Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ps2spieler
14.03.2007, 21:56 Uhr

Parkverbot Zone mit Parkscheibe 3std Parken

Schilderwald Deutschland!!!

Nun mal die Vorgeschichte. Ich wohne in einer Siedlung ist 30er Zone. Erst seit kurzem wurde Vorfahrtszeichen alle abgebaut (waren sehr sinnvoll angebracht) Vor Sie abgebaut wurden wurde an fast alle stellen wo so ein Vorfahrtszeichen bzw Vorfahrt gewähren war ein Abgesenkter Bordstein gemacht(haben die extra Straße aufgerissen bezahlt von unseren Steuergelder und absenkende Bordsteine gemacht)
Das war mehr als Sinnlos an cica 20 Kreuzungen wurde Abgesenkte Bordsteine gemacht(Vorfahrtsregel blieb gleich). 3 Kreuzungen hat sich die Vorfahrtsregel geändert 2 Kreuzungen davon haben Sackgassen Vorfahrt mit sage und Schreibe 4 Häuser. (wenn ich von der gewissen Fahrtrichtung komme) Das jeder weiß wurde am Anfang ein Schild angebracht. Achtung geänderte Vorfahrt jetzt gilt Rechts vor Links.
Zusammenfassung: Teuere Steuergelder verschwendet, unklare Vorfahrtregelung (Orts unkundige, Ältere Anwohner inkl. meiner Eltern die sind so um die 50 und kannten die Verkehrsregel mit Abgesenkter Bordstein nicht, jetzt schon weil ich meinen Eltern das mehrfach erklärt habe)

Und seit Montag das Schild "Achtung geänderte Vorfahrt jetzt gilt Rechts vor Links" wurde abmontiert weil kein Platz mehr für dieses ist. Wurde ein Schild hingehängt mit Absoluten Parkverbotszone mit dem Zusatzschild Parkscheibe 3std mit noch einem Zusatzschild MO-FR 8 -18(die Stange ist wirklich von oben bis unten Voll Zone 30 Schild hängt ja nach wie vor noch daran). Aber nicht irgend etwas das es für Anwohner nicht Gilt. Wir haben 3 Autos. Ich eins Meine Mutter eins und mein Vater eins. Eine Garage für 1 PKW und 1 steht auf der Garagen Einfahrt. Und 1 auf der Straße wenn alle Zuhause sind. So wie ich das Schild verstanden habe muss ich zwischen 8-18 Uhr MO-FR Parkscheibe stellen. Da ich diese Woche um 17:00 Uhr von der Arbeit komme habe ich das immer gemacht.

Unsere Wohngebiet ist weit außerhalb der Innenstadt. Die Stadt kann doch nicht verlangen wenn ich daheim bin alle 3 std die Parkscheibe umzustellen. Ich und meine Familie wohnen zb in einen drei Familien Haus. Die eine Familie hat 4 Autos auch eine Garage für 1 PKW und Platz für 1 PKW auf der einfahrt. = 2 Autos auf der Straße. Die andere 2 Autos und keine Garage = 2 PKW auf der Straße. Bei den Nachbarn sieht das auch nicht viel anders aus. Sind schon ein par Autos die auf der Straße stehen aber Platz zum Parken ist immer.

Einziges was das Schild Berechtigt, an einen Teil der Siedlung grenzt das Schulzentrum an. Mit HS, RS, BOS, FOS, BS. In den letzten 3 Schulen sind viele der Schüler schon 18. Zwar gibt es zwei Kostenlosen Parkplätze. Aber ein par Schüler weichen davon aus(weil wenn Schule aus ist staut es sich sehr) und Parken bei uns in Siedlung:(

Versteh ich das Schild Richtig?

Bei uns in der Stadt (Stadt rand) gibt es auch solche Zone zwar nur mit einer 1 Std aber man kann mit Anwohner Ausweis beliebig lang Parken. Warum gibt es nicht so eine Lösung?

Wahrscheinlich wird das nur gemacht um Anwohner Abzuzocken. Mit den Politessen ist es ja bei uns ganz Wild. Hab ja mal gehört wenn du in den Urlaub fährst und die dann ein Schild aufstellen. Und du bist davor Richtig gestanden. Können die dich Abschleppen und bekommen Recht weil du das Vorahnen könntest das die Plötzlich ohne Ankündigung das ändern. Stimmt das?? oder nur ein Gerücht??

Freu mich schon auf eure Antworten

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern durbanZA
14.03.2007, 22:29 Uhr

zu: Parkverbot Zone mit Parkscheibe 3std Parken

Tja, sooft erscheint einem vieles unverständlich, was so im Verkehr an- und abgebaut wird.
Also, meine Statements dazu:

Diese bauliche Veränderung mit den abgesenkten Bordsteinen ist ein teurer Spaß. Allerdings entspricht der neuesten Trends im Rahmen der VWO, da vorfahrtregelnde Zeichen in 30- Zonen möglichst verschwinden sollen. Daß viele (ältere) Mitbürger über die Gesetzeslage nicht informiert sind ist kein Verschulden der Stadt, die Regel gab es vor 50 Jahren auch schon.

Was mich verwundert, sind die von Dir beschriebenen Hinweise auf die rechts-vor-links- Regel. Ich dachte, es befinden sich dort abgesenkte Bordsteine? Das wäre ein Widerspruch, und jene Schilder müssten umgehend entfernt werden.

Wie sieht dieses Schild mit der "absoluten Parkverbotszone" denn aus? In Deutschland gibt es höchstens ein Schild mit eingeschränktem Halteverbot für eine Zone, alles andere wäre ebenfalls unzulässig. Die Tatsache, daß Ihr mehr Autos als Stellplätze habt ist nicht Problem der Stadt, man hat keinen Anspruch auf einen Parkplatz vor dem Grundstück.
Vielleicht würde hier aber eine Kontaktaufnahme mit der Behörde helfen, eine Sonderregelung für Anwohner zu erlassen. Wenn das in einem anderen Stadtteil klappt, warum sollte das bei Euch nicht gehen, schonmal dran gedacht?

So, zum letzten Absatz:

» Wahrscheinlich wird das nur gemacht um Anwohner Abzuzocken. «

Recht gewagte These, da es hierfür an Motiv fehlt. Aber na ja.

» Hab ja mal gehört wenn du in den Urlaub fährst und die dann ein Schild aufstellen. Und du bist davor Richtig gestanden. Können die dich Abschleppen und bekommen Recht weil du das Vorahnen könntest das die Plötzlich ohne Ankündigung das ändern. Stimmt das?? oder nur ein Gerücht?? «

Es ist so, daß Du, wenn Du Dein Fahrzeug auf öffentlichem Verkehrsraum abstellst, Dich tatsächlich regelmäßig darüber informieren mußt, ob nicht inzwischen ein Halteverbot erlassen wurde, z.B. weil eine Baustelle an jender Stelle eingerichtet wird. Die Rechtsprechung hat inzwischen konstatiert, daß ein Halteverbot in so einem Fall 3 Tage vor wirksamwerden aufgestellt sein muß.
Da aber das Aufstellen der Schilder weitausmehr kostet, als durch das anschließende Verwarngeld in Höhe von 15 Euro wieder reinkommt, dürften Deine Abzockvorwürfe wohl ins Leere greifen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lothar
15.03.2007, 10:25 Uhr

zu: Parkverbot Zone mit Parkscheibe 3std Parken

Ja, das stimmt.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ps2spieler
16.03.2007, 20:17 Uhr

zu: Parkverbot Zone mit Parkscheibe 3std Parken

@durbanZA
ist wohl das Schild "eingeschränktem Halteverbot für eine Zone" beide Einfahrten in die Siedlung muss man abbiegen(Radfahrer, Fußgänger Achten) und vor lauter Schilder kann man das Schild schon Falsch lesen. Aber ob man 3 min ohne Parkscheibe parken kann wenn man in der Nähe des PKW ist und weg fahrbereit ist. Oder ob man dann ja Parkscheibe rein tut ist ja eigentlich wurscht darf man ja 3 std mit Parkscheibe.
Das mit den abgesenkten Bordsteinen ist an 3 Kreuzungen nicht. Das sind die einzigen Stellen wo die Vorfahrt nicht gleich geblieben ist.
Abzocke ist leider berechtigt weil bei uns spinnen zurzeit die Polizisten ich habe auf dem Weg zur Arbeit(habe 30 km) locker eine Quote von 66% das Radar gemacht wird mit mobilen Geräten und meistens mit Radarpistolen.

Zur Verkehrspolitik kann ich nur sagen unser Straßennetz ist veraltet. Wäre dem Verkehrsaufkommen in den 70er Jahre gerade noch gewachsen. Ich wurde schon 2 mal angehalten zu einer Verkehrs umfrage. Wir hatten schon Post das wir schreiben sollen wann und wie oft wir welche Strecke fahren hatte wir auch beantwortet. Zählanlagen sind installiert. An Kreuzungen wurde Regelmäßig gezählt. Das ganze läuft schon mehrere Jahre. Und nichts ist passiert.

Einen Vorteil hat das ganze da ich am Ende der Siedlung wohne und beide Ausfahrten auf der anderen Seite der Siedlung ist. Stehen jetzt nicht mehr so viele Autos auf der Straße.

Mal noch so eine Frage dürfen die Polizisten hier in so einer Zone aus dem Zivilauto das Parkt mit Radarpistole stehen?

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-118 / 3 Fehlerpunkte

Womit müssen Sie bei diesem Verkehrszeichen rechnen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-118

Mit einem Stau

Mit einer Erweiterung der Fahrbahn auf drei Fahrstreifen

Mit plötzlichem Bremsen der Vorausfahrenden

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-105 / 3 Fehlerpunkte

Was müssen Sie bei diesen Verkehrszeichen beachten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-105

Wenn Sie der Vorfahrtstraße folgen, müssen Sie auf Fußgänger Rücksicht nehmen, wenn nötig warten

Wenn Sie der Vorfahrtstraße folgen, müssen Sie links blinken

Die Fahrtrichtung nach links ist vorgeschrieben

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.09-008 / 3 Fehlerpunkte

Wozu können bereits geringe Mengen Alkohol führen?

Zu verzögerter Reaktion

Zu einem Nachlassen der Hör- und Sehleistung

Zu riskanter Fahrweise