Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung


 
(- Beitrag wird nicht angezeigt -)
 
Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lillie
22.09.2008, 11:40 Uhr

zu: Kein Motorrad mehr, Ausbildung erstmal abgebrochen

Diabola, das tut mir wirklich leid.

Zuerst mal eine Frage:
Willst Du wirklich Motorrad fahren? Ist dies Dein eigener Wille (nicht angetrieben von anderen Leuten)? Hast Du richtig Bock drauf, also meinst Du, diese Fahrerei auf zwei Rädern würde Dir so richtig Spaß machen (unter günstigen Voraussetzungen)?
Wenn Du das alles klar mit ja antworten kannst: Bevor Du im Frust verzweifelst: hol Dir eine andere Meinung.
Such eine andere Fahrschule. Sprich nach einer Probestunde mit den FL.
Es gibt auch Frauenfahrschulen.
Versuch was,
und dann überlege neu!

Ich wünsch Dir viel Glück!

liebe Grüße
Lillie

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern dermatze
22.09.2008, 12:13 Uhr

zu: Kein Motorrad mehr, Ausbildung erstmal abgebrochen

Hey diabola!!
lass den kopf net hängen Mensch, net aufgeben weiter machen, ein Schüler ist nur so gut wie sein Lehrer ist, such dir eine andere Fahrschule ich mach auch grad den A Schein aber halt beschränkt weil ich erst 19 bin. Und auch ich hab bei gewissen Übungen noch Probleme mein Fahrlehrer meint immer ich Drücke die Maschine net sondern ich lege mich? jeder hat irgendwo seine Schwächen aber deswegen gehen wir doch in die Fahrschule hmmm Kopf oben halten !!! UND >>> weiter machen ;)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern möppi64
22.09.2008, 12:22 Uhr

zu: Kein Motorrad mehr, Ausbildung erstmal abgebrochen

Hallo Diabolo,

das tut mir echt leid !! Aber gibt dein FL nicht ein bisschen zu schnell auf? Du bist doch in der Fahrschule, um zu lernen und nicht, weil du schon alles kannst.

Ich schließe mich Lillie's Meinung voll an. Wenn es so ist, dass du gerne Motorrad fahren möchtest, dann versuche es bei einer anderen Fahrschule. Lass dich vor Allem von der Meinung deines FL's nicht so runterziehen. Hole dir eine andere Meinung ein.

Ich hoffe, dass du eine für dich gute Lösung findest und sende dir gaaaaanz liebe Grüße
Möppi

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ulitka
22.09.2008, 14:05 Uhr

zu: Kein Motorrad mehr, Ausbildung erstmal abgebrochen

Hallo, liebe traurige Diabola!
Darf ich fragen, wieviel Fahrstunden hast du gehabt? Ich frage nicht einfach so... ich möchte dir was mitteilen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
22.09.2008, 14:42 Uhr

zu: Kein Motorrad mehr, Ausbildung erstmal abgebrochen

hallo traurige diabola,

hab nicht alle deine threads gelesen, das vorab.

wenn dein fl sagt, dass du besser aufhören sollst, wird da schon was wahres dran sein. er verdient schliesslich sein geld damit.

es ist nicht jeder zum mopedfahren geboren, genauso wie es leute gibt, die nie klavierspielen lernen werden (ich z.b.).
wenig talent kann man durch viel arbeit ausgleichen, bei 0 talent bringt alle arbeiterei nichts. es ist kurzgesagt eine frage des geldes.

beherzige erstmal lil L ie`s posting.
warum willst du den schein haben?
meine erfahrung bei den etwas "älteren" mädels ist eben nicht das es unbedingt um des mopedfahrenwillens ist sondern das andere gründe dahinterstecken (mehr auf wunsch per mail).

ein neuer fl wird dir übrigens (wenn du nicht in der probestunde vom moped fällst) sagen, dass du weitermachen sollst.

wenn das talent (auch in kleinerer form) vorhanden ist, wie sieht es mit einer alternative aus ?
125 ccm und 15ps (klasse a1) ?
hört sich erstmal "blödsinnig" an, ist es aber nicht.
die kleinen mopeds sind im verkehr (bei einhaltung der regeln) genauso fix wie die grossen, sind aber vom fahren (und auch schalten) nicht so anspruchsvoll.
wenn du dann genug erfahrung gesammelt hast, ist der aufstieg immer noch möglich und erheblich leichter.

mfg

ps
>>ein Schüler ist nur so gut wie sein Lehrer ist, <<
das ist natürlich absoluter unsinn der nur von einem kommen kann der mit ausbildung nix zu tun hat. aus einem esel lässt sich kein rennpferd machen (IST NICHT AUF DIABOLA BEZOGEN)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
22.09.2008, 14:57 Uhr

zu: Kein Motorrad mehr, Ausbildung erstmal abgebrochen

Hattest du nicht erst vor Kurzem voller Enthusiasmus geschrieben, dass du die Fahrschule gewechselt hast und es seitdem wesentlich besser läuft?

Die Aussage des Fahrlehrers finde ich etwas demotivierend. So etwas würde ich eigentlich nur bei wirklich hoffnungslosen Fällen sagen (die gibt es in der Tat). Aber du bist doch erst seit Kurzem bei dieser Fahrschule, oder?

Vorübergehende Leistungseinbrüche können schon mal vorkommen. Davon würde ich mich aber nicht entmutigen lassen. Aufgeben würde ich nur, wenn die Leistung stagniert, keinerlei Vorankommen mehr möglich scheint und die Sache dauerhaft keinen Spaß mehr macht.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern dermatze
22.09.2008, 15:31 Uhr

zu: Kein Motorrad mehr, Ausbildung erstmal abgebrochen

sersi
@carhol
klar blöder spruch aber irgendwie muss man sie doch aufbaun oder? ich finds echt scheiße das ihr fahrlehrer sowas macht? ich mein des ist sein job
und ich kann sie doch dann net einfach im regen stehn lassen weil er auf einmal der meinung ist sie
"würde es nicht lernen" sorry aber bei allem respekt ja sowas find ich des letzte. Vor allem wo Diabola doch jetzt schon so viel kohle rein gesteckt hat????

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern loona
22.09.2008, 15:43 Uhr

zu: Kein Motorrad mehr, Ausbildung erstmal abgebrochen

Hallo Diabola,
du bist doch schon Autobahn gefahren also kannst du doch gar nicht so talent frei sein wie dein FL behauptet sonst hätte er dich doch niemals auf die Autobahn gelassen. Mach in verschiedenen Fahrschulen ne Probestunde und der FL der deiner Meinung am ehesten geeignet ist dir alles so zu zeigen das du es auch richtig umsetzten kannst, dort würde ich mich anmelden. Gib nicht auf . Mache auch grad den A- Schein habe noch 1 Woche bis zur PP.
Liebe Grüße
loona

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lillie
22.09.2008, 16:07 Uhr

zu: Kein Motorrad mehr, Ausbildung erstmal abgebrochen

@dermatze: ich kann carhol schon verstehen. Wie oft sind hier die FL die Sündenböcke, die angeblich die Schuld dafür tragen, wenn die Fahrschüler nicht weiterkommen. Dass er dies von einem anderen Standpunkt aus betrachtet, ist doch nachvollziehbar.
Jedenfalls weiß ich inzwischen, dass man nicht alle Menschen zum A-Schein ermutigen soll.
Inzwischen habe ich mehrere Frauen kennengelernt, die sich damit rumquälen - manche versuchen es nun mit A1, andere wechseln immer wieder die FS, andere wiederum haben die Prüfung irgendwie geschafft und quälen sich jetzt auf der Straße herum mit Angst in den Knochen, immer auf der Suche nach Gründen, warum es heute nicht klappt, warum ihre Partner jammern, weil sie nicht mitkommen, und manche machen auch dumme Unfälle...
Das hört sich schon erschreckend an, und wenn ich sie dann frage, warum sie Motorrad fahren, kommt irgendwann raus, dass ihre Männer das so gerne wollen oder dass sie anderen irgendwas beweisen wollen, da sie in einer Midlife Crisis oder so was in der Art stecken... soll ich solchen Leute zum Führerschein motivieren?
Ich glaube, Peg hat da noch mehr Geschichten auf Lager...

Es muss wirklich nicht jeder Mensch Motorrad fahren, und es gibt andere Arten von Selbstbestätigung.
Andererseits steht da meine eigene Geschichte:
Nur kurz zusammengefasst: Nach wenigen Fahrstunden sagte mir mein erster FL, dass ich motorisch unbegabt sei und das Motorradfahren nicht lernen könnte... ich war so gefrustet. Eine Welt ging bei mir unter. Ich war so überzeugt davon, dass ich genau das richtige Hobby gewählt hatte ... aber seitdem er mir das gesagt hatte, fuhr ich auch wirklich schlecht...
Nach einigen schlaflosen Nächten ging ich auf die Suche: Ich holte mir eine andere Meinung, zwei Meinungen, ich wechselte die FS. Und nach wenigen Wochen war das Thema durch. Lob ohne Ende erntete ich in dieser Zeit, Kopfschütteln über den Kollegen... und kriegte wieder Selbstbewusstsein.

Jetzt ist erst ein gutes Jahr vergangen seitdem - die ersten 30 000 km sind bereits verflossen: ich bin eine närrische Möpfahrerin geworden, immer auf der Suche nach schönen Strecken, mehr Kurven und mehr Schräglage... ehrlich, ich bin besessen von dem Hobby.
Hätte ich auf meinen ersten FL gehört, dann wäre mir was ganz Wichtiges verloren gegangen...
aber darum sage ich nur: jeder Mensch ist anders. Und man sollte sich nicht nur auf eine Meinung verlassen, aber auch erst mal in sich selbst reinhorchen, was man wirklich will.
Ich glaube, dann findet jeder Mensch das früher oder später heraus, was gut für ihn ist...

liebe Grüße
Lillie

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern dermatze
22.09.2008, 16:34 Uhr

zu: Kein Motorrad mehr, Ausbildung erstmal abgebrochen

Hey Diabola
also bei dir scheitert es wohl am anfahren wenn ich das richitg verstanden habe und am schalten?
was meine frage jetzt ist: du fährst doch aber auch auto oder? da klappt das schalten doch auch? also weißt du doch eig. wann du schalten musst und wann zurück oder? klar ist es beim motorrad von der handhabung her bissle anders aber vom verständnis her gesehen das selbe?
hmmm ?? ich drück dir klar die daumen und der rest bestimmt auch ;)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern XxPowertrixX
22.09.2008, 16:36 Uhr

zu: Kein Motorrad mehr, Ausbildung erstmal abgebrochen

@diabola

hi sei nicht traurig wenn du wüssest wie ich damals immer angefahren bin............... ich habe mich auch immer saudumm angestellt und jetzt habe ich sogar meinen schein=)

das mit dem schalten wird routine du brauchst eben mehr zeit das ist doch keine schade. ich fahre noch heute zögerlich an................ und verschalten tue ich mich auch immer vom ersten in den leerlauf=)

ich rate dir suche dir eine fahrschule die dich unterstützt und so fördert wie du es brauchst. du brauchst keinen FL der dir sagt dass du ANGEBLICH nicht fahren kannst. richte diesem sogennanten Fahrlehrer von mir aus dass er seinen bruf verfehlt hat=)

viel spaß bei fahren und gib nicht auf nur weil einer dir sagt dass du nicht fahren kannst.


liebe grüße XxPowertrixX

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern möppi64
22.09.2008, 16:59 Uhr

zu: Kein Motorrad mehr, Ausbildung erstmal abgebrochen

Hallo Diabolo,

na, das hört sich doch schon ganz anders an! Also nicht nur einfach "das kannst du nicht" von deinem FL, sondern Lösungsvorschläge, die ich echt super finde. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass der TÜV seinen Segen gibt. Und wenn nicht, finde ich es wirklich klasse von dir, dass du einfach einen "Gang zurückschalten willst" und auf was kleineres umsteigen würdest. Kopf hoch, das wird schon. Bin gespannt auf deine Nachricht morgen.

Liebe Grüße
Möppi

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
22.09.2008, 17:01 Uhr

zu: Kein Motorrad mehr, Ausbildung erstmal abgebrochen

@XxPowertrixxX
hast du überhaupt diabolas letztes posting gelesen ??????

mfg

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ellysa
22.09.2008, 18:02 Uhr

zu: Kein Motorrad mehr, Ausbildung erstmal abgebrochen

Freut mich, dass der erste Schock schon überwunden ist. Ich würde es wirklich erstmal so machen wie von FL vorgeschlagen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern XxPowertrixX
22.09.2008, 21:53 Uhr

zu: Kein Motorrad mehr, Ausbildung erstmal abgebrochen

@carhol

ja ich habe es gelesen aber erst dannach=)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern dermatze
23.09.2008, 09:35 Uhr

zu: Kein Motorrad mehr, Ausbildung erstmal abgebrochen

Hey Diabola,
dein Fahrlehrer scheint echt kein schlechter Kerl zu sein, bloß des hat sich halt gestern alles so angehört wie wenn ER DICH aufgeben will und dich im Regen stehen lässt.......

Aber ich denk auch mal des des eine SEHR GUTE Alternative ist!!!

ICH DRÜCK DAUMEN
UND FRÜHER ODER SPÄTER WIRST A DU AUF ZWEI RÄDERN UNTERWEGS SEIN ;-)

Lieber Gruß Matze (=  =)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
23.09.2008, 10:10 Uhr

zu: Kein Motorrad mehr, Ausbildung erstmal abgebrochen

Ich muss ja sagen, dass ich deinen "Fall" schon recht ungewöhnlich finde. Beim Motorradfahren gibt es viele Dinge, die typisch sein können, dass das Lernen einem Anfänger schwer fällt. Angst vor Schräglage, mangelnde Beherrschung des Fahrzeugs bei niedrigen Geschwindigkeiten, falsche Blicktechnik etc. Das Schalten gehört aber in der Regel nicht zu diesen Problemen.

Dass das Problem immer noch besteht, obwohl du schon alle Sonderfahrten gemacht hast, kann ich auch nicht so ganz nachvollziehen.

Was genau empfindest du denn am Schalten schwer? Ist es nur das Anfahren aus dem Stand oder auch der Gangwechsel während der Fahrt?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern möppi64
23.09.2008, 21:45 Uhr

zu: Kein Motorrad mehr, Ausbildung erstmal abgebrochen

Hey Diabolo,

wie wurde denn heute entschieden ? Hast du von deinem Fahrlehrer was gehört ?

Liebe Grüße
Möppi

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern möppi64
24.09.2008, 14:52 Uhr

zu: Kein Motorrad mehr, Ausbildung erstmal abgebrochen

Hallo Diabolo,

ich freue mich wirklich seeeeehr für dich, dass du jetzt mit deinem eigenen Fahrzeug weitermachen kannst.

Da du ja von Anfang an vorhattest, Automatik zu fahren, ist das doch die ideale Lösung. Ein HOCH auf deinen Fahrlehrer, das er das möglich gemacht hat.

Ich drücke dir gaaaanz fest die Daumen, das es jetzt zügig voran geht.

Ganz liebe Grüße von
Möppi

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern glücksdkeks
24.09.2008, 19:24 Uhr

zu: Kein Motorrad mehr, Ausbildung erstmal abgebrochen

Hi Diablo
echt super das es bei dir doch noch geklappt hatt
und ein echt super FL.
Alles gute beim fahren...
Ich mach auch grad A besch. und habe gedacht
Aufzuhören weil ich die Hüttchen nur umniete
kann, mir das mopet 2mal hintereinander
umgekippt ist und ich im allgemeinen kein talent fürs mopet hab weil unter 30kmh nichts funktioniert und der FL mich schon aufgegeben hatt.
Aber DANKE deine Erfahrung macht mut...
Ich werde es bei einer anderen FS versuchen.
Hoffe nur das ich kein Esel bin der zum Rennpferd mutieren will :)


gruß keks

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-010 / 3 Fehlerpunkte

Worauf kann Warnblinklicht hinweisen?

Auf Schulbusse, bei denen Kinder ein- oder aussteigen

Auf einen Stau

Auf liegen gebliebene Fahrzeuge

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.37-006-B / 3 Fehlerpunkte

Wie müssen Sie sich hier verhalten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.2.37-006-B

Abwarten, bis der grüne Pfeil erlischt

Zügig links abbiegen

Erst den Gegenverkehr durchfahren lassen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.09-009 / 3 Fehlerpunkte

Was können Drogen bewirken?

Rauschzustände

Abhängigkeit, Sucht

Anhaltende Verbesserung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit