Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ed hardy 88
29.01.2009, 15:34 Uhr

durchgefallen!!!!!

hey ihr lieben ich hatte heute meine erste prüfung und bin durchgefallen!!!! ich habe in den lezten minuten ein stop schild überfahren. dabbei waren wir schon wieder auf den weg zur fahrschule! als der prüfer sagte das ich es bald geschafft hätte und ich zur fahrschule fahren sollte. da war ich so nervös,dass ich dieses blöde schild übersehen habe!!!! naja blöd gelaufen!!!! ich hoffe es klappt beim zweiten mal!!! wie war es denn bei euch??? seid ihr auch schon einmal durchgefallen???und wenn ja , wie war es dann bei der zweiten prüfung??? wart ihr da weniger nervös, oder standet ihr eher noch mehr unter druck??? freue mich über jede antwort! liebe grüße chrissy

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern *Marie182*
29.01.2009, 17:17 Uhr

zu: durchgefallen!!!!!

ich bin bei meiner ersten prüfung nach ca 2 min durchgefallen was übelst nervös mein bein hat nur gezittert blöder prüfer,ahbe dann die nächste straße neben den tüv als einbahn gesehen obwohl es keine war sollte links aber stand halt zu weit links da wars zu ende....

bei der 2.pp habe ich dann notfallbonbons genommen war wirklich nicht mehr so nervös und ging alles lockerer an die hab ich bestanden

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ellysa
29.01.2009, 21:05 Uhr

zu: durchgefallen!!!!!

Deswegen sollte ein Prüfer am Besten gar nichts sagen :) Ich war bei der zweiten Prüfung total fix und alle, war für mich schlimmer als die Erste. Aber bei der dritten Prüfung hat es dann - ganz ohne Hilfsmittel - gut geklappt, bin dann auch ihm Flow gewesen und hab mir nicht mehr über tausend kleine, mögliche Fehlerchen dem Kopf zerbrochen, sondern bin einfach nur gefahren.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern strangegirl70
30.01.2009, 17:33 Uhr

Ich auch....

bei mir ist es heute in die Hose gegangen. Es war natürlich wie ich es befürchtet habe, die Nerven sind mir total durchgegangen. Der Anfang war noch ok, aber dann halten am Berg und warten bis ich rausfahren kann, natürlich dann die Karre abgewürgt und nicht mehr anbekommen, das ging dann zweimal so und dann bin ich vollends durchgedreht. Das schlimme an der Sache ist, das mir das ganz am Anfang mal passiert ist, aber später bei meinen ganzen Übungsstunden nicht mehr. Ab da war es dann gelaufen, die Nerven haben gejodelt und nix hat mehr geklappt.
Über meinen Prüfer kann ich nichts negatives sagen, der war sehr korrekt und hat auch versucht etwas zu beruhigen, hat halt nix gebracht.
Jetzt frage ich mich wie das beim 2. Mal wird. Im Moment würde ich das sowieso am liebsten komplett hinschmeissen, aber das ganze Geld wäre in den Sand gesetzt.
Über meinen Fahrlehrer kann ich mich ebenfalls nicht beschweren, der ist immer sehr locker und ruhig, es wird nicht gebrüllt und nichts, da habe ich sehr viel Glück. Und trotzdem hab ich so ein mieses Gefühl.
Ich kann nur jedem den Rat geben der hier liest, macht nicht den Fehler den ich gemacht habe, wartet nicht so lange mit dem Führerschein, ich bin jetzt 38 und eindeutig 20 Jahre zu spät dran. So früh wie möglich drangehen, denn wenn man älter ist wird das immer schwerer. Die Coolness geht immer mehr verloren.
Mal sehen wie das weitergeht.

Viele Grüsse

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ellysa
30.01.2009, 19:18 Uhr

zu: durchgefallen!!!!!

Einfach nochmal paar Stunden machen, vielleicht auch nochmal anfahren am Berg üben und dann nochmal probieren. Klappt bestimmt das nächste Mal alles :)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ed hardy 88
31.01.2009, 22:42 Uhr

zu: durchgefallen!!!!!

mach dir nichts darraus, mitlerweile habe ich mich auch damit abgefunden , dass ich letzten donnerstag durchgefallen bin. ich habe jetzt noch stärker den willen, dass ich das schaffen will! du wirst das auch schaffen! du musst es nur wollen und ruhig bleiben! also viel glück! meine nächste prüfung ist berreits in wenigen tagen, da ich einen zwischentermin bei einer anderen fahrschule bekommen habe! ich schreib dann mal wie es gelaufen ist! liebe grüße

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern *Marie182*
01.02.2009, 00:29 Uhr

zu: durchgefallen!!!!!

wie zwischentermin bei ner anderen fahrschule?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern gänseblume
01.02.2009, 10:40 Uhr

zu: durchgefallen!!!!!

Das versteh ich jetzt nicht. Ich denke man hat zwei Wochen Sperre zwischen den Prüfungen. Wie geht das dann das man einen zwischen Termin bekommt. Danke im vorraus

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern *Marie182*
01.02.2009, 19:56 Uhr

zu: durchgefallen!!!!!

man muss überall 14 Tage warten

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern *Marie182*
02.02.2009, 21:18 Uhr

zu: durchgefallen!!!!!

das habt ich ja noch nie gehört

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-107-B / 3 Fehlerpunkte

Worauf müssen Sie sich einstellen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-107-B

Auf Arbeiter und Baugeräte auf der Fahrbahn

Auf eine unebene und verschmutzte Fahrbahn

Auf einen durch die Polizei geregelten Verkehrsablauf

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.07-103 / 3 Fehlerpunkte

Auf nebeneinander liegenden Fahrstreifen für eine Fahrtrichtung endet ein Fahrstreifen. Sie befinden sich auf dem nicht durchgehend befahrbaren Fahrstreifen. Welches Verhalten ist richtig?

Erst unmittelbar vor Beginn der Verengung im Reißverschlussverfahren einordnen

Beim Einordnen in den durchgehenden Fahrstreifen stets zuerst fahren

Umittelbar nach dem ersten Hinweis auf die Fahrbahnverengung in den durchgehend zu befahrenden Fahrstreifen einordnen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.36-010 / 3 Fehlerpunkte

Aus einem unmittelbar vor Ihnen fahrenden Polizeifahrzeug wird Ihnen eine rot leuchtende Winkerkelle gezeigt. Was bedeutet dies?

Sie müssen das Zeichen nicht beachten

Sie werden aufgefordert, abzubiegen

Sie müssen dem Fahrzeug folgen und hinter ihm anhalten