Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ducky
24.06.2008, 20:19 Uhr

kennt das einer?

hallo ihr!
also ich habe folgendes problem, dass mir langsam echt zu schaffen macht: ich habe schon einmal die fahrschule gewechselt, weil ich dort mit dem lehrer nicht so zurecht und selbst auch nicht wirklich voran kam. am anfang lief es ganz gut bei dem neuen, aber jetzt geht es eher wieder bergab. er sagt, dass ich einmal besser und einmal schlecht fahre immer im wechsel und das stimmt irgendwie auch! nur weiß ich nicht wieso! und dann meinte er, er sieht da keine steigerung mehr. kennt das jemand? habe langsam echt das gefühl bin ein hoffnungsloser fall....

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern dermatze
24.06.2008, 21:42 Uhr

zu: kennt das einer?

hey hallo  
nicht aufgeben und lass dir net so ein scheiß einreden... autofahren kann jeder man muss es nur lernen und richitg beigebracht bekomm..
hoffnungsloserfall tzz.. wasn das fürn arsch des ist sein job schließlich bekommt er geld dafür..

das man gute und schlecht fahrstunden hat ist ganz normal das hat jeder
einmal fährt man supper dann wieder schlecht des ist ganz normal des muss alles erst in fleisch und blut übergehen mach dir da ECHT keinen kopf ... wie weit bist du den?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern senses
24.06.2008, 22:00 Uhr

zu: kennt das einer?

Lass dir wie schon gesagt von deinem Fahrlehrer nicht den Mut nehmen. Bei mir war es auch immer unterschiedlich, mal bin ich ganz akzeptabel gefahren und in der nächsten Fahrstunden wirklich miserabel. Du bist bestimmt nicht zu dumm für den Führerschein, lass dir nichts einreden. Ich hatte in jeder Fahrstunde mindestens einen kleinen Fehler gemacht und bin während der Prüfung wie durch ein Wunder fehlerfrei gefahren.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ducky
25.06.2008, 05:19 Uhr

zu: kennt das einer?

hey,

erst mal vielen dank für eure antworten. also ich hab in dieser fahrschule jetzt etwa 12 DS und in der anderen hatte ich 20 DS.... bin also schon relativ weit. aber ich denke auch, dass jeder sein eigenes tempo zu lernen hat und andere noch viel mehr stunden brauchen. ich weiß ja nicht warum ich mal so mal so fahre, ich geb mir immer mühe nur manchmal mach ich 1000 fehler und auf einmal läufts wieder flüssig.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern dermatze
25.06.2008, 09:35 Uhr

zu: kennt das einer?

hey da hat peg total recht negative einflüsse beeinträchtigen das fahren auf jeden..........

und wie gesagt der eine braucht halt weng länger der andere nicht der braucht dann bei anderen dingen länger.....
lass dir den mut net nehmen und denk positiv irgendwann geht das schalten, bremsen, blinken, kuppeln, umschaun in fleisch und blut über dann machst das automatisch... verliere nicht den mut du packst das ich wünsch dir viel erfolg... hau nei (=  =)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lunadel
25.06.2008, 10:22 Uhr

zu: kennt das einer?

Hallo ducky  

Ich habe für meinen Führerschein insgesamt 11 Monate gebraucht. Am Anfang hatte ich so einen fiesen Lehrer der mich nur beschimpft hat und somit habe ich die Fahrschule gewechselt. Nun, der neue Lehrer war viel ruhiger, aber auch dort hatte ich meine auf und abs. Habe manchmal geheult und mir dann eingeredet, ich werde das nie schaffen. Aber ich habe mich durchgekämpft und gestern meine pratische Prüfung beim 1. mal geschafft. Gib nie auf! Du schaffst das, auch wenn du dafür länger brauchst! Jeder Mensch ist anders, merk dir das ;-) Viel Glück!

Lg

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ducky
25.06.2008, 15:49 Uhr

zu: kennt das einer?

huhu an alle!

ich hab auch nicht vor aufzugeben, auch wenn ich in manchen momenten denk ich hab einfach kein bock mehr.

@lunadel: ich hab auch schon oft angefangen zu heulen, weil ich da einfach bissle sensibel bin, wenn ich dann noch sowas zu hören bekomm....dumme sprüche haben schließlich noch keinen weiter gebracht. p.s.: glückwunsch! ;)

peg: ja klar sind negative gedanken nicht gut aber ich bild mir das ja nicht nur ein mit dem "mal schlecht fahren/ mal gut fahren" es ist ja so. mir macht das auch nicht so viel nur mein FL mault halt deswegen rum.

@dermatze: bist du schwäbisch?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern dermatze
26.06.2008, 09:46 Uhr

zu: kennt das einer?

hey ho  
ne ich bin franke.....
mach dir da echt kein kopf du kannst uns da hundertpro glauben.... mit einbilden hat das nichts zu tun, sogar mein Fahrlehrer hat mal zu mir gesagt das Fahrschüler schlecht und gute Fahrstunden haben. Und weißt des muss bei einem erst klick im Kopf machen, du weißt dann echt automatisch wann du schalten und kuppeln musst, wann du anfängst zu bremsen wann du dich umschaust und all die kleinen dinge probier bei deiner nächsten Fahrstunde mal folgendes spiel mit deinen augen ping pong schau dich um und so... hört sich doof an aber konzentrier dich mal nur auf das fahren bleib ruhig wie schon gesagt ess vorher etwas... und hör nicht auf das gelaber von deinem fahrlehrer (also schon darauf hören wenn er sagt links rechts XD und ... weist scho)

und das wird echt ich hab a eine freundin bei der hat das alles länger gedauert und jetzt fährt sie wie ne eins.....
vertrau dir mal selber und lass dich von deinem fahrlehrer echt net runter ziehen a wenn er stöhnt und schnauft das ist sein job das hat er gewusst das auch mal jemand kommt der net alles beim ersten mal kann ;)

gruß matze

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern corsa-ultrablau
26.06.2008, 15:42 Uhr

zu: kennt das einer?

Ich kenn Deinen Fahrlehrer zwar nicht, aber kann es nicht auch sein, dass er bei Dir vielleicht mit ein wenig Psychologie nachhelfen will?
Dein Fahrlehrer meckert - Du machst Dir mehr Gedanken (wie man ja sieht) - und schon strengst Du Dich noch mehr an und gibst Dein Bestes (sehr vereinfachend formuliert).
Vielleicht verstehst Du, wie ich das meine.
Ich kann nur sagen, bei mir war's so.
Das Meckern des Fahrlehrers sollte man nicht immer gleich als negativ abstempeln. Aus einer schlechten Fahrstunde lernst Du viel mehr als aus einer guten. Außerdem lernt man aus Fehlern. Mache die Fehler lieber, solange Dein Fahrlehrer noch neben Dir sitzt.
Übrigens: Kommst Du etwa aus dem Schwabenland?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ducky
26.06.2008, 16:23 Uhr

zu: kennt das einer?

hallihallo

corsa-ultrablau: das mit der psycholoie kann schon sein. nur bringts bei mir nicht so viel weil ich halt eher zur sensibleren sorte gehör und mich sowas nur runterdrückt. kritik ist ja ok und auch notwendig, aber des kann man auch anders formulieren. und ja ich komm aus m schwabenland bin aber selber kein richtiger ;)

ich hab mir überlegt dass ich im vorfeld einfach zuviel drüber nachdenk glaub ich. also schon vor der fahrstunde überleg: das und das beachten, muss da gleich hin so und so usw.... ich denk mir schwirrt da einfach zuviel im kopf rum und dann fahr ich unsicher und dann mault er und ich fahr noch unsicherer...kann mich nämlich an besonders gute fahrstunden erinnern, da war ich vorher so abgelenkt dass in der stunde aber dann alles lief! naja jez mal schaun wies beim näxten mal wird....ich glaub an mich denn wenn nicht ich wer dann?! *g*

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern dermatze
26.06.2008, 18:39 Uhr

zu: kennt das einer?

des ist die perfekt einstellung ducky   
knall dir vorher musik rein sing mit oder mach was wenn du selbst der meinung bist das du vorher abgelenkt sein musst ;) du kennst dich am besten das wird..

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern KampfZwerg
03.07.2008, 10:55 Uhr

zu: kennt das einer?

Hey,

das Problem kenne ich nur zugut..
um den Fahrschulwechsel vorzubeugen habe
ich mich direkt in einer großen Fahrschule
mit 5 Filialen angemeldet die immer um die
13 Fahrlehrer haben (ist in Bottrop/Essen/Oberhausen) falls das bei dir in der Nähe sein sollte?!

Meine ersten Fahrstunden waren auch von Purem
Pech geprägt.. mein erster Fahrlehrer hat 3 Tage
später aus gesundheitlichen Gründen aufgehört,
der zweite war der totale Freak der einen immer ins Lenkrad gegriffen hat nur am Meckern war und dir auchnoch haarklein Noten für alles gegeben hat - jaa da gibts schon komische Vögel, eindeutig! ;-D
Aber der dritte, den habe ich jetzt schon länger
und den werde ich auch wenn alles gut geht
bis zu meiner Prüfung beibehalten..

Erst jetzt merke ich wie goldwert ein Lehrer ist
mit dem man gut klarkommt.

Wenn du jedesmal mit einem schlechten
Gefühl in die Fahrstunde gehst ist es vorprogrammiert das alles schief geht.
Wenn die Sympatie nicht stimmt geht garnix!
Vielleicht solltest du dir wirklich überlegen nocheinmal die Fahrschule zu wechseln..

Vielleicht gibt es auch bei dir in der Nähe eine Fahrschule mit mehreren Fahrlehrern, erkundige dich einmal! Ist echt ein super Vorteil.. so musst du falls es doch wieder nicht klappt (was ich ja mal nicht hoffe) nicht gleich die Fahrschule wechseln..

Lieben Gruß
Steffi

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Cicikiz
03.07.2008, 11:04 Uhr

zu: kennt das einer?

ich habe schon fast 50 fahrstunden und fahre immer noch fehlerhaft, habe vor allem probleme mit dem abwürgen, mal gehts gut ein anderen tag mal wieder nicht, hatte zwei prüfungen schon und da hat es mal wieder überhaupt nicht geklappt...das hat nichts mit gut oder schlecht zu tun, es gibt halt leute so wie du und ich, die kommen mit dem druck wohl nicht klar, das ist alles psychisch denke ich...Der Prüfer meinte auch zu mir das Potential ist da, nur ich mache mir zu viel Stress, ich solle den anderen nichts beweisen nur für mich selbst fahren und das bekomme ich nicht hin! Man darf halt nicht aufgeben...ich war auch richtig am verzweifeln aber jetzt habe ich ir überlegt ich fahr erstmal in den urlaub mache pause und trete dann im semptember meine 3. Prüfung an!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ulitka
03.07.2008, 15:13 Uhr

zu: kennt das einer?

tja..... was kann ich mit meinen über 80 Fahrstunden noch dazu hinzufügen.... Mein neuer Fahrlehrer ist optimistischer als ich. Mal sehe ich Fortschritte, mal scheint es mir alles sei vergeblich... Vom Fahrlehrer hängt auch vieles ab, glaub mir, ich hab schon den vierten )))) Wünsche dir viel Erfolg (genauer gesagt "uns")...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ducky
03.07.2008, 17:46 Uhr

zu: kennt das einer?

so leute,

hatte jetzt eineinhalb wochen keine fahrstunde, morgen dann wieder - mal sehen wies wird.

ich dank euch echt für die vielen antworten, tut gut zu wissen,dass ich nicht die einzige bin und/oder nicht alle einen für n dummi halten.

in meiner ersten fahrschule gabs auch 2 lehrer und ich wär auch von anfang an lieber bei dem anderen gefahren. als ich dann mal gefragt hab ob nicht der andere mich "übernehmen" könnte, hieß es nur, "nee der hat auch n vollen terminplaner"....naja so viel dazu.
@Cicikiz: aufzugeben habe ich auch nicht vor aber das mit dem verzweifeln kenne ich da denkt man selber so "das gibts doch nicht, neulich hats doch auch funktioniert!" oder ähnliches. mein FL hat auch gemeint, ich KANN es,er hats schon gesehen, nur fahr ich zu unsicher und an nem anderen tag könnte man meinen ich hatte erst 5 stunden oder so! langsam krieg ich schon wieder n schlechtes gefühl vor morgen :( mein spezielles problem ist halt an kreuzungen hinfahren, der ganze vorgang ich weiß auch nicht.

Ulitka: ich wünsch uns beiden ebenso viel erfolg *hihi* kannst mich ja auf dem laufenden halten, wie es bei dir weitergeht

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern halbini
03.07.2008, 18:44 Uhr

zu: kennt das einer?

mein Fahrlehrer sagt immer: man macht keine fehler in den fahrstunden sondern sammelt erfahrungen.

ich find die sichtweise sinnvoll.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ducky
04.07.2008, 05:01 Uhr

zu: kennt das einer?

ja sit sie auch dann hast aber glück dass du so n FL hast meiner sieht das anscheinend nicht so....

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ducky
07.07.2008, 13:09 Uhr

zu: kennt das einer?

so ich mal wieder

hatte am freitag nach eineinhalb wochen mal wieder fahrschule. nachdem er letztes mal gesagt hat meine überlandfahrt war ja nich so der bringer und die übungsstunde danach auch nicht schickt der mich doch tatsächlich auf die autobahn!!!

naja ich hab mich zwar gefreut aber ist ja klar dass ich bei meiner ersten autobahnfahrt nicht alles richtig mach und der hat dann mal wieder voll den anfall gekriegt und meinte dann tatsächlich am schluss noch "ja, allein fahren lassen kann man dich auf keinen fall..."

ich versteh nicht dass er nach jeder fahrstunde sagt ich sei nicht gut genug mir dann aber trotzdem sowas zutraut. ich weiß echt nicht was machen. überleg mir schon ob ich nochmal wechseln soll. was haltet ihr davon.

p.s.: hat euer fl auch immer während der fahrt sms geschrieben?! *lol

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Cicikiz
07.07.2008, 20:32 Uhr

zu: kennt das einer?

naja, mein FAhlehrer hat mich auch ein bisschen überfordert am Anfang damit ich so wenig stunden noch wie möglich habe bin ja dann rübergewechselt nach der 11. fahrstunde weil ich immer ein und dieselbe strecke gefahren bin und der meinte dann auch dafür dass ich 11 std schon hatte bin ich gefahren als hätte ich gerade mal vier! Das ist normal dass die dann einen etwas unter druck setzen damit man es dann auch im stress lernt...es kann einem ja nichts passieren weil die fahrlehrer ja im notfall reagieren...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ever.est
07.07.2008, 23:39 Uhr

zu: kennt das einer?

jo, mein fahrlehrer hat auch immer sms geschrieben / telefoniert / geraucht / kaffee getrunken.

das mit dem kaffee hat er dann aber sein lassen. lag wohl an einer von mir äußerst schlecht und überraschend ausgeführten, degressiven bremsung.

nun ja, kaffee kriegt man ja wieder raus..nur schade dass der pulli recht neu war.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-106-B / 3 Fehlerpunkte

Womit müssen Sie hier rechnen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-106-B

Mit Querverkehr vor der Kurve

Mit einem hinter der Kuppe liegen gebliebenen Fahrzeug

Mit einer gefährlichen Linkskurve

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-103 / 3 Fehlerpunkte

Was sagt Ihnen dieses Verkehrszeichen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-103

Vorfahrtstraße

Kraftfahrstraße

Parkverbot außerhalb geschlossener Ortschaften

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-101 / 3 Fehlerpunkte

Was wird durch diese Verkehrszeichen angekündigt?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-101

Nach 100 m folgt erneut das Verkehrszeichen "Vorfahrt gewähren"

Nach 100 m kann ohne anzuhalten weitergefahren werden

Nach 100 m folgt ein Stop-Schild