen.. Warum er dir ins Lenkrad greift versteh ich in der Situation sowieso nicht; da bin ich der Meinung dass ist für Notfälle..

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.26-101-B / 3 Fehlerpunkte

Wie verhalten Sie sich in dieser Situation?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.2.26-101-B

Ich warte vor dem Zebrastreifen, bis der Lieferwagen abgebogen ist

Ich schließe sofort zu dem Lieferwagen auf

Ich lasse den Fußgänger die Fahrbahn überqueren

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-007 / 3 Fehlerpunkte

Womit müssen Sie bei diesem Verkehrszeichen rechnen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-007

Mit Radfahrern, welche die Fahrbahn kreuzen

Mit einer Unterführung für Radfahrer

Mit einem Verkehrsverbot für Radfahrer

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-112 / 3 Fehlerpunkte

Worauf weist dieses Verkehrszeichen hin?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-112

Auf ein Verbot für Reiter

Auf einen Reitweg, der für andere Verkehrsteilnehmer verboten ist

Auf einen Weg, den Reiter zu benutzen haben