Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrzeuge, Technik


 
(- Beitrag wird nicht angezeigt -)
 
Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ][
02.05.2005, 08:54 Uhr

zu: Keine Einfahrt in Waschstraße wg. Felgenspray!?

Du weisst doch selber auch nicht, ob und wie die verschiedenen Chemikalien miteinander reagieren.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ][
02.05.2005, 11:21 Uhr

zu: Keine Einfahrt in Waschstraße wg. Felgenspray!?

>Allerdings hätte mir diese Begründung auch der Wasch-Fritze nennen können<

Auch wenn das jetzt politisch völlig unkorrrekt ist:

Glaubst du, irgendson Downie der für 4,80 EURO/Stunde Autos wäscht, kann dir erklären, wieso das nicht sein darf? Wahrscheinlich hat sein Chef ihm einfach nur gesagt: "wer mit eigenem Zeug rumpanscht darf nicht rein".
Kenne das von unseren Lagerarbeitern. Wenn man solchen Leuten zuviel erklärt versuchen die zu denken und das geht 100%ig schief.

(Gibt sicherlich Ausnahmen)

Christian

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Michael (Wien)
02.05.2005, 18:19 Uhr

zu: Keine Einfahrt in Waschstraße wg. Felgenspray!?

»Nach meiner Erfahrung ist die Blödheit des einfachen Volkes wesentlich leichter zu ertragen als das der Krawattenfutzis. Bei letzteren wird die Dämlichkeit zusätzlich durch Selbstüberschätzung gesteigert.«

Ohne das jetzt auf AngryAngel zu beziehen: da ist was dran *g*

Gibt's sogar eine schöne Studie dazu ... datiert zwar aus den 80er-Jahren (Aktouf, O., 1985: "Wie Manager und Arbeiter sich selbst und einander in Organisationen sehen. 'Eine' einheitliche Organisationskultur?" in: Organisationsentwicklung, 4(1), S. 27-50), aber viel "besser" ist es in der Zwischenzeit sicher nicht geworden.

lG, Mike

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern barcelo4104
02.05.2005, 20:43 Uhr

zu: Keine Einfahrt in Waschstraße wg. Felgenspray!?

Ja das darf Er. Die meisten Waschstrassen haben Heute eine Entsalzungsanlage oder Osmoseanlage , und da man nicht alle Reinigungs-Produkte kennt ( und deren Zusammensetzung ) ist das vollkommen RICHTIG.
Grüße vom Niederrhein

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ][
03.05.2005, 12:58 Uhr

zu: Keine Einfahrt in Waschstraße wg. Felgenspray!?

Wie auch immer, ich habe genannte Erfahrungen mit einem Teil unserer Fahrer, mit den Fahrern der Bäckerei die sich mit unserem Autohaus die Zufahrt teilen und mit unserem Lagerpersonal gemacht.

Der Bäckerlehrling schiesst jeden Morgen in die Zufahrt, parkt im Weg und wenn ich ihn dann auf halbem Weg zur Bäckerei abfange und "Ey, stell mal bitte deinen Wagen da weg, das hab ich dir schon tausendmal gesagt" sage guckt der einen mit 2 Fragezeichen in den Augen an und sagt "Welches Auto?".

Soviel dazu :D

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Waechter im All
03.05.2005, 14:47 Uhr

zu: Keine Einfahrt in Waschstraße wg. Felgenspray!?

...und ich kann verstehen, warum genau diese Leute immer wieder so schnell auf Jobsuche gehen müssen!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ][
03.05.2005, 15:03 Uhr

zu: Keine Einfahrt in Waschstraße wg. Felgenspray!?

Eben - die paar wirklich guten Fahrer die wir haben arbeiten hier zB. seit das Unternehmen gegründet wurde. Genauso die Mitarbeiter in unserer Werkstatt. Von denen wird sicherlich keiner reich und die meisten sind sicherlich nicht die intelligentesten - aber sie sind zuverlässig und machen den Job für den sie bezahlt werden gut. Solche Leute möchte man als Arbeitgeber auch behalten und wird diese auch über Tarif/Durchschnittslohn bezahlen. Genauso wie ich kein Problem damit habe, einen guten Fahrer schon an einem Freitagmorgen nach Hause fahren zu lassen oder ihn erst Montags um 8 Uhr losfahren zu lassen falls es gerade so auskommt. Jemand der nur bereit ist das nötigste zu tun, fährt Freitags bis zur letzten Minuten seiner Fahrzeit, notfalls nach Holland zum tanken. Und Sonntag um 22 Uhr Fährt er wieder los.

Ich weiss nicht, auf was du hinauswillst, Heuschrecke.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ][
03.05.2005, 15:18 Uhr

zu: Keine Einfahrt in Waschstraße wg. Felgenspray!?

Wenn du dich jetzt nur an der Formulierung aufhängst...

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.09-016 / 3 Fehlerpunkte

Warum ist bereits der einmalige Konsum von Drogen (wie z.B. Haschisch, Heroin, Kokain) gefährlich?

Er kann

- einen mehrere Stunden dauernden Rausch hervorrufen

- zur Fahruntüchtigkeit führen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.19-105 / 3 Fehlerpunkte

Sie nähern sich einem beschrankten Bahnübergang. Wo müssen Sie warten, wenn Sie bei stockendem Verkehr auf dem Bahnübergang zum Stehen kommen würden?

Vor dem Andreaskreuz

Unmittelbar vor den Schienen

In Höhe der Schranke

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.11-003 / 3 Fehlerpunkte

Bei stockendem Verkehr müssen bestimmte Bereiche freigehalten werden. Welche sind dies?

Kreuzungen

Bahnübergänge

Grundstückseinfahrten