Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern möppi64
28.09.2008, 21:39 Uhr

Und wieder umgefallen :-((

Hallo zusammen,

Ich hatte tatsächlich gedacht, meine Umfaller aus der Fahrschule 'ad Akta' legen zu können.

Nachdem ich inzwischen knapp 600 km mit meinem Motorrad gefahren bin, habe ich es heute auf die Seite gelegt - aus dem Stand umgefallen :-((.
Der erste Lack ist also ab. Das hat mir doch einen ordentlichen Dämpfer verpasst. Wenn ich mir wenigstens erklären könnte, wie das passiert ist, könnte ich es in Zukunft abstellen. Aber ich weiß beim besten Willen nicht, was ich da gemacht habe. Hoffentlich wiederholt sich das nicht.

Betroffene Grüße
Möppi

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern möppi64
28.09.2008, 21:53 Uhr

zu: Und wieder umgefallen :-((

... oh vielen Dank für den Hinweis ;-)

Aber nein, ich glaube, das könnte ich nachvollziehen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lillie
29.09.2008, 16:05 Uhr

zu: Und wieder umgefallen :-((

Hallo Möppi,

das passiert wirklich jedem mal, mach Dir nicht zu viele Sorgen drum.
Ich habe anfangs mein Möp ein paarmal hintereinander umgeschmissen, bei lappischen Situationen - das wäre alles vermeidbar gewesen, aber ich war irgendwie nervös und verkrampft so zu Anfang -
hat mich sehr geärgert, obwohl das Motorrad zum Glück vorher schon viele Kratzer hatte.

Inzwischen habe ich nicht nur aus meinen dämlichen Anfängerfehlern gelernt, sondern kenn mein Möp auch besser. Ich reagiere schneller und fang es geschickter ab, wenn es umzukippen droht. Und ich rangier es lockerer, macht mir alles nun viel weniger aus.

Ich kann Dir nur raten: einfach viele Alltagssituationen meistern: vorwärts und rückwärts aus Lücken schieben, wenden, einparken... all diese Dinge, wo das Möp kippelig wird...
Also, lass Dir dabei so wenig wie möglich von anderen helfen, dann lernst Du Dein Motorrad immer besser kennen, auch wenn man gegen Umfaller nie gefeit ist. Aber zunehmende Vertrautheit mit dem 200kg-Klops gibt einfach ein sicheres Gefühl...

liebe Grüße
Lillie

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern möppi64
29.09.2008, 16:30 Uhr

zu: Und wieder umgefallen :-((

Hallo Ihr,

ich habe heute noch mal mit meinem FL telefoniert und von ihm gehört, dass auch er sein eigenes Motorrad schon auf der Straße liegen hatte. Das hat mich doch ein bisschen beruhigt. Obwohl ich mich trotzdem sehr über mich ärgere.
Das Rangieren - zumindest, wenn ich draufsitze - geht eigentlich ganz gut. Außer, wenn die Straße auch nur einen Ansatz von Neigung in irgendeine Richtung zeigt und ich ein wenig schräg dazu stehe. Ich habe dann immer das Gefühl, auf die Bremse treten zu müssen. Aber das tu ich dann so fest, dass ich gar nicht mehr von der Stelle komme und abwürge. Ich glaube, das war auch gestern mein Fehler.
Dann waren da noch Straßenbahnschienen, die mich irgendwie irritiert haben, weil ich nicht wusste, wie ich am besten darüber hinweg komme und es kam Gegenverkehr. Ich glaube, das alles zusammen hat mich dann so nervös gemacht, dass ich einfach nur noch umfallen konnte.

Ich glaube, ich werde mich mal überwinden und des öfteren mal ganz alleine ausfahren, damit ich mich dann auch nicht unter Druck gesetzt fühle, wenn ich nicht schnell genug nachkomme.

Also, erst mal vielen lieben Dank für euren Zuspruch und liebe Grüße von
Möppi

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Hollywood
29.09.2008, 20:13 Uhr

zu: Und wieder umgefallen :-((

Ich würde sagen, erst mal ordentlich kacken gehen und dann das Motorrad verkaufen. Dann kann sowas nicht mehr passieren ;-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern möppi64
29.09.2008, 20:51 Uhr

zu: Und wieder umgefallen :-((

... na, da spricht ja wohl ein echter Experte

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.20-006 / 3 Fehlerpunkte

Eine Straßenbahn fährt in der Fahrbahnmitte und erreicht eine Haltestelle mit wartenden Fahrgästen am Fahrbahnrand. Wie verhalten Sie sich kurz vor dem Stillstand der Straßenbahn?

Ich überhole die Straßenbahn, weil diese noch nicht steht

Ich brauche die Fahrgäste in dieser Situation nicht zu beachten, weil sie die Fahrbahn noch nicht betreten dürfen

Ich bleibe hinter der Straßenbahn, um die Fahrgäste nicht zu gefährden

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.03-105 / 3 Fehlerpunkte

Wie können Sie beim Fahren gefahrlos feststellen, ob die Fahrbahn vereist ist?

Bei ganz langsamer Fahrt bremsen

Lenkung ruckartig hin- und her bewegen

Kräftig Gas geben

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.09-001-B / 3 Fehlerpunkte

Welches Verhalten ist richtig?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.2.09-001-B

Ich muss den gelben Lkw durchfahren lassen

Ich darf vor dem gelben Lkw abbiegen