Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Führerschein (D)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern HerculesGT
13.09.2007, 20:28 Uhr

Sondergenehmigung?

Hallo zusammen,
ich habe mich schon einmal nach einer Sondergenehmigung der Mofa-Prüfbescheinigung erkundet - ich weiß, es klingt nach einem ungeduldigen Jugendlichen, der es nicht abwarten kann - und ich weiß bereits, dass man für alles eine Sondergenehmigung beantragen kann, wenn man einen guten Grund dafür hat. Was würdet ihr sagen, ist in diesem Falle ein guter Grund? Und wie seht ihr die Chancen für mich?
Ich bedanke mich schon mal ganz herzlich im Voraus, mit freundlichen Grüßen, HerculesGT

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern seitzes
13.09.2007, 21:56 Uhr

zu: Sondergenehmigung?

...entweder du hast einen guten Grund oder du hast keinen... aber wir verkaufen die Gründe hier nicht wie aufm türkischem Bazar.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jules17
13.09.2007, 22:02 Uhr

zu: Sondergenehmigung?

wie alt bist du denn?? 14? 13? also eine ausnahmegenehmigung fürs mofa kann ich mir schwer vorstellen...außerdem brauchst du halt auch einen trifftigen grund, wenn überhaupt...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Volltreffer
13.09.2007, 22:29 Uhr

zu: Sondergenehmigung?

daß man für alles Sodergenehmigungen beantragen kann ist dein Grund, bzw. deine Begründung?

Ich finde das wirklich eine super Begründung, zumindest um dir voll in den Hintern zu treten allemal.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern durbanZA
13.09.2007, 22:57 Uhr

zu: Sondergenehmigung?

Wie alt bist Du denn, und weshalb brauchst Du die Prüfbescheinigung?

Ein guter Grund wäre für die Fsst wäre, wenn die Aufbringung Deines Lebensunterhalts bzw. der Deiner Familie ohne die Prüfbescheinigung erheblich erschwert werden würde, oder wenn es Dir nicht möglich oder zumutbar wäre, Deine Bildungs- oder Ausbildungsstelle anders zu erreichen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jules17
14.09.2007, 09:27 Uhr

zu: Sondergenehmigung?

...halte ich aber für unwahrscheinlich, dass ein 14-jähriger (oder noch jünger) den Lebensunterhalt einer Familie sichert ;)
ich glaube er will einfach nur cool rumfahren

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern HerculesGT
14.09.2007, 16:30 Uhr

zu: Sondergenehmigung?

Ich bedanke mich erst einmal für die Antworten. Für manche mehr für andere weniger...
An Volltreffer: Erst gründlich lesen und nachdenken, dann schimpfen.
Mein Weg zu meiner "Ausbildungsstätte" ist mit dem Fahrrad schwerbezwinglich und den Weg zu fahren ist lebensmüde. Die Busse sind überfüllt und viele Auszubildende müssen selber sehen, wie sie zur Schule kommen. Meine Eltern sind häufig auf wochenlange Geschäftsreisen, was mir das Ganze nicht wiklich erleichtert, da ich derjenige bin, der dann für mich und meine kleine Schwester Nahrungsmittel und andere lebensnotwendige Dinge besorgen muss. Nun zu diesem Forum und den Leuten, die hier nichts besseres zu tun haben, als rumzumaulen:
An Volltreffer: Spar dir Deine Tritte für etwas Wichtigeres...
An jules17: Ich will deinen letztgenannten Grund nicht vollkommen ausschließen, aber das wäre das Letzte, worauf es mir ankäme. Ich habe wichtigere Probleme.
An seitzer: Ich bin der Meinung, dass ich das nicht erwähnt habe...
An alle, die nichts besseres zu tun haben als rumzustänkern:
Ich bin wirklich enttäuscht, was hier für Leute rumgammeln. Auf dieser Seite hätte ich mir wirklich etwas anderes vorgestellt. Mein erster (und letzter) Eindruck von diesem Forum= 0

Schönen Dank

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jules17
14.09.2007, 16:34 Uhr

zu: Sondergenehmigung?

Bitte.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern HerculesGT
14.09.2007, 16:55 Uhr

zu: Sondergenehmigung?

Eigentlich hatte ich in einem Forum solchen Grades mehr als eine Antwort erwartet. Es sind jawohl alle Antworten bis auf die von durbanZA nicht ernstgemeinte Spaßereien.
Also ich warte noch auf Antworten!

Danke im Voraus, HerculesGT

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ute
14.09.2007, 17:13 Uhr

zu: Sondergenehmigung?

@HerculesGT

Nimm die Antworten der Anderen, von denen Du glaubst, die bringen Dir nicht viel, nicht so tragisch. Es klingt wirklich sehr eigenartig, dass Du mit Deinen Jungen Jahren für den Unterhalt der Familie sorgen mußt.
Wenn Deine Eltern wochenlang auf Geschäftsreise sind, gibt es da keine Großeltern, die Dir helfen. Schließlich bist Du noch ein Kind (rein rechtlich gesehen). Vielleicht findest Du in Deiner Stadt/Gemeinde wo Du wohnst Unterstützung (Sozialamt/Diakonie o.ä.) Sprich doch mal mit Deinen Eltern drüber. Es ist ja auch eine gewisse Verantwortung die Du da als älterer Bruder trägst. Es ist nunmal nicht nur eine Frage, die unter die Kategorie „Fahrtipps“ fällt. Da gehört noch viel anderes dazu.

Viel Glück

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern HerculesGT
14.09.2007, 17:23 Uhr

zu: Sondergenehmigung?

Selbstverständlich. Aber meine Frage fällt noch unter die Kategorie Fahrtipps und Führerschein (Prpfbescheinigung). Ich habe auch nie erwähnt, dass ich für den Unterhalt einer ganzen Familie verantwortlich bin und meine Großeltern wohnen in Bonn...aber am besten wäre es, wenn man das jetzt vergisst und sich wieder auf das Führerscheinthema beschränkt. Schließlich wollen wir ja nicht vom ursprünglichen Thema abweichen. Trotzdem vielen Dank für Deine Antwort!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
14.09.2007, 17:23 Uhr

zu: Sondergenehmigung?

eigentlich ein fall für`s jugendamt.

das deine eltern dich in deinem alter nicht so lange alleine lassen dürfen scheint ihnen nicht bekannt zu sein, genauso wenig das sie sich damit strafbar machen.

wenn du dich nicht selber traust zum amt zu gehen, schreib an meine mail.

holger

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern HerculesGT
14.09.2007, 17:35 Uhr

zu: Sondergenehmigung?

Nein nein nein. Moment, da habt ihr aber was böse falsch verstanden. Es ist nicht so, dass meine Eltern uns verwahrlosen lassen. Wir haben ringsum nette Nachbarn, die auch mal ein Auge auf uns werfen. Aber bitte jetzt Schluss damit, ich bin der Meinung, dass dies hier nicht wirklich hingehört. Trotzdem Danke!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern seitzes
14.09.2007, 17:53 Uhr

zu: Sondergenehmigung?

Doch gehört,da man für eine Ausnahmegenehmigung sehr gute Gründe braucht und da wohl auch diese Faktoren eine Rolle spielen.

Fragen wir mal so:
-Wie weit ist deine Ausbildungstätte entfernt?
-Ist deine Gegend eher ländlich oder eher städtisch
-Wie lange würdest du mit dem Bus brauchen (ist die Anbindung gut oder schlecht?)
-Wie alt bist du exakt?
-Wie lange lassen dich deine Eltern denn alleine?
-Wie weit ist der Supermarkt entfernt?

An deiner geistigen Reife zum Führen eines KFZ habe ich im Moment keine größeren Zweifel, das entnehme ich aber auch nur deinem Schreibstil.

Desweiter muss ich mich dann wohl entschuldigen dich so "angefahren" zu haben. Das Nächste mal füttere dein Eingangsposting bitte mit ein Paar mehr Informationen dann kommt es nicht zu solchen Missverständnissen

Mfg
seitzes


Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
14.09.2007, 17:59 Uhr

zu: Sondergenehmigung?

>> Meine Eltern sind häufig auf wochenlange Geschäftsreisen <<

junge, du bist gerademal 14. deine eltern dürfen dich und besonders deine kleine schwester, nicht so lange alleine lassen, nachbarn hin oder her.
und das ist etwas ernsteres als eine ausnahme für mofa mit 14. stell mit der begründung einen antrag beim sva und das jugendamt ist schneller bei euch als deine eltern von der geschäftsreise zurück sind.

holger

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern HerculesGT
14.09.2007, 18:48 Uhr

zu: Sondergenehmigung?

An carhol: Moment, da habe ich wieder etwas viel zu Schwammiges in die Welt gesetzt. Meine Eltern sind oft aus geschäftlichen Gründen weg, auch unvorhersehbar. Doch sie lassen uns keineswegs 4-5 Wochen alleine! Tut mir Leid für dieses Missverständnis. Die längste Reise wird in etwa 2 Wochen lang sein, und dies kommt einmalig vor. Ich wollte eigentlich damit ausrdücken, dass wir durchaus mal eine halbe bis zu eine Woche ohne Eltern sind, und selbst dann sind wir nicht ganz alleine. Darum mach Dir mal keine Sorgen.
Und nun zu seitzes und zum Allgemeinen:
Ich finde es prima, dass du Dich entschuldigt hast! :-) Doch ich muss schon sagen, die meiste "Schuld" dieses Missverständnisses muss ich ganz dezent auf mich ziehen. Wenn ich mir meine Einleitung noch einmal durchlese, verstehe ich Eure Reaktionen. Entschuldigung dafür.
Zu den Fakten:
-Meine Schule ist von meinem Haus 12 Kilometer entfernt, die Landstraße führt durch einen Wald und enthält für Radfahrer bedrohliche Hügel und Kurven.
-Eher ländlich
-Der Bus braucht für diese Linie etwas weniger als eine halbe Stunde
-Ich werde in 3 Monaten 14
-Ich schilderte es etwas weiter oben
-Der nächste Supermarkt, mit welchem man etwas anfangen kann ist 4-5 Kilometer weit entfernt

Ansonsten bedanke ich mich für Dein nettes Kompliment :-)

Selbstverständlich finde ich es toll, ein Kleinkraftrad fahren zu können, welcher Jugendliche möchte das nicht? Ich hoffe nun, dass keine Missverständnisse mehr auftreten.

Vielen herzlichen Dank im Voraus,
mit freundlichen Grüßen,

HerculesGT

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ute
14.09.2007, 19:05 Uhr

zu: Sondergenehmigung?

HerculesGT

Ist Dir eigentlich bewußt, das Du mit Deinen knapp 14 Jahren noch nicht einmal Verträge in dieser Art abschließen darfst?!
Wissen Deine Eltern überhaupt, was Du vorhast?

http://www.verbraucherzentrale-bremen.de/themen/ve
rbraucherrecht/vertraege_mit_minderjaehrigen.html


Es wäre also sinnvoller wenn Du mit Deinen Eltern gemeinsam eine Lösung findet.

Du glaubst doch nicht, das der Weg, von dem Du schreibst, das er für Radfahrer gefährlich, für Mofafahrer leichter zu bewältigen ist.
Eine halbe Stunde mit dem Bus ist mE zumutbar. Da gibt es viel krassere Fälle.

Einkaufen!? Wenn Du so nette Nachbarn hast, warum können diese dies nicht für Dich mit tun?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern HerculesGT
14.09.2007, 19:19 Uhr

zu: Sondergenehmigung?

Hey hey, so war das nun auch wieder nicht gemeint. Ich meine, man kann es ja einmal probieren, fragen kostet nichts? Oder bist Du da anderer Ansicht?
Ich bin der Meinung, dass wir über diese Themen nicht mehr zu diskutieren brauchen, beantwortet einfach meine Frage, nicht so wie Ute. Das hilft mir auch nicht weiter. Ich könnte natürlich auch auf Deine Fragen antworten, Ute, aber das würde zu einer endlosen und vor allem hilfelosen Diskussion führen.
Also beantwortet bitte einfach meine Frage. Alles andere wird mir jetzt zu persönlich. Dafür ist das Forum nicht geschaffen, und ich denke, ich bin nicht der Einzige dieser Ansicht.
Die meisten von Euch nehmen nicht nur diese Sache, sondern wie ich gesehen hab alle Sachen in diesem Forum einfach zu ernst, wo bleibt die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft?
Wenn kein Platz dafür in diesem Forum ist, ist hier für mich auch kein Platz.
Vielen Dank.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ute
14.09.2007, 20:20 Uhr

zu: Sondergenehmigung?

Na hey, So geht das aber nicht Hercules! Wir versuchen Dir bei Deinen Problemen nach aller Regeln der Kunst zu helfen und Du fragst uns "wo bleibt die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft?"
Da sage ich doch glatt weg, das "klingt nach einem ungeduldigen Jugendlichen, der es nicht abwarten kann" Das ist auch so!!! Ansonsten würdest Du Dir mal über unsere Hilfe Gedanken machen!

"Was würdet ihr sagen, ist in diesem Falle ein guter Grund? Und wie seht ihr die Chancen für mich?" Sind unsere Argumente nicht Gründe genug, um Dich vor etwas zu bewahren, was Du lieber nicht tun solltest. Stell Dir mal vor, Du legst die Begründungen, die Du hier angeführt hast, bei irgendeiner Behörde vor. Sie werden sich doch als erstes an Deine Eltern wenden.
Schau Dir dazu noch einmal Holgers Beitrag dazu an. - WILLST DU DAS WIRKLICH?!?!?!?!?!?!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern HerculesGT
14.09.2007, 21:05 Uhr

zu: Sondergenehmigung?

Moment mal, ich habe versucht, das so freundlich wie möglich zu übermitteln.
Ok, es tut mir wirklich Leid, dass ich jetzt damit kam. Entschuldigung.
Aber bitte erklär mir mal einer, wieso das Thema am Jugendamt ankommt, wenn dies doch ein Forum rund um Fahrtipps ist? Wenn ich Probleme mit meinen Eltern habe, wende ich mich direkt an das Jugendamt, da habt ihr euch gar nicht einzumischen. Und wenn ihr mich vor etwas bewahren wollt, dann tut das doch, und bitte nicht so verschleiert. Wenn man sich die ersten Beiträge meines Themas anschaut, wüsste man warum ich mich angegriffen fühle. Schließlich unterstellt man mir, ein dummer Jugendlicher zu sein, der nur auf seinem Mofa cool sein will. Ich habe die ganze Zeit versucht mich höflich un freundlich auszudrücken.

Ja, tolle Hilfe, ich zitiere:
"Ich finde das wirklich eine super Begründung, zumindest um dir voll in den Hintern zu treten allemal. "
"ich glaube er will einfach nur cool rumfahren "

Wie würdet Ihr denn reagieren, wenn man Euch so etwas unterstellt?
Ausgeschlossen seitzes, durbanZA, carhol und Dich, Ute. Tut mir Leid, dass ich "Wo bleibt die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft" erwähnt habe, es klang für mich alles so verspottend und stumpf.
Ich werde mich in einem ExtraThread für das alles entschuldigen.
Und ja, ich muss zugeben, dass ich auch nachfrage, da es nichts Schöneres für mich gibt als Kleinkrafträder, das muss gesagt sein.

Bitte verzeiht mir,
mit freundlichen Grüßen, HerculesGT

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
14.09.2007, 22:10 Uhr

zu: Sondergenehmigung?

warum das beim jugendamt landet? ganz einfach, weil des sachbearbeiter deine gründe "eltern weg" ans jugendamt weitermelden wird.
jetzt aber zu deinem problem/frage.
bei der konstellation keine chance, kannst dir sogar die anfrage schenken.
>> -Eher ländlich << leben viele
>> -Der Bus braucht für diese Linie etwas weniger als eine halbe Stunde << alleine zur prüfung wird dir eine strecke von einer stunde mit dem bus zugemutet
>> -Ich werde in 3 Monaten 14 << ohne erlaubnis der eltern geht überhaupt nix
>>-Ich schilderte es etwas weiter oben << ? streckenverlauf? mit mofa genauso gefährlich, vielleicht aber bequemer aber bequemlichkeit zählt nicht als begründung
>>-Der nächste Supermarkt, mit welchem man etwas anfangen kann ist 4-5 Kilometer weit entfernt<< .. und der nächste laden ist 1 km entfernt? selbst 4-5 km und weiter sind zumutbar


holger

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern HerculesGT
14.09.2007, 22:20 Uhr

zu: Sondergenehmigung?

Vielen Dank für die Antwort, mehr wollte ich doch gar nicht wissen! Ich werde es trotzdem einmal versuchen, fragen kostet ja nichts. Aber auf Eure Hinweise hin werde ich den Teil mit meinen Eltern als Begründung auslassen.
Vielen Dank! :)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
14.09.2007, 22:39 Uhr

zu: Sondergenehmigung?

kann ich dir jetzt schon sagen was als anwort kommt.

ohne einwilligung der eltern geht erstmal gar nichts. selbst der antrag wird nicht bearbeitet.

holger

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern HerculesGT
14.09.2007, 22:56 Uhr

zu: Sondergenehmigung?

Mir ist selbstverständlich bewusst, wie niedrig die Chancen liegen, und meine Eltern sind damit auch einverstanden. Heißt das also, beide meiner Eltern müssen den Antrag unterzeichnen?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
14.09.2007, 23:34 Uhr

zu: Sondergenehmigung?

ja, beide

holger

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern seitzes
14.09.2007, 23:41 Uhr

zu: Sondergenehmigung?

Ich glaube unter 15 musste damit net anfangen wenn du mich frägst, glaube ich das die Aussichten eher mager sind. und selbst mit 15 glaubs net wirklich aber kannst es ja gerne mal versuchen.

Glaube aber das bei diesem alter die MPU unumgänglich sein wird.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern HerculesGT
15.09.2007, 00:12 Uhr

zu: Sondergenehmigung?

Ich will ja nicht für 13 beantragen, sondern für 14. Ja, ich weiß, das ist eine Chance von 0,001% oder noch weniger, aber ich werde Euch informieren über das Ergebnis informieren.
Dankeschön! :-)

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.5.01-109 / 3 Fehlerpunkte

Welche Fahrweise führt zu hohem Kraftstoffverbrauch?

Volles Ausfahren aller Gänge

Rasantes Anfahren und unnötiges Beschleunigen

Fahren mit hoher Geschwindigkeit

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.06-110-B / 3 Fehlerpunkte

Wie müssen Sie sich verhalten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.06-110-B

Den Radfahrer erst hinter dem stehenden Pkw überholen

Vorsichtig an dem stehenden Pkw vorbeifahren, weil plötzlich Gegenverkehr auftauchen könnte

Den Radfahrer in Höhe des stehenden Pkw zügig überholen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-004 / 3 Fehlerpunkte

Sie wollen eine Vorfahrtstraße überqueren. Die Sicht nach beiden Seiten ist durch parkende Fahrzeuge stark eingeschränkt. Wie verhalten Sie sich?

Den kreuzenden Verkehr durch Hupzeichen warnen

Die Kreuzung möglichst schnell überqueren

Vorsichtig in die Kreuzung hineintasten