Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Verkehrsregeln, Verhalten im Straßenverkehr

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Trujana
13.06.2007, 20:31 Uhr

Kreisverkehr

Hallo
Wenn ich an einen Kreisverkehr fahre und die nächste Ausfahrt wieder raus möchte, (es handelt sich um einen Einspurigen Kreisel) muss ich dann "einspuren", das heisst rechts am Strassenrand fahren und mich praktisch so verhalten als ob ich rechts abbiegen möchte?
Wäre für eine Antwort dankbar.

Gruss

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
13.06.2007, 20:38 Uhr

zu: Kreisverkehr

>> (es handelt sich um einen Einspurigen Kreisel)<<

mangels einer zweiten fahrspur bleibt dir doch sowieso nichts anderes übrig.

holger

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Trujana
13.06.2007, 20:56 Uhr

zu: Kreisverkehr

Wieso? Ich kann auch "normal" in den Kreisverkehr rein und blinken, dann im Kreisverkehr blick zurück und rechts abbiegen...
Oder ich kann rechts "einspuren", d.h. blick zurück, einspuren, blinken, in den Kreisverkehr reinfahren und bei der nächsten Ausfahrt wieder rausfahren.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
13.06.2007, 21:56 Uhr

zu: Kreisverkehr

der sinn der antwort offenbart sich mir nicht so ganz.
beim einfahren in einen kreisverkehr wird nicht geblinkt und beim verlassen muss geblinkt werden.
das hat aber nix mit anzahl der spuren zu tun.

kann mir mal einer erklären was gemeint ist ?


holger

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern to
13.06.2007, 22:48 Uhr

zu: Kreisverkehr

»der sinn der antwort offenbart sich mir nicht so ganz«

Ich schliess mich da mal an.

Was ist einspuren ?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern loridana
13.06.2007, 23:14 Uhr

zu: Kreisverkehr

sorry bin neu hier.habe zwar noch keinen führerschein.aber kenne es vom unterricht nur so man muss blinken wenn man aus dem kreisverkehr fährt.und bei einer spur kannst du doch auch nicht anders fahren.verstehe auch nicht was du meunst.

lg.loridana

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Volltreffer
13.06.2007, 23:21 Uhr

zu: Kreisverkehr

wie fährt man eigentlich "normal" in einen Kreisel ein und noch interessanter wie geht es "abnormal" und ist das dann überhaupt zulässig?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Crashkid
13.06.2007, 23:35 Uhr

zu: Kreisverkehr

"normal" ist vorwärts rechtsrum durch den Kreisel und "abnormal" ist rückwärts linksrum durch den Kreisel. Das liegt doch auf der Hand.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Alex
13.06.2007, 23:54 Uhr

zu: Kreisverkehr

Vorwärts rechtsrum ist doch "geisterfahrt"...oder?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern to
14.06.2007, 00:01 Uhr

zu: Kreisverkehr

»"normal" ist vorwärts rechtsrum durch den Kreisel«

womit sich der Nickname »Crashkid«von selbst erklärt haben dürfte

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Volltreffer
14.06.2007, 00:21 Uhr

zu: Kreisverkehr

öööhm, vielleicht wohnt Unfallkind in England?
Meine ja nur, das erklärte vielleicht auch den auswärtigen Namen?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lambo-Benni
14.06.2007, 06:16 Uhr

zu: Kreisverkehr

@Trujana: Fahr einfach wie alle anderen (ohne zu blinken) in den Kreisel und wenn Du raus willst, blinke vorher und fahr dann raus (natürlich mit Schulterblick und alles vorbei lassen, was die Straße überqueren will)!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
14.06.2007, 11:35 Uhr

zu: Kreisverkehr

Einspuren ist Schweizerisch für einordnen. Die Frage war also, ob man beim Einfahren und Verlassen des Kreisverkehrs sich jeweils rechts einordnen muss, weil es sich ja jeweils um ein Rechtsabbiegen handelt. Da könnte man antworten "Im Prinzip ja", da die Einordnungsregeln des § 9 StVO auch für Kreisverkehre gelten.

In der Praxis sind aber die Zufahrten, Abfahrten und die Kreisbahn selbst zu schmal, um sich sinnvoll rechts einordnen zu können. Würde man versuchen, besonders weit rechts zu bleiben, dann käme man beim Ein- und Ausfahren vermutlich mit dem rechten Hinterrad an den Bordstein. Außerdem kann man bei mittiger Fahrweise deutlich schneller ein- und ausfahren.

Ob es in der Schweiz anderslautende Regeln gibt (falls Trujana aus CH kommt), weiß ich aber nicht.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Thommy
14.06.2007, 15:02 Uhr

zu: Kreisverkehr

Also wenn ich die erste Ausfahrt gleich wieder rauswill, fahre ich ganz normal in den Kreisverkehr wie es sich gehört. Ich blinke dann aber bereits vor dem Einfahren schon rechts. Ist zwar net ganz OK laut Stvo aber ich merke, dass es eindeutiger ist.

Grüße
Thomas

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Crashkid
14.06.2007, 15:25 Uhr

zu: Kreisverkehr

Sorry, hab mich ein bissl missverständlich ausgedrückt. Du fährst ja in den Kreisel rein nach rechts. Dann kreiselt man natürlich, wenn man drin is, linksrum.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.09-016 / 3 Fehlerpunkte

Warum ist bereits der einmalige Konsum von Drogen (wie z.B. Haschisch, Heroin, Kokain) gefährlich?

Er kann

- einen mehrere Stunden dauernden Rausch hervorrufen

- zur Fahruntüchtigkeit führen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-109 / 3 Fehlerpunkte

Welche Gefahren können sich durch Nichtbeachten dieses Verkehrszeichens ergeben?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-109

Die Ladung könnte beschädigt werden

Das Fahrzeug könnte schleudern und den Gegenverkehr gefährden

Das Fahrzeug könnten einen Achs- oder Federbruch erleiden

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.20-006 / 3 Fehlerpunkte

Eine Straßenbahn fährt in der Fahrbahnmitte und erreicht eine Haltestelle mit wartenden Fahrgästen am Fahrbahnrand. Wie verhalten Sie sich kurz vor dem Stillstand der Straßenbahn?

Ich bleibe hinter der Straßenbahn, um die Fahrgäste nicht zu gefährden

Ich überhole die Straßenbahn, weil diese noch nicht steht

Ich brauche die Fahrgäste in dieser Situation nicht zu beachten, weil sie die Fahrbahn noch nicht betreten dürfen