Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern drivinglady
01.10.2007, 13:47 Uhr

Das Gefühl haben nichts selber zu machen :(?!

Hi,

also ich bin jetzt gerade mit der 11. oder 12.(weiß gerade nicht genau) Fahrstunde fertig und irgendwie bin ich jedesmal nach dem Fahren mehr oder weniger deprimiert.
Ich hatte ja jetzt schon soo viele Fahrstunden aber irgendwie kommts mir nicht so vor, als würde ich alles selber machen.
Z.B. üb ich jedesmal das einparken längst und rückwärts und korriegieren und was weiß ich was. Der Fahrlehrer meint dann immer ja toll, dass ich richtig stehe und blablabla, aber wenn ich mir denke, dass ich alleine drin gesessen wäre, ohne die Anweisungen wann genau ich lenken soll und wieviel, dann wäre das Ergebnis 100 pro total misserabel... . Vondemher hab ich auch gar kein gutes Gefügl, wenn er sagt, dass es gut war, es war ja nicht meine Leistung, sondern eigentlich seine oder die von uns beiden, aber das Lob steht mir nicht zu... .
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ich selbstständig parken kann, ich hab ständig das Gefühl(und das ist ja auch so), dass eben der Fahrlehrer im grunde genommen alles macht ich bin nur die Schnur der Marionette, die halt lenkt, wenn er es sagt und so... .

:( :( :(

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern corsa-ultrablau
01.10.2007, 18:37 Uhr

zu: Das Gefühl haben nichts selber zu machen :(?!

Mach Dir nichts draus, ob Du's glaubst oder nicht, ich hatte genau die gleichen Gedanken wie Du (obwohl ich ein paar mehr Fahrstunden hatte).
Meiner Meinung nach übten wir viel zu selten das Einparken. Ich dachte immer, das man das so lange übt, bis es mir zu den Ohren rauskommt und ich dann im Schlaf einparken könnte, aber so war's dann doch nicht.
Kurzum, ich fühlte mich an meiner PP absolut unvorbereitet, was das Einparken betraf.
Die meisten Probleme hatte ich immer beim Korrigieren, wenn der Fahrlehrer meinte: Lenkrad so rum und dann wieder so rum usw.
Als Tip kann ich Dir eigentlich nur geben: versuche, das beste draus zu machen; lass es Dir von Deinem Fahrlehrer x-mal erklären, bis Du seine Anweisungen verstanden und intus hast, und lass Dir in der Prüfung beim Einparken bitte alle Zeit der Welt - hier drängt Dich niemand.
Und noch ein kleiner Trost: mit dem eigenen Auto klappt das nachher wie am Schnürchen (ich hätt es selbst nicht gedacht).

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Muffin
01.10.2007, 20:44 Uhr

zu: Das Gefühl haben nichts selber zu machen :(?!

Ich hatte ultraviele Stunden, ich dachte ich schnalle es nie. Und weisst du was ? Heute brause ich durch alle möglichen und unmöglichen Ecken und parken... geht auch irgendwie immer, bisher sogar ohne Schäden!

Und ansonsten: Das du dir vorkommst wie eine Marionette... frag den Fahrlehrer doch mal, ob du das bisher gelernte in einer Stunde mal selbst umsetzen kannst, also versuch dich einfach mal ohne Anweisung am einparken, er soll dann nur eingreifen, wenns nicht klappt (bzw. vorher natürlich!).


Grüße vom Alptraum aller Fahrlehrer ;)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern drivinglady
01.10.2007, 21:00 Uhr

zu: Das Gefühl haben nichts selber zu machen :(?!

Danke für Eure beiden Antworten, die muntern echt auf... . Ich bin danach bzw. dabei immer voll depri, weil ich denke, er lobt nicht mich, sondern eigentlich seine eigene Leistung, ich komm mir dabei kein bisschen ,,gut'' vor... .
Ich hab mir schon überlegt mal zu sagen,d ass ichs alleine machen will, aber ich denk das lässt er mich machen, wenn ich soweit bin, das meinte er mal ganz am Anfang, ass er es so lange mit einem übt, bis mans selber kann, ohne das er was sagt ... und ich denke, der wird schon mit Absicht noch mehr oder weniger alles sagen*hihi*. Naja, wenns so weitergeht, kann ichs ihm ja mal vorschlagen, denn sooo schwer find ich das ganze irgendwie gar nicht*grübel*
Aber aufjedenfall Danke für Eure Antworten, jetzt steig ich morgen mit ein bisschen mehr Freude ins Auto :)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern drivinglady
02.10.2007, 13:38 Uhr

zu: Das Gefühl haben nichts selber zu machen :(?!

Hey,

also beim normalen rückwärts Einparken, nicht längs, hab ich heute gesagt, dass er mal nichts sagen soll und ich bin ganz alleine schön rückwärts eingeparkt :). Nächstes mal soll er sein Mund auch beim längst einparken zu lassen *grins* War heute eine kleine Freude :)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern linda1986
02.10.2007, 14:15 Uhr

zu: Das Gefühl haben nichts selber zu machen :(?!

hey erstmal schön das du heute mehr spass an deiner fahrstunde hattest. aber ich weiss noch wie viele fahrstunden ich hatte hab mich nachher selber schonfür doof erklärt als ob mein fahrlehrer alles gemacht hat *g* heute lass ich keine noch so kleine parklücke aus bin immer wieder erstaunt wie schnell das geht ob vorwärts rückwärts und nicht immer grade langsam :-) wirst sehen und staunen wie schnell das nachher alle geht viel glück weiterhin

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-130 / 3 Fehlerpunkte

Worauf weist dieses Verkehrszeichen hin?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-130

Auf einen Bahnübergang in etwa 240 m Entfernung

Auf einen Bahnübergang in etwa 80 m Entfernung

Auf einen Bahnübergang in etwa 160 m Entfernung

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.36-003 / 3 Fehlerpunkte

Welche Bedeutung haben Weisungen von Polizeibeamten?

Sie entbinden von der eigenen Sorgfaltspflicht

Ihnen ist nur Folge zu leisten, wenn sie mit den aufgestellten Verkehrszeichen übereinstimmen

Ihnen ist Folge zu leisten

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-103 / 3 Fehlerpunkte

Worauf müssen Sie sich bei diesen Verkehrszeichen einstellen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-103

Darauf, dass

- Wintersport nur auf den Gehwegen stattfindet

- auf der Fahrbahn Wintersport betrieben wird

- auf der Fahrbahn Schnee- und Eisglätte herrscht