Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Wookietie
24.01.2008, 12:33 Uhr

Angehalten

Hi,
wurde heute angehalten. Soll in nem 50er Gebiet 77 gefahren sein. Soll 40 Euro + 25 Bearbeitungsgebühr + 1 Punkt kriegen. Bin noch in der Probezeit. Bei einem Punkt heißt das also schon Aufbauseminar oder nicht? Der Polizist hat mir gesagt, dass wenn ich 3 kmh schneller gefahren wäre 3 Punkte bekommen hätte, und dass ich Glück hätte kein Aufbauseminar machen zu müssen, da man das erst ab mehr als einem machen muss. Was stimmt denn nun? Ich dachte immer ab 21 kmh zu viel muss man eines machen.
Danke schon einmal für die Auskunft.
Gruß Fabian

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Wookietie
24.01.2008, 12:41 Uhr

zu: Angehalten

Ja so ist das nicht gemeint. 40 Euro + 25 Bearbeitungsgebührt Strafe und einen Punkt ins Flensburg. Sollte klar sein denke ich.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Crashkid
24.01.2008, 12:57 Uhr

zu: Angehalten

Nimm Kahleberger nicht ernst. Der nimmt alles gerne mal zu wörtlich ;-)

Bei 27 km/h wird ein Aufbauseminar angeordnet und deine PZ verlängert sich auf 4 Jahre.

Gruß Crashkid

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Wookietie
24.01.2008, 13:07 Uhr

zu: Angehalten

Ja nach den Informationen des Inets und des Rechners hier war mir das schon klar. Mich würde nur interessieren wie der Polizist dazu kommst, eine Behauptung aufzustellen, die augenscheinlich nicht stimmt. Ich werde wohl erst einmal auf Post warten und dann ordentlich bezahlen dürfen. Aber Shit happens. Sollte halt nicht noch einmal passieren, normalerweise rase ich auch nicht so, allerdings habe ich nun größstes Verständnis, wenn man wieder von diesem Phenomen "Zeitdruck" hört. Ich will nicht entschuldigen, dass ich zu schnell gefahren bin. Daran kann ich nichts ändern, auch mit den unangenehmen Dingen, die es wohl nun nach sich ziehen wird, nur hatte ich bisher nie gedacht, dass ich jemals angehalten werde. Ergo: Nie wieder so schnell fahren, auch wenn man gerade nen bescheidenen Tag hatte/hat.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
24.01.2008, 13:09 Uhr

zu: Angehalten

ab +21 km/h ist ein aufbauseminar fällig.
die polizisten wissen in dem bereich sehr selten bescheid da es nicht in ihren aufgabenbereich fällt.

holger

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Crashkid
24.01.2008, 13:13 Uhr

zu: Angehalten

Ich wundere mich auch immer wieder, dass Polizisten Angaben über Dinge machen, die nicht zu ihren Aufgaben gehören und von denen sie scheinbar gar keine Ahnung haben. Das hatten wir hier schon sehr häufig.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Wookietie
24.01.2008, 13:27 Uhr

zu: Angehalten

Gut danke  . Dann brauch ich mir auch keine Hoffnung machen :(. Hätte ja sein können, dass er Recht gehabt hätte  .

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern to
24.01.2008, 14:30 Uhr

zu: Angehalten

Und ich Naivling hatte in meinem Innersten schon gehofft, die Zeiten in Deutschland wären endlich vorbei, in denen man grundsätzlich alles glaubte, was jemand, der in eine Uniform gekleidet ist, von sich gibt.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Crashkid
24.01.2008, 15:21 Uhr

zu: Angehalten

Glauben sollte man halt nur in der Kirche...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
24.01.2008, 18:40 Uhr

zu: Angehalten

Meistens ist es ja, dass die Polizisten nicht von sich aus eine Aussage über das Aufbauseminar machen, sondern dass sie danach gefragt werden. Dann lassen sie sich offenbar gerne mal zu nicht ganz korrekten Äußerungen verleiten. Vielleicht hat es der Polizist auch mit einem Fahrverbot verwechselt, denn das wäre innerorts ab einer Überschreitung von 31 km/h fällig.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Wookietie
24.01.2008, 18:49 Uhr

zu: Angehalten

Jo, mehr als überraschen lassen kann ich mich sowieso nicht. Hätte mehr auf den Tacho gucken sollen. Mein eigener Fehler halt.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.01-101 / 3 Fehlerpunkte

Sie fahren innerorts hinter einem Fahrzeug mit ortsfremden Kennzeichen. Was könnte geschehen?

Der Vorausfahrende

- bremst unerwartet

- betätigt den Blinker vor dem Abbiegen zu spät

- hält unerwartet an, um nach dem Weg zu fragen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-135 / 3 Fehlerpunkte

Was ist in der hier beginnenden Zone erlaubt?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-135

Das Halten zum Be- oder Entladen sowie zum Ein- oder Aussteigen

Das Halten bis zu 3 Minuten

Das Parken, wenn eine Parkscheibe benutzt wird

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-130 / 3 Fehlerpunkte

Worauf weist dieses Verkehrszeichen hin?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-130

Auf einen Bahnübergang in etwa 240 m Entfernung

Auf einen Bahnübergang in etwa 80 m Entfernung

Auf einen Bahnübergang in etwa 160 m Entfernung