Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Alle Forum-Themen im Überblick

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Necrobutcher
07.04.2007, 22:31 Uhr

Schalten lernen

nabend entschuldigung vllt kommt diese frage schon oft vor wie lerne ich richtig schalten also ich mach gerade A1 hab bald meine erste fahrstd und habe vorher nich nie sowas mit schalten gemacht und jetzt wollte ich wissen was ich aufjedenfall beachten sollte... und wie das ganze funktionier ich habe das anfahren schonmal geübt aber da versäuft mir immer die karre ich komme immer bis zu dem punk wenn ich die kupllung kommen lasse und in dem ersten bin udn merke wie die karre rollt und was soll ich jetzt machen lansgam gas kommen lassen und kuplung öffnen bitte gebt mir einen tipp wie ich das machen soll oder ob ich von anfang an gleich gas geben sollte wäre um eure hilfe sehr dankbark ....

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern deMario
08.04.2007, 08:37 Uhr

zu: Schalten lernen

Also wenn die Maschine "Rollen" bzw. Anfahren soll musst du die Kupplung langsam kommen lassen (loslassen) nachdem du den ersten Gang eingelegt hast (mit linken Fuß nach unten drücken) und gleichzeitig Gas geben ein wenig.

Allgemein:

1)Am Anfang lässt du zum Üben die Kupplung langsam kommen bis du merkst das die Maschine anfängt zu Rollen, dass ist der Schleifpunkt , heisst jetzt kannst du während des rollens gas geben damit maschine schnelelr rollt, aber vorsicht lass die kupplung wenn du ein wenig gas dazu gibst nicht plötzlich los sonst sauft die maschine wieder ab, deshalb immer schön langsam kupplung loslassen und dazu wenig gas geben (für den Anfang).

Hochschalten:

jo und wenn du nun weg von der kupplung bist und gas gibst und du auch hörst wie der Motor immer lauter wird, ist des ein Signal in einen höheren gang zu schalten, damit du schneller mit der Maschine fahren kannst, dazu musst du während dem fahren, kurz weg vom Gas und gleichzeitig die Kupplung drückn und gleich mit dem linken fuß nach oben drücken (mit Fuß linken drückst du höheren oder tieferen Gang). Danach wieder wie beim Anfahren Kupplung langsam kommen lassen und gleichzeitig Gas geben ..... und so gehts dann immer weiter bis du im 5 Gang kommst, bzw wenn du bis zur gewünschten Geschwindigkeit hinkommen willst. Das Hochschlaten fällt den meisten immer leichter.

Zurückschalten:

Das Zurückschalten muss erfolgen wenn du langsamer wirst,

Hochschalten bei:

1 Gang 10-15 km/h
2.Gang 20-30 km/h
3.Gang 30-50 km/h
4.Gang 50-70 km/h
5.Gang ab 80-90 km/h

(nur ungefähre Richtwerte)

des heisst also wenn du jetzt bsw. gerade im 3 Gang fährst mit 50 km/h und du aufgrund eienr 30er zone nun 30 fahren musst, bremst du ab um langsamer zu werden (vom gas natürlich weg) drückst gleichzeitig während dem bremsen die Kupplung und drückst(schaltest) mit linken fuß nach unten in einen kleineren Gang. Danach wieder Kupplunglangsam kommen lassen (loslassen), weg von bremse und bissl Gas dazu geben.

Bis zum Anhalten musst du nicht unbeding bis in den ersten gang zurückschalten, sondern du fährst bsw auf ne rote Ampel zu dir reicht die Zeit nicht mehr um zurückzuschlaten, also einfach nur kupplung drücken rollen lassen und während dem halten kannst du auch runterschalten.
Beim Anfahren solltest du jedoch noch dazu beachten, dass du den 1sten Gang auch wirklich drin hast. Wenn eine grüne Kontrolleuchte leuchtet, dann heisst das der Leerlauf ist noch drin (Kein Gang ist eingelegt) wenn du einen Gang einlegst verschwindet grüne Kontrolleuchte und u kannst normal Anfahren.

Ok es ist eigentlich ganz einfach im prinzip Hochschlaten zurückschlaten ist alles ein Vorgang indem alles gleichzeitig sich absüielt, aber des lernst du mit der Zeit, des gleiche Prinzip der Schaltung funktioniert auch beim Auto nur das die Schaltungsverhältnisse anders verteilt sind.

mfg demario



Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern deMario
08.04.2007, 08:49 Uhr

zu: Schalten lernen

ach nochwas, ich weiss nicht ob du Roller fährst aber ich konnte in der ersten Fahrstunde gleich mit Motorrad umgehen (was Schaltung usw. betrifft.) weil ich vorher mit meinem Roller geübt habe .
Des heisst ich habe mir vorgestellt ich wäre auf einem Motorrad und ahbe bsw die linke handbremse als Kupplung genutz und Fußraster linkes als Schaltung, also so bissl mit Fantasie "Motorrad" gefahren . Es hat aber sehr viel gebracht , hoffe vll kann dir dieser Tipp von Nutzen sein =)

mfg demario

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern to
08.04.2007, 21:27 Uhr

zu: Schalten lernen

Du weisst aber schon, dass das Fahrschule heisst, wo du Dich angemeldet hast.
In solchen Bildungsinstituten lernt man üblicherweise, wie man mit den Kraftfahrzeugen der entsprechenden Klassen umzugehen hat. Dafür bezahlst Du dann ja auch.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Udo4
11.11.2013, 08:48 Uhr

zu: Schalten lernen

Hi

die Tips von deMario sind schon wirklich sehr gut und auch richtig.
Falls du aber immernoch Fragen hast kannst du ja mal http://www.anfahren-lernen.de vorbei schauen. Dort wirst du persönlich beraten und kannst soviele "komische" Fragen stellen wie du willst :D
Ich habs auch benutzt um mich besser auf meine Führerscheinprüfung vor zu bereiten.

Liebe Grüße Udo

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Peg
11.11.2013, 17:01 Uhr

zu: Schalten lernen

Dir ist aber schon bewusst, dass sich die og. Seite mit dem AUTOfahren beschäftigt, A1 hingegen ein Kraftrad ist, @Udo64? ;o)

Aus meiner Kradausbildung:
In der ersten Stunde kam ich gar nicht über den ersten Gang hinaus.
So war die Ansage des FL.
Und wenn du doch schalten solltest, wird es dir dein FL schon sagen.
Nicht umsonst hast du "nen kleinen Mann" (Micro) im Ohr.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-109-B / 3 Fehlerpunkte

Worauf stellen Sie sich ein?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-109-B

Dass der

- Bremsweg länger wird

- Busfahrer Sie vorbeifahren lässt

- Bus sofort anfährt

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.5.01-006 / 3 Fehlerpunkte

Ihr Kraftfahrzeug verliert etwas Öl. Wie viel Trinkwasser kann bereits durch einen Tropfen Öl ungenießbar werden?

Bis zu

- 1 Liter

- 600 Liter

- 50 Liter

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.09-103-B / 3 Fehlerpunkte

Alle drei Fahrzeuge wollen links abbiegen. Wer hat sich richtig eingeordnet?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.2.09-103-B

Der gelbe Pkw

Der Lkw

Der grüne Pkw