Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Verkehrsregeln, Verhalten im Straßenverkehr

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern La_Cicatriz
05.01.2011, 12:49 Uhr

Fahre mit Tunnelblick, sehe einfach keine Schilder !

Hey,

bin grad bei der 5ten Fahrstunde und habe einfach das gewaltige Problem, dass ich beim Fahren einfach zu wenig sehe.
Seien es Schilder, wie z.B Einfahrt Verboten ! oder sonstiges.
Und außerdem weiß ich auch gar nicht so wirklich, auf welcher Spur ich fahren muss, die Fahrstreifen ergeben in meinem Kopf wenig Sinn !

Als Ortsfremder generell rechts halten aber wenn ich z.B links abbiegen will, passiert es öfters, dass ich mich irgendwie als Geisterfahrer einordne :O

Wie habt ihr "gelernt", auf die ganzen Schilder etc, den Verkehrsfluss zu achten ? Ich probier auch immer aufmerksam zu gucken aber selber am Steuer ist das echt leichter gesagt als getan :/
Die Sache ist einfach, dass ich als Fußgänger und Beifahrer quasi nie auf irgendwelche Schilder achten musste und jetzt auf einmal in der Stadt muss man ALLES sehen, jedoch hab ich noch Scheuklappen :!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern FSGA77
05.01.2011, 13:38 Uhr

zu: Fahre mit Tunnelblick, sehe einfach keine Schilder !

Das kommt mit der Zeit ;-)
Die Devise heißt hier einfach nur üben, das gilt bei fast allen Dingen rund ums Autofahren.

In der 5. Fahrstunde ist das durchaus normal, dass man noch nicht so sicher fährt und alles mitbekommt, das liegt daran, dass man sich am Anfang sehr stark auf die ungewohnte Fahrzeugbedienung konzentrieren muss, da bleibt halt nicht mehr viel um nach dem Verkehr zu gucken.
Mit wachsender Fahrpraxis lernst du automatisch immer mehr, deine Umgebung wahrzunehmen und angemessen zu reagieren. Und in der Fahrschule hast du das Glück, dass immer einer neben dir sitzt, der aufpasst, dass du nicht zum Geisterfahrer wirst ;-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
05.01.2011, 15:52 Uhr

zu: Fahre mit Tunnelblick, sehe einfach keine Schilder !

In der 5. Fahrstunde ist man tatsächlich noch so sehr mit der Fahrzeugbedienung beschäftigt, dass man da leicht mal ein Schild übersehen kann. Ansonsten gilt: Den Blickpunkt möglichst weit nach vorne verlagern, also nicht direkt vor die Motorhaube schauen, sondern 30, 50 oder 100 Meter nach vorne. Je schneller du fährst, umso weiter nach vorne schauen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern La_Cicatriz
05.01.2011, 23:21 Uhr

zu: Fahre mit Tunnelblick, sehe einfach keine Schilder !

Tatsächtlich musste ich über den letzten Beitrag lachen und den Vorrednern für's Mut machen danken :)

Aber nein, es ist nicht so, dass ich nichts sehen würde, ich nehme es nur nicht wahr.
Wie heute, ein "Nur für Anlieger frei!"-Schild gesehen und dann im Kopf Selbstgespräch über Sinn und Zweck des Schildes nachgedacht, bis mir einfiel, dass eben dieser überschritten wurde ... -___-

Aber prinzipiell hast du Recht, deswegen will ich ja auch alles sehen können, damit ich ein möglichst geringes Risiko bin !

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern FSGA77
05.01.2011, 23:48 Uhr

zu: Fahre mit Tunnelblick, sehe einfach keine Schilder !

Wer einen Führerscheinantrag stellt, muss sowieso einen Sehtest machen, von daher bin ich mal davon ausgegangen, dass es mehr am Nicht-Wahrnehmen lag ;-)
Übrigens genau für solche Fälle, wie das von dir erwähnte "Anlieger frei"-Schild hilft das vorauschauende Fahren - also das Weiterschauen, als bis zur Motorhaube. Wenn du das Schild nämlich schon 100m vorher siehst, hast du viel mehr Zeit, dir zu überlegen was wohl die angemessene Reaktion ist.
Dein Fahlehrer wird sich sicher erst auf die Prüfung loslassen, wenn du alleine kein Riskiko mehr bist :P

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern FSGA77
06.01.2011, 15:08 Uhr

zu: Fahre mit Tunnelblick, sehe einfach keine Schilder !

Oh man...
Es ist übrigens nicht verboten, als Antwortender auch mal den Kopf einzuschalten - wenn einer dumm redet, muss der andere klug denken
Ich fand das einwandfrei erkennbar, dass es sich nicht um eine Sehschwäche, sondern Unaufmerksamkeit handelt und Georg_g scheinbar auch.
Manchmal muss man die Fehler eben bei sich selbst suchen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Fahrmeister
08.01.2011, 19:33 Uhr

zu: Fahre mit Tunnelblick, sehe einfach keine Schilder !

Du hast viele Antworten bekommen.
Dein Fahren wird mit der Zeit besser und auch sicher.Dein Fahrlehrer ver-
mitelt dir dein fahren in Verkehrsraum,mit Verkehrsschilder und Fahrstreifen.
Er zeigt dir, wie du dich verhalten sollst und den Überblick bekommst.Den
Blick für das alltägliche im Strassenverkehr,aus der Sicht eines Autofahrers.
Nur lasse in nie aus den Augen ,deinen Blick fürs ganze.Es gibt die,die
meinen die wären geschult und keinen keine Regeln . Das Fahren ist
jeden Tag eine Herausforderung, mit Respekt den anderen gegenüber.
Hier lassen viele einfach die Zügel schleifen und machen ihr Ding im Strassen-
verkehr.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Solek
09.01.2011, 10:34 Uhr

zu: Fahre mit Tunnelblick, sehe einfach keine Schilder !

Vielleicht könnte es dir auch helfen wenn du genau dieses Problem eine Stunde übst, indem dein Fahrlehrer die Fahrzeugführung über seine Pedale übernimmt und du eher auf Lenken und sehen eingehen kannst.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-125 / 3 Fehlerpunkte

Was ist bei diesem Verkehrszeichen zu beachten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-125

Fahrzeuge dürfen hier nicht geparkt werden

Die Straßenbeleuchtung brennt nicht die ganze Nacht

Fahrzeuge dürfen hier ohne Beleuchtung die ganze Nacht geparkt werden

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.5.01-005 / 3 Fehlerpunkte

Wann sollten Sie den Motor abstellen, um Kraftstoff zu sparen und die Umweltbelastung zu vermindern?

Wenn Sie in einem Verkehrsstau länger warten müssen

Wenn Sie bei einem Stop-Schild anhalten

Wenn Sie vor Bahnübergängen oder Baustellen warten müssen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-112-B / 3 Fehlerpunkte

Sie wollen nach rechts abbiegen. Wie verhalten Sie sich?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-112-B

Den Radfahrer geradeaus durchfahren lassen

Vor dem Radfahrer abbiegen, weil der motorisierte Verkehr Vorrang hat