Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Verkehrsregeln, Verhalten im Straßenverkehr

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Driv0r
21.05.2007, 21:31 Uhr

Auto anmelden nur mit Brief?

Hallo,
ich habe einen Golf II gekauft der abgemeldet ist. Ich habe nur den alten Brief vom Verkäufer bekommen, sowie die HU/AU-Bescheinigung bekommen. Reicht dies für die Anmeldung, abgesehen von der Doppelkarte?
Danke.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
21.05.2007, 22:21 Uhr

zu: Auto anmelden nur mit Brief?

Ja, das reicht für die Anmeldung. Was möchtest du denn außer Brief, HU-/AU-Bescheinigung und Doppelkarte noch mitnehmen? Na gut, etwas Geld ist nie verkehrt ;-) Und den Personalausweis sollte man auch mitnehmen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ][
21.05.2007, 22:59 Uhr

zu: Auto anmelden nur mit Brief?

Fahrzeugschein?

M.w. geht's ohne nicht.

Gruß

Christian

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
21.05.2007, 23:11 Uhr

zu: Auto anmelden nur mit Brief?

Da der Wagen abgemeldet ist, gibt es keinen Fahrzeugschein.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern FLiszt
21.05.2007, 23:34 Uhr

zu: Auto anmelden nur mit Brief?

»
Fahrzeugschein?

M.w. geht's ohne nicht.
«


Doch, doch. Ist minimal stressiger. Man nuss zusaetzlich eine eidesstattliche Erklaerung abgeben, dass man den Schein nicht besitzt (verloren, geklaut, was auch immer, muss man nicht angeben).
Die Erklaerung anstelle des Scheins reicht aus. Ich mach das eh immer mit einem Zulassungsdienst, kostet 10 Euronen. Dafuer stell ich mich nicht stundenlang in das Amt, und mit "unvollstaendigen Dokumenten" hat der Zulassungsdienst sowoeso viel mehr Ahnung als ich Privatmensch.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern bs01
22.05.2007, 00:37 Uhr

zu: Auto anmelden nur mit Brief?

"...hat der Zulassungsdienst sowoeso viel mehr Ahnung als ich Privatmensch."

Eben, der Zulassungsdienst kann nämlich die Aussage von Georg_G bestätigen... und dafür solltest du ihm 10 EURO extra bezahltn ;-)

Nix für ungut
bs01

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Driv0r
22.05.2007, 16:25 Uhr

zu: Auto anmelden nur mit Brief?

Anmeldung hat anstandslos, auch ohne Fahrzeugschein oder Abmeldebescheinigung geklappt :-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ][
22.05.2007, 19:59 Uhr

zu: Auto anmelden nur mit Brief?

>Doch, doch. Ist minimal stressiger. Man nuss zusaetzlich eine eidesstattliche Erklaerung abgeben, dass man den Schein nicht besitzt (verloren, geklaut, was auch immer, muss man nicht angeben).
Die Erklaerung anstelle des Scheins reicht aus. Ich mach das eh immer mit einem Zulassungsdienst, kostet 10 Euronen. Dafuer stell ich mich nicht stundenlang in das Amt, und mit "unvollstaendigen Dokumenten" hat der Zulassungsdienst sowoeso viel mehr Ahnung als ich Privatmensch.<

Achso, Danke.

Irgendsowas hatte ich mal im Kopf, hab noch keinen Gebrauchtwagen zugelassen.

Gruß

Christian

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.03-002 / 3 Fehlerpunkte

Warum müssen Sie bei Nässe einen erheblich größeren Sicherheitsabstand einhalten als bei trockener Fahrbahn?

Weil der Bremsweg länger wird

Weil sich der Kontakt zwischen Reifen und Fahrbahn verschlechtert

Weil durch Spitzwasser die Sicht beeinträchtigt werden kann

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-024-B / 3 Fehlerpunkte

Was ist hier richtig?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-024-B

Man darf mit Schrittgeschwindigkeit rechts vorbeifahren, wenn Fahrgäste nicht behindert werden und eine Gefährdung ausgeschlossen ist

Die Fahrgäste müssen vor dem Einsteigen den fließenden Verkehr durchlassen

Wenn niemand behindert oder gefährdet wird, darf man rechts auch schneller als mit Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.10-004 / 3 Fehlerpunkte

Sie wollen aus einem verkehrsberuhigten Bereich in eine Straße einfahren. Von links kommt ein Radfahrer. Wer muss warten?

Sie müssen warten

Beide müssen anhalten und sich dann verständigen

Der Radfahrer muss warten