Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Aboshan
08.08.2007, 16:20 Uhr

Wie stellt man Außenspiegel richtig ein?

Hallo, ich hab meinen Führerschein seit über 1 Jahr , und als letztens mein Vater mit meinem Auto gefahren ist (er hat etwa die selbe Größe und Statur wie ich), fragte er mich danach, wie um alles in der Welt ich mit derartig eingestellen Außenspiegeln fahren könnte?

Wie stellt man denn seine Außenspiegel richtig ein? Mir wurde das leider in der Fahrschule nie gezeigt. Gibts vielleicht nen Screenshot oder so, der genau zeigt, wieviel man noch vom Auto sehen sollte usw. ?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern corsa-ultrablau
08.08.2007, 16:29 Uhr

zu: Wie stellt man Außenspiegel richtig ein?

Außenspiegel mit Knopf oder Joystick an der Türinnenseite rauf und runter, vor und zurück drehen, so dass der Griff der hinteren Tür noch zu sehen ist (gefunden auf der Internetseite der Fahrschule "Das schaffen wir"; übrigens eine sehr gute Seite für Fahranfänger).
linker Außenspiegel: der Türgriff sollte im Außenspiegel an der rechten unteren Ecke zu sehen sein.
rechter Außenspiegel: entsprechend linke untere Ecke
So hat es mir mein Fahrlehrer erklärt.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Reisschuessel
08.08.2007, 16:38 Uhr

zu: Wie stellt man Außenspiegel richtig ein?

Moin, Aboshan,

das sieht bei jedem Auto ein bißchen anders aus, aber generell mach' ich es so:

1. Die Außenspiegel müssen so weit nach Außen gestellt werden, daß man nur noch am inneren Rand die eigene Karosserie gerade sehen kann.
2. Die Spiegel müssen so hoch bzw. tief stehen, daß der Horizont etwa im unteren Drittel des Spiegelglases erscheint (man will ja schließlich die Autos, die auf der Straße hinter einem herfahren, auch sehen können).
3. Idealerweise stellt man den anderen Außenspiegel genauso ein. Manche Leute stellen ihn aber auch etwas tiefer, damit sie beim Einparken besser die Bordsteinkante einschätzen können. Mir persönlich ist es aber wichtiger, beim Überholen den Überholten richtig zu sehen, deswegen steht mein Beifahrerspiegel gneauso hoch wie der Fahrerspiegel.
3. Der Innenspiegel sollte so eingestellt sein, daß man bei normaler Fahrhaltung ohne den Kopf zu verdrehen die ganze Heckscheibe sehen kann.

Wenn Du es vorher noch nie gemacht hast, dann stell' Dich mal abends (wenn's noch hell ist) auf einen ebenen leeren Parkplatz und stell' Dir die Spiegel erstmal grundsätzlich ein. Dann fährst Du 'ne Runde und prüfst, ob Du bei normaler Haltung im Sitz auch wirklich was sehen kannst.

Bitte als Anfänger die Spiegel nicht während der Fahrt verstellen, das lenkt nämlich sehr ab...

Gruß - RS

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern bekennender_fabianer
08.08.2007, 21:48 Uhr

zu: Wie stellt man Außenspiegel richtig ein?

Mein Vater sagt mir bei jedem Einparken,ich soll den Beifahrerspiegel so einstellen,dass ich den Bordstein sehen kann.Aber was interessiert mich der Bordstein,wenn ich nicht sehen kann,wie weit ich vom Auto hinter mir weg bin??
Das gibt immer unschöne beulen und viel Ärger mit der Versicherung....

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lothar
09.08.2007, 09:12 Uhr

zu: Wie stellt man Außenspiegel richtig ein?

Die Spiegel sollen nicht so eingestellt werden, dass man gut einparken kann, sonder so, dass man während des Fahrens den Verkehr gut überblicken kann!
Was nützt Dir ein gut sichtbarer Bordstein, wenn Du beim nächsten Spurwechsel den Motorradfahrer schräg hinter Dir übersiehst?
Im linken Spiegel muß der Verkehr hinter Dir und links neben Dir überblickt werden können, im rechten Spiegel die Fahrbahn rechts neben Dir (bzw, Radfahrwege und Fußwege).
Wenn Du elektrisch verstellbare Spiegel hast, dann kannst Du zum Einparken den Spiegel nach unten schauen lassen und anschließen wieder hoch stellen.
Gruß
Lothar

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern suom
09.08.2007, 12:05 Uhr

zu: Wie stellt man Außenspiegel richtig ein?

hey alles klar

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern FragMaster
09.08.2007, 15:46 Uhr

zu: Wie stellt man Außenspiegel richtig ein?

Jupp, Alles sehr schöne Tipps bisher!

Trotzdem nicht vergessen: Auch die am Besten eingestellten Spiegel ersetzen den Schulterblick nicht!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Andreas Wismann
09.08.2007, 17:09 Uhr

zu: Wie stellt man Außenspiegel richtig ein?

A propos Schulterblick, klar haben wir hier ein Foto für Dich zum Einstellen des Außenspiegels (man beachte den Hauch eines Türgriffs am rechten Rand :-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Aboshan
13.08.2007, 17:44 Uhr

zu: Wie stellt man Außenspiegel richtig ein?

Man soll wirklich nur so extrem wenig von der Karosserie sehen? Das ist ja mal heftig ... dann fahr ich ja seit eineinhalb Jahren falsch!

Bei mir wird das innere Drittel des Spiegels durch die Karosserie verdeckt...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Andreas Wismann
14.08.2007, 06:58 Uhr

zu: Wie stellt man Außenspiegel richtig ein?

Warum? Damit Du siehst, ob während der Fahrt der Lack abblättert? Jeder Zentimeter Karosserie macht den Toten Winkel größer.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern hezwtal
08.02.2009, 09:30 Uhr

Außenspiegel richtig einstellen, toter Winkel

Jahrelang litt ich unötig unter dem toten Winkel, weil ich dem Bedürfnis nachgab, noch etwas von der Karosserie in den Außenspiegeln zu sehen. Heute verzichte ich darauf (im eigenen, gut gewohnten PKW) und habe dadurch gar keinen toten Winkel mehr.

Ich stelle die Spiegel so ein, dass durch Verschieben meines Kopfes aus der Normalposition um ca. 10-15 Zentimeter nach links bzw. rechts die jeweilige Fahrzeugseite ins Blickfeld kommt. Das muss etwas eingeübt sein, dann fehlt einem die ständige Ansicht der Seiten nicht mehr und der gewonnene Winkel ist viel wertvoller.

Der Innenrückspiegel lässt sich dann so einstellen, dass überholende Fahrzeuge in mindestens einem Spiegel gesehen werden und im linken Außenspiegel bis auf etwa gleiche 'Höhe' verfolgt werden können.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
08.02.2009, 15:57 Uhr

zu: Wie stellt man Außenspiegel richtig ein?

das solltest du mal an volvo, mercedes, audi, etc. schreiben. die bemühen sich seit jahren mit kamerasystem dem totenwinkel den garaus zu machen, auf so was einfaches sind die noch gar nicht gekommen.
und natürlich den fl, die seit 90 jahren nicht auf so was verblüffend einfaches gekommen sind

du hast den totenwinkel einfach von einer seite des spiegels zur anderen verlagert, mehr nicht. ausserdem kannst du jetzt nicht mehr aus den augenwinkeln deine spiegel beobachten.

mfg

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern to
08.02.2009, 21:04 Uhr

zu: Wie stellt man Außenspiegel richtig ein?

»Der Innenrückspiegel lässt sich dann so einstellen, dass überholende Fahrzeuge in mindestens einem Spiegel gesehen werden und im linken Außenspiegel bis auf etwa gleiche 'Höhe' verfolgt werden können.«

Bitte garantier mir, dass Du ganz weit weg von mir wohnst und auch unsere Wege sich niemals kreuzen werden!

Der Tote Winkel heisst deshalb so, weil er über die Spiegel - egal bei welcher Einstellung - eben gerade nicht einsehbar ist.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern hezwtal
08.02.2009, 23:27 Uhr

zu: Wie stellt man Außenspiegel richtig ein?

Je mehr ich von meinem eigenen KfZ im Außenspiegel sehe, desto weniger sehe ich zwangsläufig vom Verkehrsgeschehen auf den Spuren neben meiner eigenen. Es geht darum, den begrenzten Winkel der Spiegel optimal zu nutzen. Die hintere Türklinke zu sehen ist weniger wichtig, als das mich überholende Fahrzeug auf fast gleicher Höhe.

Es soll natürlich Leute geben, die sich nur auf der Überholspur befinden, die haben dieses Problem nicht.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
09.02.2009, 08:43 Uhr

zu: Wie stellt man Außenspiegel richtig ein?

und was ist z.b. mit dicht an deinem auto vorbeifahrenden radlern ? die siehst du beim anfahren auch nicht beim umschauen.
die riechst du anscheinend.
was ist mit dem rechten heck bis ca. mitte deines fz ? aufkleber "kinderfreie zone" ?

so wie du sie eingestellt hast sind deine "totenwinkel" noch tödlicher als sie sowieso schon sind.

mfg

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern hezwtal
09.02.2009, 14:50 Uhr

zu: Wie stellt man Außenspiegel richtig ein?

Man darf es nicht übertreiben. Wenn man die Außenspiegel so eingestellt, dass die Fahrzeugseiten spätestens dann erscheinen, wenn man den Kopf 10-15 cm zur jeweiligen Seite schiebt, dann ist der tote Winkel zum Fahrzeug aus der Normalposition gesehen gering. Eine Flunder, ein Spazierstock, aber kein Radfahrer und kein Kind kann einem entgehen - auch ohne den Kopf zu verschieben. Der gewonnene Winkel im Außenbereich des Spiegels ist deutlich größer, als der verlorene im Sichtbereich der eigenen Fahrzeugseite. Ausprobieren!

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-144 / 3 Fehlerpunkte

Wie haben Sie sich bei dieser Verkehrszeichenkombination zu verhalten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-144

Das Verlassen des Kreises muss durch Blinken nach rechts angezeigt werden

Das Einfahren nach links ist vorgeschrieben

Beim Einfahren in den Kreisverkehr ist Vorfahrt zu gewähren

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-104-B / 3 Fehlerpunkte

Was müssen Sie an solchen Haltestellen beachten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-104-B

Fußgänger verlassen manchmal unachtsam die Verkehrsinsel

Solange Türen der Straßenbahn geöffnet sind, ist Vorbeifahren verboten

Fußgänger rennen oft über die Fahrbahn, um die Straßenbahn noch zu erreichen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.03-108-B / 3 Fehlerpunkte

Warum müssen Sie hier besonders vorsichtig fahren?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.03-108-B

Weil die Fahrbahn glatt ist

Weil die Sicht durch die Kurve behindert ist

Weil die Fahrbahn durch den falsch parkenden Pkw verengt ist