Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Führerschein (D)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Josephin
04.01.2006, 15:35 Uhr

Morgen der Tag der Wahrheit.. zum zweiten Mal...

Hi

ich habe morgen auch Prüfung sogar zum zweiten mal, das erste Mal habe ich jemandem im Kreisel die Vorfahrt genommen obwohl ich weiß, dass die im Kreisel Vorfahrt haben.. Naja ich dachte ich würde vor ihm durch kommen... Das wars dann.. Und morgen gehts dann wieder los.. Ich habe so Angst...noch mehr als letztes Mal. Ich weiß nicht was ich tue wenn ich nicht bestehe... Beim ersten Mal habe ich Rotz und Wasser geheult..

Weshalb seid ihr den immer so durchgefallen und is jemand mehrmals durchgefallen?

Naja es wird schon schief gehen.... *hoffentlich nicht*

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
04.01.2006, 16:17 Uhr

zu: Morgen der Tag der Wahrheit.. zum zweiten Mal...

Herrlich, dieser Kahleberger und seine belehrende Art. Wenn Josephin durchgefallen ist, weil sie bei der Einfahrt in den Kreisel, pardon, Kreisverkehr, jemandem die Vorfahrt genommen hat, dann wird dieser Keisverkehr wohl mit Zeichen 205 beschildert gewesen sein.

Übrigens: "Zeichen 205" - das klingt natürlich unglaublich kompetent und lässt alle vor Ehrfurcht erstarren, auch wenn Josephin und 99% der restlichen Verkehrsteilnehmer keinen blassen Schimmer haben, was "Zeichen 205" eigentlich ist.

Und warum hast du geschrieben "durch negative Vorfahrtszeichen z.B. Zeichen 205"? Eine andere Möglichkeit, z.B. Zeichen 206 (umgangssprachlich Stop-Schild genannt), gibt es beim Kreisverkehr nicht.

Kahlberger, Kahleberger ...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern math
04.01.2006, 19:20 Uhr

zu: Morgen der Tag der Wahrheit.. zum zweiten Mal...

"so eine klare Anweisung, so eine Vorschrift durch Zeichen angeordnet, darf Mann und Frau niemals übersehen!"

Schon wahr, aber Josephin hat ja auch geschrieben: "Naja ich dachte ich würde vor ihm durch kommen..." Sie hat das Schild also gesehen, "nur" die Geschwindigkeit/den Abstand des anderen falsch eingeschätzt.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern math
04.01.2006, 19:23 Uhr

zu: Morgen der Tag der Wahrheit.. zum zweiten Mal...

PS: trotzdem viel Glück für die 2. Prüfung!!!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern yasmin
04.01.2006, 20:04 Uhr

zu: Morgen der Tag der Wahrheit.. zum zweiten Mal...

hallo
ich bin beim erstenmal auch durchgefallen bei einer 2 phasen ampel hab auch gedacht ich schaff es noch ist aber dann umgesprungen und es machte nur noch piep...ich kann dich sehr gut verstehen ich hab auch nur geheult aber du hast nur bei einer prüfung versagt die kann man wiederholen davon geht die welt nicht unter.ich weiss das hört sich jetzt blöd an und das sagen dir viele aber du darfst dich nicht so verrückt machen guck mal wie viele es geschafft haben und du schaffst das auch.ich wünsch dir viel glück schreib mal wie es wahr


gruss yasmin

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Josephin
06.01.2006, 13:30 Uhr

zu: Morgen der Tag der Wahrheit.. zum zweiten Mal...

Ich habe es nicht geschafft... Ich habe den schlimmsten Prüfer vom ganzen Tüv erwischt und der hat mir schon Angst gemacht. Sein erster Satz lautet: SETZTEN SIE SICH REIN! Naja wir sind dann los, mein linkes Bein hat total gezittert, so dass ich kaum die Kupplung halten konnte. Ich durfte auch als einzige an der abknickenden Vorfahrtstr langfahren und das Schild war verdeckt aber ich wusste, dass das Schild dort is weil ich die Strecke kannte. Naja dann ging es los. Ich wohne übrigens in einer Großstadt. Also das Schwein mich an der Horrorstr. überhaupt lang geschickt. Okay soweit so gut, dass hab ich gemeistert. Dann sollte ich parken... In einer Straße mit 30km/h und nur ein Spur, also hiner mir staute es sich. Dann stand ich aber irgendwann drin. Er sagt: FAHREN SIE WEITER! Gesagt getan.. dann geschah es.. beim Linksabiegen is mir ein Radfaher vors Auto gefahren und ich wollte zügig über die Kreuzung kommen so das ich ihn nicht gesehen habe und FL bremsen musste. Das wars dann. Bei meiner ersten Prüfung war ich so am Ende das ich nicht weiter fahren konnte, der Prüfer meinte dann lassen sie lieber ihren Fahrlehrer fahren,dass war auch besser so. Naja und bei der zweiten hat mein Fahrlehrer dann gefragt ob er fahren soll. Der Prüfer: NEIN DAS SCHAFFT SIE SCHON! Okay, dann habe ich die beiden zurück zur Fahrschule gebracht und das Fehlerfrei. Naja aber es war zu spät.

Ich weiß nicht was ich noch machen soll, es ist immer die scheiß Beobachtung. Für mich erscheint es schon unmöglich das ich irgendwann mein Führerschein habe. Bin ich zu dumm? Sollte ich vll aufgeben und mich damit abfinden dass ich es nicht kann?

Zu eurem tollen Schild 205. Natürlich habe ich es gesehen aber ich habe wie gesagt die Entfernung falsch eingeschätz und das war mein Fehler.

Alles doof... Komme übrigens aus Hannover... Vll kennt ja auch jemand den tollen Prüfer. Den Namen will ich lieber nicht nennen.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-007-B / 3 Fehlerpunkte

Welches Verhalten ist richtig?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-007-B

Ich muss den Radfahrer durchfahren lassen

Ich darf vor dem Radfahrer abbiegen

Ich muss den Mofafahrer durchfahren lassen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.04-106-B / 3 Fehlerpunkte

Womit müssen Sie hier rechnen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.04-106-B

Dass sich Ampeln von den bunten Leuchtreklamen kaum abheben

Dass Ihr Fahrzeug von anderen nicht rechtzeitig gesehen wird

Dass Sie entgegenkommende Fahrzeuge erst spät erkennen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.09-007 / 3 Fehlerpunkte

Sie wollen nach links abbiegen. Wen müssen Sie durchlassen?

Entgegenkommende Radfahrer

Entgegenkommende Kraftfahrzeuge

Fußgänger, die die Straße überqueren wollen, in die ich einbiege