Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Verkehrsregeln, Verhalten im Straßenverkehr

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern d0om
17.07.2008, 21:27 Uhr

Fragen, zu Prüfungsfrage

Ich bin, nicht zum ersten Mal, über folgende zwei Fragen gestolpert:

1)

Link zum Foto

Wer darf denn hier zuerst fahren?
Ich denke, dass das Motorrad zuerst fahren darf.


2)

Link zum Foto

Das Selbe hier - Wer darf hier zuerst, wer als Zweiter und wer als Letzter fahren?

Danke schon mal im Vorraus ;)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Muffin
17.07.2008, 21:48 Uhr

zu: Fragen, zu Prüfungsfrage

Zu Frage 1 bin ich der Meinung, dass zuerst das Motorrad fahren darf, denn es kommt aus der abknickenden Vorfahrtsstraße, die das Auto ja nicht nimmt laut Zeichnung, daher muss dieses warten.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Muffin
17.07.2008, 21:49 Uhr

zu: Fragen, zu Prüfungsfrage

Zu Frage 2:
Erst blaues Auto (rechts vor links), dann Du, dann Motorrad, weil Linksabbieger im Gegenverkehr.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Sir Nails
18.07.2008, 07:45 Uhr

zu: Fragen, zu Prüfungsfrage

Zu 2) alles falsch :-)

Man sieht doch ganz klar, dass du noch Meilen von der Kreizung entfernt bist, die beiden anderen Teilnehmer aber schon an der Kreuzung stehen. Rechts vor links ist klar. Motorrad und Auto (rechts vor links tangiert hier beide nicht) biegen einfach ab und du fährst ganz geschmeidig über die Kreuzung.

Da sieht man mal wieder, wie blöd diese Fahrschulfragen teilweise gemacht sind.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern to
18.07.2008, 15:33 Uhr

zu: Fragen, zu Prüfungsfrage

»Man sieht doch ganz klar, dass du noch Meilen von der Kreizung entfernt bist,...«

Schon klar:

zwei Fahrzeuglängen = meilenweit

Demnach gehörst Du offenbar zur Sorte derer, die Längen nur schwer abschätzen können. Hoffentlich willst Du uns als nächstes nicht noch weismachen, Deiner wäre 30 Zentimeter...
Ach was, lassen wir das Thema.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lambo-Benni
19.07.2008, 00:47 Uhr

zu: Fragen, zu Prüfungsfrage

zwei Fahrzeuglänger? Das ist kein Omnibus!

aber zum Thema: 2-Rad-Fahrer kann man ruhigen gewissens ignorieren. Im Falle einer Kollision passiert dem Autofahrer meist deutlich weniger! ;-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern to
19.07.2008, 01:11 Uhr

zu: Fragen, zu Prüfungsfrage

»2-Rad-Fahrer kann man ruhigen gewissens ignorieren«

Lieber Benni, Dir ist aber schon bewußt, dass es sich bei diesem Foto um die Serienausstattung eines Kraftrades handelt.
Diese zu ignorieren könnte leichtfertig sein.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lambo-Benni
19.07.2008, 02:50 Uhr

zu: Fragen, zu Prüfungsfrage

achwas, wenn man von hinten kommt kann man den genauso punkten wie nen Fußgänger... zur Not nimmt man einfach etwas mehr Schwung.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Sir Nails
20.07.2008, 01:44 Uhr

zu: Fragen, zu Prüfungsfrage

Ach jetzt habt euch mal nicht so. Das war reiner Sarkasmus und keine Reflektion meines geistigen Standes.

Es gibt wirklich einige blöde Fragen in den Bögen, bei denen man gewaltig ins Grübeln kommen kann. Und manchmal ist die Verkehrsführung in Deutschland einfach nur noch für Kabarettisten tauglich.

Dennoch ist es gar nicht mal so abwegig; das eigene Auto ist noch mindestens 15 Meter von der Kreuzung entfernt. Und wer sich bei Rechts vor links wirklich darauf verlässt, dass sich die anderen auch daran halten, der sollte eine gute Versicherung haben.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lambo-Benni
20.07.2008, 08:37 Uhr

zu: Fragen, zu Prüfungsfrage

"Es gibt wirklich einige blöde Fragen in den Bögen, bei denen man gewaltig ins Grübeln kommen kann. Und manchmal ist die Verkehrsführung in Deutschland einfach nur noch für Kabarettisten tauglich."

Das ging mir auch so. Man darf einfach nicht weiterdenken, wenn man solche Fragen beantwortet... ;-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Muffin
20.07.2008, 23:05 Uhr

zu: Fragen, zu Prüfungsfrage

Ich war letztes Wochenende in Rom, DAS war Verkehr kann ich euch sagen ;o)
Garantiert Bluthochdruck fördernd *immer noch schwitz*

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Sir Nails
20.07.2008, 23:33 Uhr

zu: Fragen, zu Prüfungsfrage

Ist das nicht so, dass in England "Rechts vor links" in den Kreisverkehren gilt? Oder war das Frankreich? Ich weiß es grad nicht, aber ich stelle mir das sehr lustig vor. Vor allem, wenn du im Kreis bist, und raus willst :-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Hoffi
25.07.2008, 23:30 Uhr

zu: Fragen, zu Prüfungsfrage

Es liegt hier kein Vorfahrtsfall gemäß §8 StVO vor, sondern eine Vorrangreglung aus §9 (3) + (4) StVO.
Beide Fahrzeuge befinden sich auf einer "rechtlich verbundenen Fahrbahn". Dardurch ergibt sich, dass der PKW dem Krad ( Kraftrad ) Vorrang gewähren muss...(Hallo Linksabbieger).

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
25.07.2008, 23:50 Uhr

zu: Fragen, zu Prüfungsfrage

>> Oder war das Frankreich? <<
ja,alle grossen kreisverkehre (arc de triumph, place de la concord etc.) gilt rvl

gilt hier übrigens auch wenn keine schilder aufgestellt sind

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-027-B / 3 Fehlerpunkte

Welches Verhalten ist richtig?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-027-B

Ich darf durchfahren

Ich muss den gelben Pkw durchfahren lassen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-141 / 3 Fehlerpunkte

Sie nähern sich folgender Verkehrszeichenkombination. Was ist hier zu beachten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-141

Die im Kreis befindlichen Fahrzeuge haben Vorfahrt

Das Verlassen des Kreises muss durch Blinken angezeigt werden

Beim Einfahren in den Kreis muss geblinkt werden

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.09-005 / 3 Fehlerpunkte

In welchen Fällen müssen Sie blinken?

Wenn Sie eine abknickende Vorfahrtstraße in gerader Richtung verlassen wollen

Vor dem Abbiegen in eine Einmündung oder in ein Grundstück

Wenn Sie dem Verlauf einer abknickenden Vorfahrtstraße folgen wollen