Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern hallo11111
04.09.2007, 17:32 Uhr

3 monate = 12 wochen?

Also die 3 monate pause. Wie wird die denn gezählt? 3 Monate sind ja 12 wochen das heisst wenn ich am 4.06 durchfalle kann ich am 27.08 wieder fahren wenn wir hier von 3 monaten im eigentlichen sinne reden.


oder zählen die das so ? 3 monate 04.06 also 04.9 frühestens wieder das wären aber mehr als 3 monate!!

aufklärungbitte

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern fraktum
04.09.2007, 18:33 Uhr

zu: 3 monate = 12 wochen?

§ 18 (1) FeV: http://www.fahrtipps.de/verkehrsrecht/fev.php?par=
18


»Wird die theoretische oder die praktische Prüfung auch nach jeweils zweimaliger Wiederholung nicht bestanden, darf der Bewerber die jeweilige Prüfung erst nach Ablauf von drei Monaten wiederholen.«

Dort steht eben 3 Monate und nicht 12 Wochen.


§ 188 (2) BGB: http://dejure.org/gesetze/BGB/188.html

»Eine Frist, die nach Wochen, nach Monaten oder nach einem mehrere Monate umfassenden Zeitraum - Jahr, halbes Jahr, Vierteljahr - bestimmt ist, endigt im Falle des § 187 Abs. 1 mit dem Ablauf desjenigen Tages der letzten Woche oder des letzten Monats, welcher durch seine Benennung oder seine Zahl dem Tage entspricht, in den das Ereignis oder der Zeitpunkt fällt, im Falle des § 187 Abs. 2 mit dem Ablauf desjenigen Tages der letzten Woche oder des letzten Monats, welcher dem Tage vorhergeht, der durch seine Benennung oder seine Zahl dem Anfangstag der Frist entspricht.«

Kann man den Paragraphen darauf anwenden?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Chris021983
04.09.2007, 22:01 Uhr

zu: 3 monate = 12 wochen?

Hat bei den Ämtern nicht gerechnet 1 Monat = 30 Tage = 4,286 wochen
Also 3 Monate = 90 Tage =
was 12,857 wochen sind.

Weil 12 Wochen wären ja nur 84 Tage.

Hätten wir nicht diese verteilung von:

Januar 31 Tage,
Februar 28 Tage, im Schaltjahr 29 Tage,
März 31 Tage,
April 30 Tage,
Mai 31 Tage,
Juni 30 Tage,
Juli 31 tage,
August 31 Tage,
Septemder 30 tage,
Oktober 31 Tage,
November 30 Tage,
Dezember 31 Tage,
Sonder eine Gleichmässige,

dann hätten wir pro Monat 4,345 wochen, und im Schaltjaht 4,357 Wochen.

Ergebinsse sind auf-bzw. abgerundet.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern corsa-ultrablau
06.09.2007, 12:06 Uhr

zu: 3 monate = 12 wochen?

Durchgefallen am 04.06.2007 (= Ereignis)

=> Ereignisfrist:
Beginn: 04.06.2007, 24 Uhr
Dauer: 3 Monate
Ende: 04.09.2007, 24 Uhr

Lösung: Am 05.09.2007 wäre wieder eine PP möglich.
vgl. §§ 186 - 193 BGB

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern fraktum
06.09.2007, 19:21 Uhr

zu: 3 monate = 12 wochen?

@corsa-ultrablau: wir kennen uns seit kurzenm mit diesen Fristen aus ;)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern gänseblume
06.09.2007, 20:26 Uhr

zu: 3 monate = 12 wochen?

Seid ihr euch sicher das genau 3 monate gerechnet werden und nicht 12 wochen

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Kaktus
06.09.2007, 20:52 Uhr

zu: 3 monate = 12 wochen?

Mit 12 Wochen könnt ihr mE micht rechnen! 3 Monate sind 13 Wochen.
(52 Wochen hat das Jahr : 12 Mon. X 3 Mon. = 13 Wo.)
Somit kommt ihr auf das Ergebnis von corsa-ultrablau.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern corsa-ultrablau
07.09.2007, 10:26 Uhr

zu: 3 monate = 12 wochen?

Ich hatte das Vergnügen, die Fristenberechnung in der Berufsschule von der Pike auf zu lernen. Damit verdiene ich (zumindest einen klitzekleinen Teil davon) mein täglich Brot.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern gänseblume
07.09.2007, 14:58 Uhr

zu: 3 monate = 12 wochen?

Also heisst das für mich da ich ja noch in meiner 3monatigensperre bin so also ich habe am 19.7 das dritte mal verkackt das meine sperre erst am 19.10 abläuft und nicht am 11.10 wo es genau 12 wochen wären also heisst das ich erst wieder am 25.10 prüfung machen kann also bei mit in der fs ist immer donnerstags prüfung habe ich das jetzt so richtig verstanden

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern corsa-ultrablau
07.09.2007, 17:46 Uhr

zu: 3 monate = 12 wochen?

Rechnen wir's doch einfach nach:

Durchgefallen am 19.07.2007 (= Ereignis)

=> Ereignisfrist:
Beginn: 19.07.2007, 24 Uhr
Dauer: 3 Monate
Ende: 19.10.2007, 24 Uhr

Lösung: Am 20.10.2007 wäre wieder eine PP möglich, da dies ein Samstag ist jedoch erst, wie Du richtig geschrieben hast, am Donnerstag, 25.10.2007.
(vgl. §§ 186 - 193 BGB)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern gänseblume
07.09.2007, 20:09 Uhr

zu: 3 monate = 12 wochen?

Danke corsa-ultrablau für deine erklärung dann weiss ich bescheid vielen dank

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-004 / 3 Fehlerpunkte

Sie wollen eine Vorfahrtstraße überqueren. Die Sicht nach beiden Seiten ist durch parkende Fahrzeuge stark eingeschränkt. Wie verhalten Sie sich?

Die Kreuzung möglichst schnell überqueren

Vorsichtig in die Kreuzung hineintasten

Den kreuzenden Verkehr durch Hupzeichen warnen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-130 / 3 Fehlerpunkte

Worauf weist dieses Verkehrszeichen hin?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-130

Auf einen Bahnübergang in etwa 80 m Entfernung

Auf einen Bahnübergang in etwa 240 m Entfernung

Auf einen Bahnübergang in etwa 160 m Entfernung

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.22-103 / 3 Fehlerpunkte

Was haben Sie zu beachten, wenn Sie eine Ladung transportieren wollen?

Maß- und Gewichtsgrenzen dürfen nicht überschritten werden

Oberhalb einer Höhe von 2,5 m darf die Ladung bis zu 50 cm nach vorn über den Fahrzeugumriss hinausragen

Die Ladung darf den Fahrer nicht behindern