Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern toska65
13.12.2007, 14:13 Uhr

Führerscheinprüfung

hallo

ich muss mal meinen frust ablassen.

hatte gestern meine letzte fahrstunde und so ziemlich alles verhauen was es zu verhauen gab. nun habe ich morgen prüfung und der popo geht mir auf grundeis. habe das gefühl das ich gar nichts mehr kann zumal mein fahrlehrer auch noch so richtig einen spruch abgelassen hat. ewig der spruch das prüfer hochsensible menschen sind und wenn ich das und das dann mache das ich dann durchfalle

bin echt total gefrustet und könnte mich irgendwo verkriechen
danke fürs zuhören

gruß toska

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Rooki
13.12.2007, 16:58 Uhr

zu: Führerscheinprüfung

Hallo,

alles was du heute falsch gemacht hast, machst du morgen garantiert richtig!

Prüfer sind auch nur Menschen, ich habe 3x Führerscheinprüfung gemacht (1990 PKW, 1998 LKW und 2007 Motorrad) und habe hinterher immer gesagt, total easy. ;)

Viel Glück wird schon schief gehen!

LG
Rooki

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Soni88
13.12.2007, 17:34 Uhr

zu: Führerscheinprüfung

Dass man kurz vor der Prüfung denkt, man mache viel falsch, liegt auch daran, dass der Fahrlehrer einem den Eindruck vermitteln -will-, und das hilft auch. Ich habe auch in der letzten Fahrstunde vor Prüfung mal den Kopf bei Recht vor Links nicht gaanz so weit gedreht, was hat er gemacht? ne Vollbremsung. Glaub mir, seit dem hab ich das -nie- wieder vergessen ;)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Drummer
13.12.2007, 21:56 Uhr

zu: Führerscheinprüfung

Ich hab die Erfahrung gemacht, daß von vielen Fahrschülern, in den letzten Fahrstunden, so grundsätzliche Dinge nochmal geklärt werden, wie z.B.:
- Muß ich bei rot wirklich stehen bleiben
- Darf ich wirklich nicht über eine Sperrfläche fahren?
- Gibt es Leben auf dem Mars?

Der Grund dafür liegt meines Erachtens darin, daß man sich Situationen ausmalt, was man so alles falsch machen könnte!

Denkt nicht an die Fehler, konzentriert Euch auf das, was vor Euch liegt!
Habt Ihr einen Fehler gemacht, vergeßt ihn und konzentriert Euch auf die Zukunft!
Über Fehler spricht man nach der Fahrt/Prüfung! UND es wird Fehler geben ... bei jeder Prüfung macht man Fehler!
Die Frage ist nur wieviel und wie schlimm war´s?
Das wägt der Prüfer am Ende ab!

Übrigens werden die meisten Generalproben verpatzt.
Ich sage dann immer: "Was Du heute falsch gemacht hast, kann morgen so nicht mehr passieren!"

Setz Dich in die Karre! Fahr die Prüfung! Konzentriere Dich die halbe Stunde ordentlich! Und halte alle Sinne beieinander:
- Blödsinn
- Schwachsinn
- Wahnsinn
- .... :-)

Ich wünsche viel Glück, aber hoffe, Du brauchst es nicht!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern toska65
14.12.2007, 15:21 Uhr

zu: Führerscheinprüfung

huhu

da bin ich wieder und ich habe bestanden !!!!!!!!!!!!!!

boahhh ich bin sooooo glücklich

so schlimm wie man es sich ausmalt ist es gar nicht
bin 25 min. gefahren
einmal wenden
einmal einparken
ein wenig rechts vor links und 1 stoppschild

und das schöne - keine megaengen straßen ;-))

wünsche euch allen ein schönes WE

lg toska

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.12-106 / 3 Fehlerpunkte

Wo dürfen Sie in Fahrtrichtung links parken?

Wo Schienen auf der rechten Seite verlegt sind

Wo rechts das Parken verboten ist

In Einbahnstraßen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.37-008 / 3 Fehlerpunkte

Wann darf bei dieser Ampel mit Grünpfeilschild nach rechts abgebogen werden?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.2.37-008

Wenn nur einzelne Fußgänger geringfügig behindert werden

Wenn eine Behinderung anderer Verkehrsteilnehmer, insbesondere Fußgänger und Fahrzeuge im Querverkehr, ausgeschlossen ist

Wenn eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer, insbesondere Fußgänger und Fahrzeuge im Querverkehr, ausgeschlossen ist

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-020-B / 3 Fehlerpunkte

Die Straßenbahn ist an der Haltestelle gerade zum Stehen gekommen. Unter welchen Voraussetzungen dürfen Sie mit Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-020-B

Wenn eine Gefährdung ein- oder aussteigender Fahrgäste ausgeschlossen ist

Wenn ein- oder aussteigende Fahrgäste nicht behindert werden

Wenn Sie die Fahrgäste mit der Hupe gewarnt haben und diese daraufhin stehen bleiben