Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Führerschein (D)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern HerkulesGT
21.07.2008, 20:53 Uhr

Mofa/Moki

wen ich einen mofaschein habe und ich 16 werde, darf ich dan moki ohne einen für moki bestimmten schein Fahren?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Volltreffer
21.07.2008, 23:45 Uhr

zu: Mofa/Moki

Keine Ahnung was Mokis sind, ein Sulki aber auf jedenfall.

Solltest du aber ein Mokick meinen, für das braucht man einen FÜHRERSCHEIN und nicht dieses läppische Papierchen welches bescheinigt neun von zehn Postautos an der Farbe erkannt zu haben.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern vespa-fan
22.07.2008, 12:20 Uhr

zu: Mofa/Moki

mit einer mofa-prüfbescheinigung darsft du alles fahren, was einen hubraum von 50ccm hat, eine höchstgeschwindigkeit von 25km/h und nur einen "sitzplatz" hat

sorry für die komische formulierung ;)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern SusaB-SB
22.07.2008, 13:24 Uhr

zu: Mofa/Moki

kurz und knapp (und zusammengefasst):

nein, darfst Du nicht !

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern vespa-fan
22.07.2008, 16:53 Uhr

zu: Mofa/Moki

hö? das hat doch niemand gesagt!

wenn es sich bei dem begriff "moki" tatsächlich um ein "mokick" handelt, dann könnte Herr Kules dieses rein theoretisch fahren.

wie bereits erwähnt, muss das mokick aber folgende voraussetzungen erfüllen, damit Herr Kules es mit einem mofaschein fahren darf:

-50ccm hubraum
-25km/h maximalgeschwindigkeit
-ein sitzplatz (sprich: sozius mitnehmen verboten)

PS: Fachbegriffe sollten bekannt sein, ansonsten rate ich von einer teilnahme im straßenverkehr dringlichst ab! ;)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern SusaB-SB
22.07.2008, 19:50 Uhr

zu: Mofa/Moki

@vespa-fan:
selbstverständlich hast Du recht!

Sorry, bin beim Mofa von einem kleinen Krad bis 25 km/h ausgegangen. Also ein Teil bei dem man "nur" eine Fahrerlaubnis und keinen Führerschein braucht. Dann darf das größere Krad nicht gefahren werden. Man braucht einen "echten" Führerschein.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Volltreffer
23.07.2008, 00:08 Uhr

zu: Mofa/Moki

Käse! Für ein Mofettchen braucht man keine Fahrerlaubnis und so nur ist die nicht!

Der Führerschein nämlich dokumentiert lediglich eine vorhandene Fahrerlaubnis!

Für Mofettchen braucht es nur eine Prüfbescheinigung das man so in etwa weiß was ne rote Ampel bedeutet etc.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-121 / 3 Fehlerpunkte

Worauf weisen diese Verkehrszeichen hin?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-121

Auf eine Einbahnstraße von 100 m Länge

Auf das Verbot der Einfahrt in 100 m Entfernung

Auf eine Zollstelle in 100 m Entfernung

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.26-105 / 3 Fehlerpunkte

Ein Fußgängerüberweg ist verschneit; sichtbar ist nur das Hinweiszeichen "Fußgängerüberweg". Ein Fußgänger will die Fahrbahn überqueren. Was ist richtig?

Weiterfahren, weil nur sichtbare Markierungen zu beachten sind

Nötigenfalls anhalten, um dem Fußgänger das Überqueren zu ermöglichen

Rechtzeitig und vorsichtig bremsen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02.003 / 3 Fehlerpunkte

Womit ist zu rechnen, wenn man sich Kindern nähert?

Mit verkehrsgerechtem Verhalten der Kinder

Mit schnellem und richtigem Reagieren der Kinder

Mit unüberlegtem Verhalten der Kinder