Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern princess*
25.07.2008, 13:49 Uhr

Heute 1. Autobahnfahrt

Hallo zusammen,

ich lese hier nun schon eine ganze Zeit mit und bin nun durch unterschiedliche Ansichten, zum Thema Beschleunigungsstreifen, verunsichert.

Die einen sagen "wenn man es nicht schafft, über den Beschleunigunsstreifen auf die Autobahn zu wechseln, soll man am Ende anhalten" ( was denke ich auch richtig ist, aber auch äußerst schwierig, da das Auffahren aus dem Stand sicherlich gefährlicher ist ). Die anderen sagen, "wenn mans nicht rechtzeitig schafft, soll man auf dem Seitenstreifen weiterfahren, bis man draufkommt."
Ist mit Sicherheit eine gute Lösung, aber das darf ich in der FS und erst recht in der PP bestimmt nicht tun...

Klar weiß ich, dass es höchst selten vorkommt, dass man nicht rechtzeitig rüber kommt, aber ich will halt auf jede Situation vorbereitet sein... die Hamburger AB sind bestimmt nicht sooo leer...!!!

Bin sehr dankbar für eindeutige Aussagen!

Werde heute um 18 Uhr meinen 1. Autobahnversuch starten und hoffe es klappt alles so wie es soll!!! :)

Liebe Grüße an alle!

princess*

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern to
25.07.2008, 14:23 Uhr

zu: Heute 1. Autobahnfahrt

Wenn....

....man es bis zum Ende des Beschleunigungsstreifens nicht schafft, in die Autobahn einzufahren,....

....dann....

....hat man am Beginn des Beschleunigungsstreifens schon einen Planungsfehler begangen.

Der in die Autobahn Einfahrende hat nämlich dafür Sorge zu tragen, dass das Manöver gelingt.
Ein systematisches und überlegtes Vorgehen ist deshalb angesagt.

Vom Sinn der Pflichtfahrstunden auf Bundesautobahnen her, sollte Dein Fahrlehrer Dir das in der Autobahnstunde eigentlich vermitteln.

Bleib also ruhig, warte die Fahrstunde gelassen ab und lass es Dir einfach zeigen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jules17
25.07.2008, 14:59 Uhr

zu: Heute 1. Autobahnfahrt

"aber ich will halt auf jede Situation vorbereitet sein"

darum geht es.

Dein Fahrlehrer wird dir sagen, was du in so einer Situation tun solltest. In der Regel fährt man einfach ein paar Meter auf der Standspur weiter

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern to
25.07.2008, 15:09 Uhr

zu: Heute 1. Autobahnfahrt

»In der Regel fährt man einfach ein paar Meter auf der Standspur weiter«

...aber nur, wenn dort eine ebensolche ist.
Bei Brückenpfeilern ist stehenbleiben echt angesagter.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lambo-Benni
25.07.2008, 16:08 Uhr

zu: Heute 1. Autobahnfahrt

Angenommen in der PP gerätst Du in eine solche Situation, wird der Prüfer schon merken, wie gefährlich es ist, am Ende in die Eisen zu steigen, weil man nicht rauf kommt.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Chica
25.07.2008, 16:22 Uhr

zu: Heute 1. Autobahnfahrt

mach dir mal da nicht so nen Kopf dein FL bringt dir das schon bei ;)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern princess*
25.07.2008, 16:38 Uhr

zu: Heute 1. Autobahnfahrt

Hmmm... okay! Danke euch für die schnellen Antworten!!! :)

Krieg das schon irgendwie hin!!!


LG

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Paninisammler
26.07.2008, 09:01 Uhr

zu: Heute 1. Autobahnfahrt

hallo

also ich habe es so gelernt vom FL das wenn ich es nicht schaffe dann muss ich im letzten drittel anhalten und warten bis frei ist und dann drauf fahren ( also erst den rest auf den BS da hat man dan circa 60 kmh und dan drauf auf die AB und beschleunigen )

auf keinen fall auf den standstreifen weiter fahren weil ja auch dort ein liegengebliebenes auto sein könnte

und ich muss dazu sagen ich hatte diese situation schon und es hat funktioniert musst nur warten bis die AB wirklich frei ist

LG Rocco

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jules17
26.07.2008, 11:07 Uhr

zu: Heute 1. Autobahnfahrt

"musst nur warten bis die AB wirklich frei ist"

lol

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lambo-Benni
26.07.2008, 18:22 Uhr

zu: Heute 1. Autobahnfahrt

@Paninisammler:
Vergiss diese Methode gleich wieder. Wenn die Autobahn "wirklich frei" ist, kannste auch direkt auffahren und brauchst nirgends zu warten.

Fahr auf dem Standstreifen weiter, alles andere wäre mir zumindest viel zu gefährlich.

Wenn Du mitten auf dem Beschleunbigungsstreifen anhältst, dann behinderst Du den ganzen Verkehr. Stelle Dir nur mal einen Fahrer mit stärker motorisiertem Kfz vor, der genung Pferdchen befehligt, sein Kfz dem Tempo der auf der BAB fahrenden Kollegen anzupassen? und dann stehst Du da im Weg!?!

Ich kamm auch schon einml in diese Sitution und bin logischerweise auf dem Standstreifgen weitergefahren und hab mich dann eingeordnet (75-PS-Astra, da darf muss man auf dem Gas stehenbleiben, wenn man sich nicht mit 60 einordnen will).

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern to
26.07.2008, 20:08 Uhr

zu: Heute 1. Autobahnfahrt

»Stelle Dir nur mal einen Fahrer mit stärker motorisiertem Kfz vor, der genung Pferdchen befehligt, sein Kfz dem Tempo der auf der BAB fahrenden Kollegen anzupassen? und dann stehst Du da im Weg!?!«

Da dieser Mensch vermutlich nicht nur Pferdchen befehligt, sondern auch Augen im Kopf hat und mit ausreichendem Abstand auf Sicht fährt, wird er damit kein wirkliches Problem haben.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern princess*
28.07.2008, 09:52 Uhr

zu: Heute 1. Autobahnfahrt

Hallo Leute,

hat alles super geklappt am Freitag!!! :) Zuerst war ich zwar noch etwas unsicher, aber nach dem 2. mal rauffahren hat es richtig Spaß gemacht!!! :)

Hätte zwar nicht gedacht, dass man in der FS schon 180 fährt, aber so hat man es wenigstens schonmal gemacht!!! :)


Danke für eure Tipps!!!

LG

princess*

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lambo-Benni
28.07.2008, 18:06 Uhr

zu: Heute 1. Autobahnfahrt

Ich durfte nicht 180km/h fahren... :-(

War ne seltsame Sache. Bei der ersten Fahrt bei Schneegestöber und nasser BAB bis max 160. Eine Woche später beim schönsten Sonnenschein heißt es "nicht schneller als 140" (zu diesem Zeitpunkt war ich allerdings schon auf 170, vlt. hat ihr es nicht gefallen, dass ich vom Beschleunigungsstreifen an Vollgas gab...). Ich wollte unbedingt mal die 200 "testen", solange noch ein/e erfahrene/r Beifahrer/in nebenan sitzt.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
30.07.2008, 17:44 Uhr

@ Kahleberger

> Geschwindigketen

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Kaktus
30.07.2008, 17:48 Uhr

zu: Heute 1. Autobahnfahrt

@Georg_g

Wenn Du schon die Fehler von Kahleberger anzeigst, könntest Du sie doch gleich auch korrigieren. Dann weiß er wenigstens auch, wie es richtig heißt.

:-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
30.07.2008, 17:50 Uhr

zu: Heute 1. Autobahnfahrt

Nö, das soll er mal schön in seinem DDR-Duden nachschlagen. ;-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Kaktus
30.07.2008, 17:56 Uhr

zu: Heute 1. Autobahnfahrt

@ Georg_g

Wenn Du ihn im DDR-Duden suchen lässt, kann es passieren, das er manche Fehler nicht findet. Reiche ihm doch DEINE EURONeue deutsche Rechtschreibung EURO rüber! Es gibt doch so manches, was man jetzt anders schreibt.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
30.07.2008, 18:02 Uhr

zu: Heute 1. Autobahnfahrt

Ich vermute, dass Stasiberger die westlich-imperialistisch-kapitalistische Rechtschreibung ablehnt.

"Den Sozialismus in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf." (Erich Honecker, mit originalem Ost-Grammatik-Fehler)

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-116 / 3 Fehlerpunkte

Wie hoch muss die durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit eines Kraftfahrzeugs mindestens sein, wenn man diese Straße benutzen will?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-116

61 km/h

81 km/h

51 km/h

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-026-B / 3 Fehlerpunkte

Was müssen Sie in dieser Situation beachten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-026-B

Sie dürfen

- den Bus so lange nicht überholen, wie er noch fährt

- an dem haltenden Bus mit Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren, wenn eine Gefährdung von Fahrgästen ausgeschlossen ist

- den Bus überholen, solange er noch fährt

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-144 / 3 Fehlerpunkte

Wie haben Sie sich bei dieser Verkehrszeichenkombination zu verhalten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-144

Das Verlassen des Kreises muss durch Blinken nach rechts angezeigt werden

Das Einfahren nach links ist vorgeschrieben

Beim Einfahren in den Kreisverkehr ist Vorfahrt zu gewähren