Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Verkehrsregeln, Verhalten im Straßenverkehr

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Fahrschüler07
14.05.2007, 21:07 Uhr

Verkehrshelfer....

als ich heute Morgen zur Arbeit fuhr, bog ich von einer Hauptstr. (50km/h) in eine Tempo30-Str. (keine Zone) ab...war aber im Gedanken schon auf der Arbeit und fuhr statt der 30 so 45-50km/h. Dann kam ich an eine Fußgänger-Ampel, welche ausgefallen war, wo ein Polizist(?), er hatte nur ne gelbe Weste an, ich denke er ist ein Verkehrshelfer oder so die Personen über die Straße lotste. Zuerst sah ich ihn garnicht, der war an einer Trinkhalle, aufeinmal kam der aber in Richtung Straße angerannt...dann hab ich gebremst und meinen Wagen geparkt (auf jener Straße ist meine Arbeit).

Kann der jetzt im Nachhinein noch was machen? Ich meine, er kann höchstens geschätzt haben, wie schnell ich war, Radar war keins da...


Ich weiß auch, dass das nich so gut war, passiert mir bestimmt nicht wieder.

Kevin

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern durbanZA
14.05.2007, 21:32 Uhr

zu: Verkehrshelfer....

In Deutschland darf die gefahrene Geschwindigkeit nicht geschätzt werden (Eine Ahndung aufgrund geschätzter Geschwindigkeit ist nur im verkehrsberuhigten Bereich zulässig).

Wahrscheinlich wollte er Dich nur auf Deine Geschwindigkeit aufmerksam machen, ob es nun ein Polizist war oder ein Verkehrshelfer.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.16-001 / 3 Fehlerpunkte

Womit müssen Sie rechnen, wenn Sie Warnblinklicht sehen?

Mit einem

- Lkw, der liegen geblieben ist

- Schulbus, aus dem Kinder aussteigen

- Pkw, der abgeschleppt wird

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.04-103-B / 3 Fehlerpunkte

Was müssen Sie hier tun, wenn Sie geblendet werden?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.04-103-B

Zum rechten Fahrbahnrand schauen

Beschleunigen, um schneller aus dem Lichtkegel herauszukommen

Geschwindigkeit notfalls vermindern

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-144 / 3 Fehlerpunkte

Wie haben Sie sich bei dieser Verkehrszeichenkombination zu verhalten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-144

Das Einfahren nach links ist vorgeschrieben

Beim Einfahren in den Kreisverkehr ist Vorfahrt zu gewähren

Das Verlassen des Kreises muss durch Blinken nach rechts angezeigt werden