Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern marco1986
06.11.2007, 15:07 Uhr

Fahrtraining ohne Führerschein

Hallo zusammen,

meine Freundin macht gerade ihren Führerschein und hat noch ein paar Schwierigkeiten, sich mit dem Auto(fahren) richtig anzufreunden.

Deshalb möchte ich ihr eine Art Fahrtraining schenken. Habe schonmal beim ADAC nachgeschaut, dort benötigt man aber für alle Seminare einen Führerschein.

Meine Frage:
Kann mir jemand einen Tip geben, wo sie das Fahren - unter professioneller Anleitung - in Baden-Württemberg "trainieren" könnte?

Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus!

Marco

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
06.11.2007, 15:13 Uhr

zu: Fahrtraining ohne Führerschein

»Kann mir jemand einen Tip geben, wo sie das Fahren - unter professioneller Anleitung - in Baden-Württemberg "trainieren" könnte?«

Hierfür gibt es in Baden-Württemberg in verschiedenen Orten sogenannte "Fahrschulen".

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern marco1986
06.11.2007, 16:24 Uhr

zu: Fahrtraining ohne Führerschein

Toll - danke für deine Antwort. Jetzt weiß ich ja Bescheid...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
06.11.2007, 17:12 Uhr

zu: Fahrtraining ohne Führerschein

Du hast zwei Kriterien genannt, die zu erfüllen sind: Es soll ohne Führerschein gemacht werden und es soll unter "professioneller Anleitung" ablaufen. Da bleiben nur Fahrschulen.

Ein Fahrsicherheitstraining setzt eine gültige Fahrerlaubnis voraus, wie du ja schon weißt. Und die Inhalte eines solchen Fahrsicherheitstrainings sind auch nicht unbedingt für deine Freundin geeignet, weil man als Fahranfänger ganz andere Probleme hat. Nicht umsonst empfehlen die meisten Organisationen, die solche Fahrsicherheitstrainings anbieten, dies nicht sofort nach Erhalt des Führerscheins zu machen, sondern erst nach ca. 6 Monaten Fahrpraxis. Stell dir vor, es wird ausweichen oder Slalomfahren geübt und deine Freundin würgt ständig ab, findet mal wieder den richtigen Gang nicht etc.

Schließlich gibt es noch die Möglichkeit von Verkehrsübungsplätzen. Da braucht der Übende keinen Führerschein. Fraglich ist allerdings, ob deine Freundin dabei noch etwas lernen könnte, wenn sie in der Fahrschule schon etwas weiter fortgeschritten ist.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern tolu
06.11.2007, 19:08 Uhr

zu: Fahrtraining ohne Führerschein

schon seltsam: fürs ein fahrtraining nicht geeignet, aber gut genug um nach der fahrprüfung im öffentlichen verkehr teilzunehmen? dies ganze 6 monate lang.
da könnte die situation schon eintreten, dass man ausweichen kann. ausweichen wird meines wissens vom lehrplan einer fl nicht erfasst. seit ein paar jahren ist immerhin die vollbremsung pflicht.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern steffi (39)
07.11.2007, 11:06 Uhr

zu: Fahrtraining ohne Führerschein

Finde ich gar nicht so seltsam: Beim Sicherheitstraining wird den ganzen Tag lang vollgebremst, ausgewichen, gelernt und geübt. Da bist du am Abend reichlich platt (körperlich und geistig). Das ist für einen Fahranfänger etwas heavy. Zumal ein solcher (gerade am Anfang) noch auf 1000 andere Dinge schaut, die einem alten Hasen bereits in Fleisch und Blut übergegangen sind.
Ein Fahranfänger wäre damit, gleich zu Anfang, hoffnungslos überfordert.

Ein Zitat meines Sicherheitstrainers: "Ein (Motorrad-)Sicherheitstraining bringt soviel Erfahrung wie 2000 gefahrene Kilometer."

steffi (39)

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-005-B / 3 Fehlerpunkte

Worauf müssen Sie sich einstellen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-005-B

Dass sich Ihr Bremsweg durch Feuchtigkeit und Laub verlängert

Dass ein von rechts kommendes Fahrzeug auf seine Vorfahrt verzichtet

Dass von rechts ein Fahrzeug kommt

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.05-105 / 3 Fehlerpunkte

Was ist über die Geschwindigkeit beim Überholvorgang vorgeschrieben?

Wer überholt wird, darf seine Geschwindigkeit nicht erhöhen

Die Geschwindigkeit des Überholenden muss wesentlich höher sein

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit darf nicht überschritten werden

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.06-109-B / 3 Fehlerpunkte

Womit müssen Sie rechnen, wenn Sie überholen wollen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.06-109-B

Mit plötzlich auftauchendem Gegenverkehr

Mit Rutschgefahr und verlängertem Anhalteweg

Mit unsicherer Fahrweise des Radfahrers