Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern deutzdriver55
27.03.2010, 12:33 Uhr

Fahrschule mit einem Fendt Vario(Stufenloses Getriebe)?

Hey Leute ,
ich habe mal eine Frage an euch.... Und zwar habe ich meinen T schein grade angefangen und denke darüber nach welchen trecker ich für die Prüfung nutzen werde.. Ich habe die Auswahl zwischen einem 716 vario einem 412 vario oder einem Fendt 308 mit normaler schaltung . Nun habe ich gelesen das wenn man den schein mit einem Vario macht einen Eintrag in den Führerschein bekommt in dem steht das man nur Automatik Trecker fahren darf stimmt das ?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
27.03.2010, 18:18 Uhr

zu: Fahrschule mit einem Fendt Vario(Stufenloses Getriebe)?

Bei der Klasse T darf die Prüfung auf einem Automatik-Fahrzeug abgelegt werden, ohne dass eine Automatik-Beschränkung in den Führerschein eingetragen wird.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.09-011 / 3 Fehlerpunkte

Sie wollen links abbiegen. Welche Schwierigkeiten können dabei auftreten?

Mit entgegenkommenden Linksabbiegern kann es zu gefährlichen Missverständnissen kommen

Die Sicht auf entgegenkommende, geradeaus weiterfahrende Fahrzeuge kann durch entgegenkommende Linksabbieger behindert sein

Beim Abbiegen voreinander ist ein Blockieren der Kreuzung durch die beiden Linksabbieger wahrscheinlich

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-032 / 3 Fehlerpunkte

Bei welcher Person müssen Sie mit einer schweren Sehbehinderung rechnen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-032

Dem Mann.

Der Frau.

Dem Kind.

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.22-103 / 3 Fehlerpunkte

Was haben Sie zu beachten, wenn Sie eine Ladung transportieren wollen?

Oberhalb einer Höhe von 2,5 m darf die Ladung bis zu 50 cm nach vorn über den Fahrzeugumriss hinausragen

Maß- und Gewichtsgrenzen dürfen nicht überschritten werden

Die Ladung darf den Fahrer nicht behindern