Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Verkehrsregeln, Verhalten im Straßenverkehr

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern sternengirl86
14.03.2008, 16:25 Uhr

Unfall und Rechte

Hi!

Hab mal eine Frage!
Wenn ein kleiner Unfall passiert ist und derjenige der SChuld ist auf Polizei verzichtet und das so mit bargeld regeln möchte!Und der Schuldige seine Telefonr gibt! Kann der Schuldige, dann einfach sagen hinterher, dass er das nicht bezahlt?
Wie sieht das dann aus mit den Rechten!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern sternengirl86
14.03.2008, 17:53 Uhr

zu: Unfall und Rechte

Ich meinte wenn der unschuldige auf die polizei verzichtet- hatt emich verschrieben

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
14.03.2008, 17:57 Uhr

zu: Unfall und Rechte

klar kann er das dann sagen.
er kann sogar sagen, dass du schuld warst.
wieder keine vernünftige unfallaufnahme gemacht ?

kahleberger würde jetzt schreiben : wird sowas in den fahrschulen nicht ausgebildet ?
oder hast du nicht aufgepasst ?

holger

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern sternengirl86
14.03.2008, 18:01 Uhr

zu: Unfall und Rechte

Nein ich war da ja nicht dran beteiligt. ich habe daas nur vom Bekannten gehört!
Also sein auto wurde etwas gerammt!
Er hat gesat, dass man das ja auch ohne Polzei regeln kann, weil halt der schuldige noch in der Probezeit war und er verlangt halt 250 euro für den Schaden! Nun möchte der Schuldige aber nicht bezahlen! Heißt das dann Pech gehabt oder kann man da gegen vorgehen. haben tut er nur die Telefonnr.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
14.03.2008, 18:28 Uhr

zu: Unfall und Rechte

>> haben tut er nur die Telefonnr. <<

wenn die denn mal stimmt.

"vorgehen" kann man so gegen ziemlich alles, nur was dabei herauskommt ist eine andere frage.

holger

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern sternengirl86
14.03.2008, 20:36 Uhr

zu: Unfall und Rechte

Naja das waren Ausländer! Aber ich meine er wollte ja nur nett sein. Die Frage ist jetzt, ob mein Bekannter durch die Telefonnr ( Die stimmt da sie heute telefoniert haben) irgendwie an sein recht kommt. weil er hat ja jetzt den schaden an seinem auto nur die wollen nicht bezahlen!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern sternengirl86
15.03.2008, 08:32 Uhr

zu: Unfall und Rechte

Naja die Frage ist jetzt, ob klagen überhaupt sinn macht, wenn die POlizei nicht am Unfallort war!?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern sternengirl86
15.03.2008, 08:54 Uhr

zu: Unfall und Rechte

also wenn er nur die telefonnr hat, die nicht im telefonbuch steht, kann man dann deren adresse rausfinden, denn sonst kann man ja niht klagen oder?

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.12-104 / 3 Fehlerpunkte

Wo ist das Halten verboten?

Unmittelbar hinter Fußgängerüberwegen

Über Schachtdeckeln

Auf Fußgängerüberwegen sowie bis zu 5 m davor

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-005 / 3 Fehlerpunkte

Sie sehen dieses Verkehrszeichen. Womit müssen Sie rechnen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-005

Mit Blendung durch den Gegenverkehr bei Nacht

Mit Vorrang des Gegenverkehrs

Mit Gegenverkehr

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-108-B / 3 Fehlerpunkte

Was müssen Sie in dieser Situation beachten?|(Warnblinklicht an)

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-108-B

Sie dürfen

- in keinem Fall vorbeifahren

- nur mit Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren

- nur vorbeifahren, wenn eine Gefährdung von Fahrgästen ausgeschlossen ist