Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Tina84
16.11.2010, 11:08 Uhr

Angst...

Hallo Leute,
Ich bin neu hier und hoffe ein paar gute Tipps von euch zu bekommen.
Ich bin wirklich Dankbar für jede Antwort!

Also in ca 2 Wochen habe ich Praktische Prüfung!
Und ich habe solche Angst,ich habe solche Selbstzweifel.
Obwohl ich das laut Fahrlehrer eigentlich nicht brauche,ich habe auch
bisher noch keine Schlimmen Fehler gemacht.
Und trotzdem habe ich Angst davor das ich durchfalle!

Wie läuft das eigentlich alles so genau bei der Prüfung ab?
Sagt der Prüfer:"Die nächste möglichkeit recht's"oder"wir fahren die nächste
recht's"obwohl es durchfahrt verboten oder Einbahnstraße ist????

Oh man ich mach mich total verrückt!
Kennt das jemand von euch?
Bitte schreibt mir eure erfahrungen!

Danke,Tina

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Wackeldackel
16.11.2010, 11:42 Uhr

zu: Angst...

Hallo Tina,

manchmal frage ich mich, wofür hier einige ihren Fl bezahlen. Deine Fragen wird Dir Dein Fl sicher gerne beantworten. Die Angst bei den Anweisungen etwas falsch umzusetzen oder falsch zu verstehen, ist zwar ein klein bisschen gerechtfertigt, aber bei näherer Betrachtung braucht eigentlich niemand Befürchtungen zu haben, denn die Prüfer wollen niemanden in die Pfanne hauen!

Wenn Dein Fahrlehrer Dich für prüfungswürdig hält, wird er recht haben. Denn auch der Fl hat null Interesse, seine Statistk mit nicht Bestandenen zu vermehren.

Fahre wie in den Fahrübungsstunden versuche, den Prüfer hinten auszublenden und es wird schon klappen. Viel Erfolg!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Verkehrsteilnehmer
17.11.2010, 01:54 Uhr

zu: Angst...

Soweit ich hier in einem Beitrag gelesen habe, dürfen die das auch nicht.

Bei meiner Prüfung (Klasse M *hust*) gab mir, ich sage mal, zum Glück, mein Fl die Anweisungen.

OK, bei den paar Fahrstunden gab es auch mal Gemeckere und auch Lob, aber bei der Prüfung hatte ich komischerweise den Prüfer innerlich irgendwie ausgeblendet. Mein Fl gab mir Anweisungen dass ich z.B. "rechts" oder "links" abbiegen soll, mehr war da auch nicht zum Glück und da fuhr man einigermaßen ruhiger.

OK, natürlich denkt man da schon nach wie "hoffentlich mache ich keine Fehler" oder so, aber fahre einfach mit der Ruhe, einmal tief durch atmen, dass wird bei dir schon klappen :-)

Einfach dran denken, wenn es andere schaffen, dann schaffst du es auch.

Ich dachte auch dass ich es nicht packe, aber siehe da, ich habe den auch bestanden, allerdings weiß ich nicht, ob ich Fehler gemacht habe, aber ich hatte auch nicht nachgefragt als der Prüfer mir die Karte gab.

OK, als ich Kreise mit Schräglage drehen sollte, hatte ich es auch nicht zuerst geschafft, aber beim zweiten Anlauf war der Prüfer zufrieden, er wollte nur die Schräglage sehen ;-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Peg
17.11.2010, 08:54 Uhr

zu: Angst...

»
Bei meiner Prüfung (Klasse M *hust*) gab mir, ich sage mal, zum Glück, mein Fl die Anweisungen. «


Das lag aber daran, dass der FL nicht sein Funkgerät abgab. ;o)
Im Fahrzeug sieht die Sache anders aus.
Außer, der Prüfer bittet (vll wg. mangelnder Ortskenntnis?) den FL, den Weg anzugeben.
In der Regel leitet der Prüfer.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.26-105 / 3 Fehlerpunkte

Ein Fußgängerüberweg ist verschneit; sichtbar ist nur das Hinweiszeichen "Fußgängerüberweg". Ein Fußgänger will die Fahrbahn überqueren. Was ist richtig?

Nötigenfalls anhalten, um dem Fußgänger das Überqueren zu ermöglichen

Rechtzeitig und vorsichtig bremsen

Weiterfahren, weil nur sichtbare Markierungen zu beachten sind

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.04-105-B / 3 Fehlerpunkte

Warum kann Befahren dieser ungleichmäßig beleuchteten Straße gefährlich werden?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.04-105-B

Weil Fußgänger, die in einem Dunkelfeld die Straße überqueren, leicht übersehen werden können

Weil entgegenkommende Kraftfahrzeuge erst spät zu erkennen sind

Weil schlecht beleuchtete Fahrzeuge in den Dunkelfeldern schwer zu erkennen sind

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-013 / 3 Fehlerpunkte

Sie fahren hinter einem landwirtschaftlichen Fahrzeug mit hoch beladenem Anhänger. Womit müssen Sie rechnen?

Die Blinker können verdeckt sein, so dass schlecht zu erkennen ist, wenn der Zug abbiegen will

Vor allem beim Bremsen oder beim Abbiegen können Teile der Ladung herunterfallen

Der Zug hat wegen der Beladung einen besonders kurzen Bremsweg