Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Führerschein (D)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Yassin96
23.12.2012, 18:40 Uhr

Prüfbescheinigung des BF17 falsch ausgefüllt vom Prüfer

Hallo,
Ich habe meine praktische Prüfung vor 3 Tagen bestanden und habe eine prüfbescheinigung erhalten. Der Prüfer hat in der prüfbescheinigung das falsche Geburtsjahr eingetragen. Er hat anstatt 1996 das Jahr 1995 eingetragen. Jetzt meine frage: gibt es am TÜV Schwierigkeiten beim Abholen bzw bekomme ich meinen BF17 Führerschein an meinem Geburtstag?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Yassin96
23.12.2012, 19:20 Uhr

zu: Prüfbescheinigung des BF17 falsch ausgefüllt vom Prüfer

Antwortet bitte

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern BothKunigunda
24.12.2012, 23:09 Uhr

zu: Prüfbescheinigung des BF17 falsch ausgefüllt vom Prüfer

Ruf deinen Fahrleher an, der kann dir da helfen. Oft ist es kein Problem, liegt aber am bearbeiter...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern to
25.12.2012, 00:21 Uhr

zu: Prüfbescheinigung des BF17 falsch ausgefüllt vom Prüfer

Was hältst Du von der Idee, ein klein wenig Barmherzigkeit mit dem Prüfer zu üben?
Das hat er mit Dir vermutlich auch getan.

Im Jahre 2012 sind vermutlich die meisten BF17ler aus dem Jahrgang 1995. Das ist mathematisch gar nicht so abwegig. Wenn Du also tatsächlich noch die Jugend eines 1996er Jahrgangs besitzt, dann freu dich darüber! Der Prüfer hat dich vielleicht sogar für erwachsener gehalten als Du bist.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.04-001 / 3 Fehlerpunkte

Sie biegen von einer hell erleuchteten in eine dunkle Straße ein. Was müssen Sie dabei berücksichtigen?

Schon beim Abbiegen haben sich Ihre Augen vollständig an die Dunkelheit gewöhnt

Die Augen gewöhnen sich nur langsam an die Dunkelheit

Hindernisse sind schlechter zu erkennen als vorher

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-013-B / 3 Fehlerpunkte

Wie müssen Sie sich verhalten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-013-B

Nur Warnzeichen geben und weiterfahren

Abbremsen und notfalls anhalten

Links weiterfahren

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.01-002 / 3 Fehlerpunkte

Gegenüber welchen Verkehrsteilnehmern müssen Sie sich besonders vorsichtig verhalten?

Gegenüber Radfahrern, die durch unsichere Fahrweise auffallen

Gegenüber Behinderten, Hilfsbedürftigen und älteren Fußgängern

Gegenüber Kindern