Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stefan1
23.07.2008, 23:12 Uhr

Fahrstunden vor Theorieprüfung?

Hi,

ich wollte fragen, ob es sinnvoll ist, erst die Theorieprüfung abzulegen und dann mit den Fahrstunden zubeginnen, oder ob man auch schon nach 5 Theoriestunden anfangen kann mit Fahren?

Wenn ich mit Fahrstunden anfangen will, frage ich dann einfach den Fahrlehrer oder muss ich warten bis er auf mich zukommt?

Gruß
Stefan

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Andreas Wismann
23.07.2008, 23:24 Uhr

zu: Fahrstunden vor Theorieprüfung?

Theorie und Praxis miteinander verbinden ist meist das Beste und auch ausdrücklich so erwünscht (nämlich in der Fahrschüler-Ausbildungsordnung).

Wer ein guter "Büffler" ist, kann natürlich die Theorie vorher komplett ablegen, aber das kostet immerhin auch eine Menge Zeit.

Vom theoretischen Unterricht nimmt man auch mehr "mit", wenn man bereits parallel Erfahrung hinterm Steuer hat.

»Wenn ich mit Fahrstunden anfangen will, frage ich dann einfach den Fahrlehrer oder muss ich warten bis er auf mich zukommt?
«


Wenn der Fahrlehrer viel zu tun hat, freut er sich über jeden Schüler, der es gerade nicht eilig hat - und umgekehrt. Das ergibt sich meist.

Sprich ihn nach dem nächsten theoretischen Unterricht an, damit er Dich rechtzeitig auf dem Schirm hat. Du bist doch der zahlende Kunde und kannst das auf alle Fälle selbst gestalten!

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-019-B / 3 Fehlerpunkte

Womit müssen Sie rechnen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-019-B

Personen überqueren vor dem Bus die Straße

Der Bus fährt plötzlich rückwärts

Personen rennen von links über die Straße, um den Bus zu erreichen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.09-005 / 3 Fehlerpunkte

Ab welcher Blutalkoholkonzentration müssen Sie bereits mit rechtlichen Folgen rechnen?

Ab 0,5 Promille auch ohne alkoholbedingte Fahrauffälligkeit

Ab 0,3 Promille und alkoholbedingter Fahrauffälligkeit

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-106 / 3 Fehlerpunkte

In welche Richtungen dürfen Sie weiterfahren?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-106

Geradeaus

Nach links

Nach rechts