Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Bananensplit
31.07.2007, 14:10 Uhr

Fahren-ohne-Fuehrerschein.de

Hallo alle zusammen!

Durch das Forum hier bin ich durch Zufall auf diese Seite (www.fahren-ohne-fuehrerschein.de) gestoßen. Leider finde ich diesen Beitrag nicht mehr, um mir den Kommentar darüber durchzulesen. Hat schon jemand Erfahrung mit dieser Seite? Hat schon jemand daran teilgenommen? Ich möchte da einfach mal einen Tag auf einem Motorradsitzen und mir wenigstens annähernd das Feeling vorstellen zu können =)
Desweiteren ist dieses Angebot kostenlos. Ist da ein Haken dabei?

Bitte schreibt alles was ihr darüber wisst oder ob ihr gar schonmal selber daran teilgenommen habt.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ute
31.07.2007, 14:42 Uhr

zu: Fahren-ohne-Fuehrerschein.de

http://www.fahrtipps.de/forum/lesen.php?nr=17104&a
mp;forum=2

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ute
31.07.2007, 14:46 Uhr

zu: Fahren-ohne-Fuehrerschein.de

http://www.fahrtipps.de/forum/lesen.php?nr=17174&a
mp;forum=1#beitrag_124049

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lillie
31.07.2007, 15:01 Uhr

zu: Fahren-ohne-Fuehrerschein.de

Hallo,
also ich hab solch einen Tag während meiner Fahrschulzeit mitgemacht und hat mir sehr viel gebracht! Aber das hängt vom jeweiligen Standort, der Anzahl der Teilnehmer und den dortigen Organisatoren ab. Jeder wird Dir darüber was anderes berichten. Ich hab auch schon Negatives gehört.

Bei mir war es so: jeder Teilnehmer kriegte Kleidung und Motorrad gestellt und einen Fahrlehrer zugewiesen. Dann durfte jeder ca. 20 Minuten auf einem Platz unter Anleitung "austesten". Die meisten Leute hatte zuvor noch nie auf einem Motorrad gesessen und wurden wirklich nett eingeführt. Als mein FL merkte, dass ich schon was konnte, ist er mit mir die Grundaufgaben durchgegangen, das war wirklich hilfreich, hat sich schließlich selbst ein Motorrad geschnappt und ist mit mir auf die Straße gefahren, damit ich auch mal etwas höher beschleunigen konnte. Am Ende der Veranstaltung (hab mich zwischenzeitlich mit mehreren Leuten prächtig unterhalten) kam der FL zu mir und fragte, ob ich noch für mich ein paar Runden drehen wollte, weil gerade keiner mehr da war. Gesagt, getan: bin noch eine halbe Stunde auf einer CBF 600 rumgedüst, war einfach toll.
Nachher hab ich lange überlegt, ob ich mir auch solch ein Motorrad kaufen soll, weil es super fuhr (naja, ist ja auch Sinn dieser Veranstaltung, Hondas zu verkaufen), hab mich auch länger mit dem Hondahändler unterhalten - der war auch sehr nett - ich hatte trotz allem ganz und gar nicht das Gefühl, auf einer reinen "Werbeveranstaltung" gewesen zu sein. Hat mir viel Spaß gebracht, dieser Tag. Aber ich weiß, dass ich immenses Glück hatte (war schlechtes Wetter, darum nicht so viele Teilnehmer).
Drück Dir die Daumen, dass Du auch so ein Glück hast... dann lohnt´s sich auf jeden Fall!

Gruß
Lillie

PS: Hab mich schließlich aus finanziellen Gründen doch für ein anderes (gebrauchtes) Motorrad entschieden, aber es hat mir gut getan, bereits in der Fahrschulzeit schon mal auf verschiedenen Modellen gesessen zu haben

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Bananensplit
31.07.2007, 16:13 Uhr

zu: Fahren-ohne-Fuehrerschein.de

Hallo,
erstmal danke für die Antworten. Jetz habe ich noch eine Frage:

Um wieviel Uhr hat das denn bei dir angefangen Lillie? Schon morgens oder erst mittags und wie lange ging das bei dir? Bekommt man auch wenn man noch nicht 25 ist, direkt eine große Maschine oder eine mit 34 PS?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lillie
31.07.2007, 16:29 Uhr

zu: Fahren-ohne-Fuehrerschein.de

Hi,
organisatorisch läuft das wohl bei jeder Veranstaltung anders ab. Bei mir war es so: ich kriegte ein paar Tage vorher eine Uhrzeit mitgeteilt. 20 Minuten wurden da wohl pro TN eingerechnet. Meist läuft das den ganzen Tag - wenn Du viel Zeit hast, bleib länger da, dann hast Du vielleicht auch die Chance, zweimal fahren zu dürfen...

Ich glaub, Du kriegst das, was gerade frei ist bzw. worauf Du passt - egal, ob 34 oder mehr PS. Ich hab erst eine CBF 500, dann eine 600 gefahren. Die 600er hatte 78 PS, soweit ich mich erinnere. Zum Glück hatten sie beide auch mit niedriger Sitzhöhe da. Aber die PS-Zahl ist total unwichtig - man fährt da auf einem eingezäunten Parkplatz rum, da kommst Du rein platzmäßig kaum schneller als auf 40 km/h, zumal mehrere gleichzeitig fahren. Dass ich auf die Straße durfte, hatte ich nur dem netten FL zu verdanken, darauf würde ich nicht bauen...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Bananensplit
31.07.2007, 17:17 Uhr

zu: Fahren-ohne-Fuehrerschein.de

Hmm achso nur 20 Minuten. Ich dachte das geht sag ich mal 6 std. und dann muss man halt mit der zeit immer schwierigere aufgaben lösen wie z.B. Kreis oder sowas. Aber 20 Minuten naja. Ob sich da die 30 min. hin- und rückfahrt lohnen weiss ich nicht.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern trexer
31.07.2007, 21:47 Uhr

zu: Fahren-ohne-Fuehrerschein.de

Ich habe da auch Teilgenommen und bin etwas entäuscht gewesen.
Lieg vielleicht daran das ich schon 125er fahre und dann eine Schritttempofahrt sehr lächerlich für mich war.
Bei mir war es so das ich um 10 Uhr morgens da sein sollte. Dort war um die Zeit schon viel los. Jeder erhielt komplette Ausrüstung (Sturmhaube hab ich behalten, das war das einzig gute an der Aktion   ). Danach wurde immer je 5 Leuten die Maschine genau erklärt. Danach musste man sie mit einer Hand festhalten und einemal um das Motorrad laufen.
Endlich durfte man dann fahren.... Nach 20 minuten anstehen durfte ich genau eine Runde (ca. 40 Meter lang) Schritttempo mit dem Fahrlehrer direkt neben mir auf einer tiefergelegten CBF500 fahren! Diese war natürlich für meine 1,92 viel viel viel zu klein. Das hab ich dann auch gesagt als ich eine Runde auf der anderen gedreht hatte. Daraufhin durfte ich dann ausnahmsweise noch eine weitere Runde auf einer CBF600 drehen. Für die meisten war nach dieser SUPER Runde schluss.

Naja schade schade wäre auch gerne eine halbe Stunden und dann sogar noch auf der Straße gefahren... Haste echt glück gehabt!
Bei mir haben die es nichtmal gebacken bekommen die Urkunden richtig zu verteilen und so war die mit meinem Namen schon in fremden Händen und ich hab keine bekommen :(

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.03-001 / 3 Fehlerpunkte

Wo müssen Sie besonders mit starker Fahrbahnverschmutzung und Rutschgefahr rechnen?

An Baustellen

An Einmündungen von Feldwegen

An innerstädtischen Kreuzungen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.04-105-B / 3 Fehlerpunkte

Warum kann Befahren dieser ungleichmäßig beleuchteten Straße gefährlich werden?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.04-105-B

Weil schlecht beleuchtete Fahrzeuge in den Dunkelfeldern schwer zu erkennen sind

Weil Fußgänger, die in einem Dunkelfeld die Straße überqueren, leicht übersehen werden können

Weil entgegenkommende Kraftfahrzeuge erst spät zu erkennen sind

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-006-B / 3 Fehlerpunkte

Warum müssen Sie hier besonders vorsichtig fahren?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-006-B

Weil das von links kommende Auto Vorfahrt hat

Weil ein Fahrzeug von rechts kommen könnte

Weil beim Bremsen erhöhte Rutschgefahr besteht