Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrzeuge, Technik

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ripper
01.09.2005, 13:23 Uhr

Wozu Kupplung betätigen beim ausweichen etc.?

Wozu muss man beim Motorrad eigentlich die Kupplung betätigen, wenn man z.B. ausweichen muss oder so?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Michael (Wien)
01.09.2005, 13:30 Uhr

zu: Wozu Kupplung betätigen beim ausweichen etc.?

Muss man das? Die theoretische Erklärung liegt möglicherweise darin, dass das Hinterrad dann ein Maximum an Querkräften aufnehmen kann (und man nicht etwa durch eine Schreckreaktion wie Gasgeben das Ausweichmanöver verhunzt).

Wenn ich allerdings in der Praxis ausweichen will, ohne vorher zu bremsen, dann drehe ich einfach das Gas zu, nix Kupplung, aber vielleicht ist das auch falsch :-?

lG,
Mike

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern steffi (37)
01.09.2005, 14:08 Uhr

zu: Wozu Kupplung betätigen beim ausweichen etc.?

Hallo Ripper,

um die Kreiselkräfte zu unterbrechen. Das Motorrad lässt sich so leichter in die Kurve drücken.

steffi (37)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Marcel87
01.09.2005, 14:35 Uhr

zu: Wozu Kupplung betätigen beim ausweichen etc.?

abgesehen davon ist in extremsituationen schub wegnehmen schon sehr hilfreich.. lernt man auch beim sicherheitstraining..

gruss
Marcel87

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Michael (Wien)
01.09.2005, 15:32 Uhr

zu: Wozu Kupplung betätigen beim ausweichen etc.?

"Um die Kreiselkräfte zu unterbrechen?" Darunter kann ich mir nix vorstellen *g*

lG,
Mike

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
01.09.2005, 17:48 Uhr

zu: Wozu Kupplung betätigen beim ausweichen etc.?

Die Kreiselkräfte kann man nur ausschalten, indem man den eigenstabilen Bereich verlässt bzw. anhält. Das Betätigen der Kupplung soll störende Antriebs- oder Bremseinflüsse ausschalten und damit eine maximale Seitenführung des Reifens erlauben.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ChilliPalmer
01.09.2005, 18:08 Uhr

zu: Wozu Kupplung betätigen beim ausweichen etc.?

und weil der prüfer das so will und man gleich schnell bleiben soll zumindest beim ausweichen ohne abbremsen :)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ripper
01.09.2005, 20:49 Uhr

zu: Wozu Kupplung betätigen beim ausweichen etc.?

Ok dankeschön.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Thomas Ihle
01.09.2005, 21:12 Uhr

zu: Wozu Kupplung betätigen beim ausweichen etc.?

Kupplung ziehen beim Halten und beim Schalten.
Kreiselkräfte kann man nicht ausschalten, sie sind halt durch die Radumdrehung gegeben.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-005 / 3 Fehlerpunkte

Mit welchem Verhalten von Kindern müssen Sie an Zebrastreifen rechnen?

Sie schätzen Geschwindigkeit und Entfernung herannahender Fahrzeuge immer richtig ein und warten am Fahrbahnrand

Sie laufen auf den Zebrastreifen, ohne auf den Verkehr zu achten

Sie kehren ohne erkennbaren Grund auf dem Zebrastreifen um und laufen zurück

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.09-014 / 3 Fehlerpunkte

Wann ist ein Drogenabhängiger zum Führen von Kraftfahrzeugen wieder geeignet?

Wenn er seit 1 Monat kein Rauschgift genommen hat

Erst wenn er mindestens 1 Jahr lang nachweisbar drogenfrei ist und zu erwarten ist, dass er nicht rückfällig wird

Wenn er seit 6 Monaten kein Rauschgift genommen hat

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-129 / 3 Fehlerpunkte

Welche Fahrzeuge dürfen Sie bei diesem Verkehrszeichen überholen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-129

Motorrad mit Beiwagen

Motorrad ohne Beiwagen

Pkw