Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrzeuge, Technik

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lizzard
27.09.2005, 17:30 Uhr

Motor setzt aus?!

Hi Leute -.-
Schon ist mein Auto seit gestern wieder da gibs scheinbar ein neues Problem. Ich fuhr eben zurück auf der Autobahn (war so bisschen Stop & Go) und dann kam der Verkehr richtig zum Stehen. Ich hörte meinen Blinker immer tick tack tick tack.... plötzlich war stille. Ich schau aufs Display: Motor aus...
Mitten auf der Autobahn! Ich versuchte gleich wieder zu starten doch er sprang sehr sehr schwer an. Dauerte wesentlich länger als sonst. Danach setzte der Motor beim Beschleunigen aus.
Das ging bis vor die Tür so.

Naja so nach ca. 10 min. wollte ich nochmal ne Biege mit meiner Frau drehen. Die hatte beim Fahren nix bemerkt und ich auch nichts mehr. Kein ruckeln, kein nix. Ich bin auch nochmal selbst gefahren, Motor neu gestartet, trotzdem kein ruckeln.

Hat einer ne Idee was das sein könnte? Fühlt sich halt so an als ob er manchmal kein Gas bekommen hat. Auch beim normalen Fahren setzte er immer wieder kurz aus.
Thx schonmal!

Grüße
Lizzard

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lizzard
27.09.2005, 20:06 Uhr

zu: Motor setzt aus?!

>>Bei einem so modernen Auto würde ich dann doch erstmal den Fehlerspeicher auslesen lassen. <<

Bleibt mir wohl nichts anderes übrich, ich fahr nächstes Wochenende ca. 500 Km und am Montag oder wieder 500 Km zurück, da muss das Auto laufen...
Hört sich so an als ob das schnell geht? Also kann ich morgen mal auf nen Sprung bei den vorbeifahren oder meinste die sagen gleich, mh ja ist was größeres etc... Termin geben blabla...?!

Gruß
Lizzard

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lizzard
27.09.2005, 20:09 Uhr

zu: Motor setzt aus?!

>>"Ich schau aufs Display: Motor aus..."

Köstlich :D<<

Achso :-D Ich wollte nochmal hinzufügen, dass sowas natürlich nicht auf dem Display steht :-P
Ich meinte mit Display hier eigentlich mehr den Drehzahlmesser der auf 0 stand -.-

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Borni
27.09.2005, 20:56 Uhr

zu: Motor setzt aus?!

Issesntrabant ?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lizzard
27.09.2005, 22:07 Uhr

zu: Motor setzt aus?!

>>>Issesntrabant ? <<<

LOL, ein Trabant mit Fehlerspeicher, nett ;-)
Außerdem stehts oben geschrieben is nen Mercedes E Klasse...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lizzard
28.09.2005, 09:53 Uhr

zu: Motor setzt aus?!

Ich war eben bei MB. Ich kam gleich ran und laß tatsächlich erstmal den Fehlerspeicher aus. Allerdings kam da nichts Aufschlussreiches heraus. Dort stand lediglich drin das der Motor fehlerhaft lief.

Der Techniker konnte sich das allerdings nicht erklären. Normalerweise deutet solch eine Fehlermeldung meist auf ein lockeren Keilriemen oder gar gerissenen hin.
Er hatte dann nochmal vom System son Testlauf machen lassen, aber war alles ok.

Naja er meint er könne da nichts weiteres sehen und zum richtigen Test in die Werkstatt. Naja dann meint ich, ne ich komm nochmal wieder wenn er wieder rumspinnen sollte -.-
Jetzt mal weiterschaun heute war wieder nix gewesen. Läuft so wie immer der Motor...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lizzard
28.09.2005, 11:42 Uhr

zu: Motor setzt aus?!

>>Aber eine Motorwäsche oder so haste nicht gerade vorher gemacht, oder? Könnte ja auch noch eine Ursache sein ... <<

Naja, bei der letzten Inspektion, aber die ist ja auch schon wieder nen Monat her. Dann hätte aber denk ich schon vorher was auftreten müssen oder?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lizzard
28.09.2005, 13:27 Uhr

zu: Motor setzt aus?!

@warnecke
War das auch ein Mercedes oder wie?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lizzard
30.09.2005, 23:28 Uhr

SCHEISSE: Auto in der Werkstatt, irgentwas am Vergaser

So, also seit heute morgen steht mein Auto erstmal in der Werkstatt. Bekomm ich frühestens am Dienstag wieder. Das heisst morgen kann ich mit dem Golf fahren -.-

Vorhin gegen 20 Uhr meldete sich die Werkstatt, dass ein Problem am Vergaser liegt. Das richtige Problem könnte aber noch nicht gefunden werden, dass das Stottern verursacht.
Also wie es scheint sinds wohl gleich 2 Sachen.

Das Rucken trat heute morgen wieder auf, jedoch weitaus extremer (bei Vollgas kam ich kaum von der Stelle). Daraufhin machte ich gleich halt bei MB.
Bin mal gespannt was das wieder kostet....

Gruß
Lizzard

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Dreizack
30.09.2005, 23:41 Uhr

zu: Motor setzt aus?!

Vergaser?? Wie alt issn die Karre?
Fehlerspeicher auslesen? Kenn ich nur von z.B. Bosch Motronic, hat aber ganz sicher nix mit Vergaser zu schaffen.
A propos Fehlerspeicher lesen, das zeigt allenfalls auf von welchem Teil kein Signal kommt, bzw. welche Parameter fehlen, was wirklich kaputt ist sagt des au nett.
Solches Ruckeln und ausgehen ist mir von BMW-Boxern bekannt wenn der Hallgeber defekt ist. Fehlerspeicher auslesen bringt keine Erkenntnis in der Richtung, Rückschlüsse auf den Eintritt des Problems, z.B. hier wenn Fzg. warm Ausfall von Drehzahlmesser und kein Funken, lassen in dem Fall fast nur den Hallgeber als ursächlich erscheinen und trifft dann auch zu, läßt sich jetzt aber keinesfalls verallgemeinern.

Wenn meinetwegen der Kraftstoffilter platzt, kriegt der Fehlerspeicher da gar nix von mit, wie auch?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lizzard
01.10.2005, 02:13 Uhr

zu: Motor setzt aus?!

Das Auto ist in genau 20 Tagen 2 Jahre alt und hat momentan 93 TKm runter.
Naja der Fehlerspeicher meldet eigentlich nur allgemein Störungen im Motorraum.
Wenn der Kraftstofffilter platzt wird vermutlich irgentwas drinstehen, von wegen "Benzin / Luftgemisch stimmt nicht" LÖL oder was das auch immer für Auswirkungen hat ;-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern steinboeckin
01.10.2005, 06:38 Uhr

zu: Motor setzt aus?!

Hallo Lizzard,
bei mir war's -gleich zweimal hintereinander- die Zündspule. ...sie lief nicht "rund"... eierte.
...damals, iss schon einige Jährchen her, ca. DM!!! 300,-
Allerdings hat' ich 'nen FIAT panda.
Gruß
steinboeckin

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
01.10.2005, 07:48 Uhr

zu: Motor setzt aus?!

@ Lizzard:
Einen zwei Jahre alten Mercedes mit Vergaser gibt es nicht.

@ steinboeckin:
Bei einer Zündspule kann nichts "eiern" und die kostet auch keine 300 Euro. War's vielleicht der Zündverteiler?

Man sollte in der Fahrschule doch wieder mehr Technik-Themen vorschreiben ;-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Dreizack
01.10.2005, 09:51 Uhr

zu: Motor setzt aus?!

Georg, mein Reden!

Vielleicht was neues mit Holzvergaser? ;-)

Leutz, ihr habt offenbar die Vorstellung man könnte fertige Reparaturvorschläge auslesen, wenn K-Stoffilter platzt steht da rein gar nix drin!

Was denn auch, man müßte dem Filter wer weiß was für Sensoren einbauen um da was melden zu können.

Drin steht zum Beispiel " Hallgebersignal unplausibel", so, da kannste nu suchen, Stecker, Leitungen, Bauteil selbst etc.

Noch nicht mal eine Meldung gibt es wenn K-Stoffpumpe defekt, woher sollte das Steuergerät das auch wissen?
Es kann nur Fehler von Gerätschaften erkennen die unmittelbar Informationen liefern, also alle Sensoren wie Lufttemperatur, Öltemp. , Drosselklappenpoti usw..
Den Ausfall kann die Steuerung bemerken weil ja ein Signal fehlt, dann wird ins Notprogramm umgeschaltet wo dann mit festgelegten Parametern ein Motorlauf möglich ist. Motorlaufprobleme mit Ausgehen ist da aber nicht, deshalb ist die Ursache für sowas eher im allgemeineren Umfeld als der Steuerung zu suchen.
Fehlerspeicher liest man aus um den Fehler bei diesem selbst auszuschließen, vielleicht hat man etwas Glück und ein gespeicherter Fehler läßt ein eingrenzen der Ursache zu, aber eine Aussage was da zu machen ist trifft das Gerät nicht.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lizzard
04.10.2005, 16:07 Uhr

zu: Motor setzt aus?!

Ich krieg ja was zuviel! Mercedes hat doch tatsächlich mein Auto verwechselt. Ich hatte heute Vormittag um 11 Uhr angerufen, weil sich immernoch keiner gemeldet hat.
Am Telefon war eine junge Dame die mich erstmal zu einen den Chefmechaniker oder wie auch immer weiterverbunden hat.

Auf jeden Fall stellte sich beim Gespräch mit ihm raus, dass er mir einen alten E 55 AMG mit 180000 Km auf der Scheibe andrehen wollte :-P
Dann musste ich den erstmal klar machen, dass das nicht mein Auto ist etc.
Dann fragte ich Ihn halt was denn nun mit dem Auto sei?! Der entschuldigte sich dann ständig nur noch und sagte es wird sofort gemacht.

Naja jetzt vor 10 Min. war Mercedes dran. Geber für Motordrehzahl war defekt. Aufgrund der Umstände wurde die Reperatur aber umsonst gemacht. :-D (Was mir eigentlich schnuppe sein kann, weil ich eh kein Cent zahle)

Schon was lustiges, naja fahr dann mal das Auto abholen und wehe es zieht nich :-D

Gruß
Lizzard

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Dreizack
04.10.2005, 22:27 Uhr

zu: Motor setzt aus?!

Den Vergaser haben die sicher auch noch gleich ausgebaut? ;-)

Siehste, der von mir benannte Hallgeber bei BMW dient letztendlich der Drehzahlerfassung der KW........

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern steinboeckin
08.10.2005, 05:20 Uhr

@Georg_g

ähem... also... im Zylinderkopf gibt's eine "Spule". (Die sieht aus wie bei einem Mixer oder icecrusher die Messerchen unten) ...und die "eierte". Es befanden sich innerhalb des Zylinderkopfes vom "eiern" winzige Späne, die vom Abbrieb herrührten. (Womit wir nun fast beim Holzvergaser wären, gelle, Dreizack? ;-)).
Das war's (glaub' ich! ;-)).
<kleinlautwiederhinsetz>
Gruß
steinboeckin

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Dreizack
08.10.2005, 09:30 Uhr

zu: Motor setzt aus?!

Dattn Ding welches da wohl in der Zylinderrübe weilt, heißt man Nockenwelle, inwieweit da Ähnlichkeiten zu einem Mixer festzustellen sind kann ich mangels Erfahrung nicht sagen.

Aber Holzvergaser tat und tut es noch immer ein paar wenige geben, wurde in der Kriegszeit und auch noch eine Weile danach richtig exzessiv genutzt, weil flüssige K-Stoffe sehr rar.

Gut Holz!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
08.10.2005, 12:58 Uhr

zu: Motor setzt aus?!

Also, mit den Messerchen von einem Mixer kann ich jetzt nur den Verteilerfinger in Verbindung bringen, den man sieht, wenn man die Kappe des Zündverteilers abnimmt: http://images.dhd24.com/2583254.jpg

Der Verteiler ist allerdings nicht im Zylinderkopf. Da wären die Nockenwellen, die Ventile, Ventilfedern etc. Ich wüsste allerdings nicht, was da eiern und Abrieb verursachen könnte.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-012 / 3 Fehlerpunkte

Womit darf man hier nicht fahren?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-012

Mit Leichtkrafträdern

Mit Mofas

Mit Kleinkrafträdern

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-108-B / 3 Fehlerpunkte

Was müssen Sie in dieser Situation beachten?|(Warnblinklicht an)

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-108-B

Sie dürfen

- nur mit Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren

- nur vorbeifahren, wenn eine Gefährdung von Fahrgästen ausgeschlossen ist

- in keinem Fall vorbeifahren

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-015-B / 3 Fehlerpunkte

Welches Verhalten ist richtig?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-015-B

Ich muss nur den blauen Pkw durchfahren lassen

Ich muss die beiden anderen Pkw durchfahren lassen

Ich darf vor den beiden anderen Pkw abbiegen