Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung


 
(- Beitrag wird nicht angezeigt -)
 
Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern durbanZA
22.07.2007, 11:14 Uhr

zu: Ohne Brille Autofahren nicht möglich

Tja, was erwartest Du für Informationen? Die Führerscheinauflage gilt, da gibt es nichts dran zu rütteln...
Schonmal mit der Kasse telefoniert? VIelleicht passieren ja doch manchmal Wunder...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Chris021983
22.07.2007, 12:07 Uhr

zu: Ohne Brille Autofahren nicht möglich

Naja, sparen hilft Wünsche erfüllen!!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Crashkid
22.07.2007, 12:26 Uhr

zu: Ohne Brille Autofahren nicht möglich

Hast du einen Brillenpass oder weißt so welche Brillengläser du brauchst? Wenn ja such mal im Internet, es gibt Optiker bei denen du online günstigere Gläser bekommen kannst.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Capt. Farrell
22.07.2007, 12:38 Uhr

zu: Ohne Brille Autofahren nicht möglich

Kontaktlinsen?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ute
25.07.2007, 21:40 Uhr

zu: Ohne Brille Autofahren nicht möglich

Online würde ich mir persönlich keine Gläser kaufen. sie müssen den Augen angepaßt werden, auch die Achse muß eingestellt werden. Da kann man nicht einfach mit den Gläsern zum Optiker gehen. Zumindest kann ich mir nicht vorstellen, das ein Optiker darauf eingeht. Ich würde mir an Deiner Stelle einen anderen Optiker suchen. Es gibt Optiker, die auch ganz billige Gestelle anbieten. Außerdem habe ich auch bereits schon Angebote von Optikern gesehen, die eine Ersatzbrille kostenlos bzw. Preisgünstiger anbieten. Da Du, wie dann aus Deinem Beitrag erlese, ohne Brille nicht zurecht kommst. würde ich mir an Deiner Stelle immer eine Ersatzbrille parat halten. Egal, ob Autofahrer oder nicht. Sie braucht nicht allen Komfort haben, wie die Brille, die Du ständig trägst (entspiegelt, gehärtet, getönt...), aber sie sollte bei Bedarf griffbereit sein.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ute
25.07.2007, 21:40 Uhr

zu: Ohne Brille Autofahren nicht möglich

Hier nur zwei Optiker mal nur so zum reinschauen.

http://www.apollo.de/brillen.asp?na_id=4

http://www.fielmann.de/

Sicher gibt es noch mehr in Deiner Nähe. Wenn der Rahmen gebrochen ist, und die Brille noch nicht alt ist (zwei Jahre) solltest Du vielleicht zu dem Optiker gehen, der Dir die Brille verkauft hat. Frage doch einmal nach der Garantieleistung. Hast Du die Gläser noch? Wenn ja, dann erkundige Dich doch einfach, ob, wenn die Garantiezeit abgelaufen ist, durch Zufall das gleiche Modell noch am Lager ist. Dann kann der Optiker nämlich die vorhandenen Gläser in eine andere Ausführung des gleichen Modells einsetzen und Du sparst Dir die teuren Gläser zu kaufen.
Abgesehen davon, solltest Du Dir, wie ich bereits schrieb unbedingt eine Ersatzbrille hinlegen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Crashkid
22.07.2007, 14:29 Uhr

zu: Ohne Brille Autofahren nicht möglich

@ewng: Es gibt durchaus Gläser für 250 Euro und mehr das Stück. Meine Mutter braucht beispielsweise extra dünn geschliffene Kunststoffgläser. Die kosten 570 Euro pro Glas.

Das online bestellen ist absolut kein Problem, wenn du deine Augen vom Augenarzt vermessen lässt und der dir ein Rezept ausstellt. Da stehen alle INformationen, also Achse, Blickwinkel der Augen, Hornhautverkrümmung und Sehschärfe drauf. Bekannte von mir machen das immer so und sparen damit bis zu 50 Prozent und hatten noch nie Probleme.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Crashkid
22.07.2007, 14:31 Uhr

zu: Ohne Brille Autofahren nicht möglich

Und lass dir die Augen am besten vom Augenarzt vermessen. Die Beschäftigten bei Apollo und Fielmann haben oft keine Ahnung! (nicht bei allen so, aber ich habe da schon die unmöglichsten Dinge erlebt)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ute
25.07.2007, 21:40 Uhr

zu: Ohne Brille Autofahren nicht möglich

@Crashkid
"...so, aber ich habe da schon die unmöglichsten Dinge erlebt"

- Ich auch! Leider! -

Allerdings nicht bei meinem Optiker (ist übrigens weder apollo noch fielmann), sondern mit meiner Augenärztin. Ich mußte auf Grund meiner schlechten Sehfähigkeit zum Augenarzt, um den Sehtest für den FS zu machen. (Muß zu meiner Schande sagen, daß meine damalige Brille schon 10 Jahre alt war.) Natürlich stimmte die Brille überhaupt nicht mehr mit meiner Sehschärfe. Aber die Meßwerte der Augenärztin stimmten auch nicht und eine Gleitsichtbrille kostet ein halbes Vermögen. Meine Reklamation damals war glücklicher Weise erfolgreich. Ich bekam eine neue Brille und die falsche Brille erstattet. Und ich wurde von meinem Optiker in jeder Hinsicht gut beraten. Das fing mit meiner Beschwerde an, für die der Optiker nichts konnte, sei es mit der Ersatzbrille fürs Auto, mit der Kontrolle der neuen Werte der Augenärztin oder dem Sehtest, der gemacht wurde, den ich für eine neue Brille benötige. Auch der Service stimmt.
Vielleicht ist das auch ein Grund, weshalb ich dem Kauf von Gläsern übers Internet skeptisch gegenüberstehe.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Crashkid
22.07.2007, 16:17 Uhr

zu: Ohne Brille Autofahren nicht möglich

Also ich denke schwarze Schafe findet man sowohl beim Arzt als auch beim Optiker. Allerdings haben Augenärzte mehr Praxis im Ausmessen von Sehschärfen.

Ich habe meine letzten Gläser auch beim Optiker anpassen lassen. Allerdings wäre ich bei Apollo und Fielmann vorsichtig, weil die nicht gerade bekannt dafür sind Fachpersonal zu beschäftigen.

Der Kauf übers Internet ist natürlich nur so lange kein Problem, wie der Augenarzt die Augen richtig vermisst. Ansonsten kann es natürlich zu Problemen bei einer Reklamation führen. Allerdings ist eine Ersparnis von teilweise über 50 Prozent (was bei der Preisklaase schnell mal 300 bis 500 Euro ausmacht) natürlcih verlockend und ich kenne mehrere Leute die mit online bestellten Gläsern sehr zufrieden sind.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern bs01
22.07.2007, 18:14 Uhr

zu: Ohne Brille Autofahren nicht möglich

Was nun ?

Deine Brille ist kaputt, du benötigst zum Autofahren aber eine Sehhilfe.
Designerbrillen sind dir zu teuer (wären sie mir auch), aber mit 0-wenigEuro-Brillen willst du dich nicht anfreunden :-(
Dann gibt es leider nur eine Möglichkeit:
Verzichte auf das Auto !!!

Gruß
bs01

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Crashkid
22.07.2007, 18:51 Uhr

zu: Ohne Brille Autofahren nicht möglich

Benötigst du deine Brille nur zum Fahren oder trägst du sie ständig? Wenn du sie ständig trägst solltest du lieber etwas mehr ausgeben, die meisten günstigen Brillen wirken nicht nur dünn und zerbrechlich sondern sind es tatsächlich.

Bei Fielmann gab es mal eine Aktion, dass man eine Sonnenbrille in seiner Sehstärke kostenlos zu einer normalen Brille bekommt. Die Sonnenbrille war auch so dünn und zerbrechlich. Ich habe sie dann, nachdem ich sie 3 Wochen im Urlaub getragen habe, weggeworfen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Mishka
23.07.2007, 11:31 Uhr

zu: Ohne Brille Autofahren nicht möglich

was hast du denn für eine stärke?? ich empfehle dir kontaktlinsen!! ist auch viel besser beim autofahren, da man einen "rund-um-scharfen-blick" hat! nicht so wie bei ner brille, wo man alles was an der seite ist nur unscharf wahrnimmt! was gefählich sein kann beim schulterblick oder "seitenblick"!

also, hol dir kontaktlinsen! die kosten fürs viertel jahr vllt. 30-60 euro je nachdem was für welche du brauchst etc. und damit bist du viel flexibler als mit einer brille (kannst dir ja als ersatz ne billige holen, wenn du abends die linsen raushast)

ich trag meine linsen seit ich 16 bin, das heißt fast 7 jahre jetzt und würde mit ner brille im straßenverkehr nicht gut klarkommen! eben wegen der unschärfe an den seiten...das würde mich kirre machen...und man soll ja nen rundumblick haben beim fahren und nich nur stur gradeaus   

mfg mishka

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-128 / 3 Fehlerpunkte

Worauf weist dieses Verkehrszeichen hin?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-128

Auf eine vorgeschriebene Umleitung für Fahrzeuge mit gefährlichen Gütern

Auf eine in der Regel weniger befahrene Autobahnstrecke

Auf eine Stelle, an der man die Autobahn verlassen muss

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.05-108 / 3 Fehlerpunkte

In welchen Fällen dürfen Sie eine Straßenbahn links überholen?

Wenn die Fahrbahn (keine Einbahnstraße) rechts neben der Straßenbahn durch andere Fahrzeuge versperrt ist

Wenn die Schienen zu weit rechts liegen

In Einbahnstraßen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.22-106 / 3 Fehlerpunkte

Welche Bedeutung haben orangefarbene Warntafeln an einem Fahrzeug?

Es handelt sich um einen

- Viehtransport

- Gefahrguttransport

- Transport leicht verderblicher Lebensmittel