Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrzeuge, Technik

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Fahrschüler07
11.05.2007, 21:41 Uhr

H oder V -Reifen....

Moin,

mein neuer Wagen hat vorne 195/60/14 88H Reifen drauf (2 neue, weil einer platt war), hinten hat der 195/60/14 82V.

Eingetragen sind: 195/60/14 82V.

Darf ich dann auch die H-Reifen fahren? Verkäufer sagt H ist nur Geschwindigkeitsindex und daher iset egal.

Winterreifen sind 185er - darf ich die fahren?


Und dann noch ne Frage am Rande, auch, wenn das nicht ganz passt:

Wenn der Wagen so 120-130 fährt, vibriert das Lenkrad, mein Kollege sagt muss neu gewuchtet werden, Reifenhändler sagt, lohnt nicht, weil kommt daher, dass vorne neue Reifen sind und hinten nicht. Hinten ist aber ausreichendes Profil noch drauf.

Kann das davon sein oder doch was anderes?


Grüße,
Kevin

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern rijx45
11.05.2007, 22:09 Uhr

zu: H oder V -Reifen....

guten tach!
die H-reifen darfst nicht fahren..
H=210km/h
V=240km/h
beim vibrieren würde ich auf jeden fall wuchten und die aussage des reifenhändlers ist quatsch.
du hast sicherlich die reifen bei ihm gekauft und damit hast du ein anrecht darauf, dass das auto ordentlich fährt! hast ja schließlich dafür bezahlt!
darfst die winterreifengröße gemäß Fz-schein fahren? wenn ja, darf bei denen der geschwindigkeitsindex auch geringer sein! z.b.: T=190km/h
Q=160km/h
dann muss aber durch einen aufkleber im sichtfeld des fahrers gewährleistet sein, dass der fahrer ständig an die niedrigere V-max erinnert wird
hoffe, geholfen zu haben
gruss
karsten

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Chris021983
11.05.2007, 22:14 Uhr

zu: H oder V -Reifen....

Wie schnell fährt denn dein Auto?

Die buchstaben H oder V geben die maximal zulässige Höchstgeschw. an die du mit dem jeweiligen reifen fahren darfst, wobei es da sehr viele einstufungen gibt.

Link zum Geschw. Index:

http://de.wikipedia.org/wiki/Autoreifen

Wenn die lenkung ab 120 km/h vibriert ist dieses ein deutliches zeichen das die reifen nicht vernünftig ausgewuchtet sind.

Gruss
Kai

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Fahrschüler07
11.05.2007, 22:37 Uhr

zu: H oder V -Reifen....

Lt. Fahrzeugschein fährt der 185, ich selber bin noch nicht über 160 gefahren, weil der eben so vibriert.

Die Reifen waren drauf, wie ich den Wagen kaufte, der Verkäufer hatte vorne zwei neue drauf machen lassen, weil einer davon platt war.

Also werde ich die Reifen dann wohl doch wuchten lassen...und wenn ich die vorne nicht fahren darf? Welche Möglichkeiten hab ich da?


und die winterreifen sind dann auch nicht eingetragen, weil da nur die 195er drin stehen....

schöne scheiße! Ohjee....

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern bs01
11.05.2007, 23:08 Uhr

zu: H oder V -Reifen....

Hallo Kevin,

rijx45 hat eigentlich schon alles erklärt.

Wenn alles so stimmt, wie du hier schreibst, dann sollte dein Reifenhändler seinen Beruf schleunigst an den Nagel hängen und vielleicht besser Brezen salzen oder ähnliches...so viel Inkompetenz gehört eigentlich bestraft.
Fordere den Reifenhändler doch mal auf, dir seine Aussagen schriftlich zu bestätigen...dann merkst du gleich ob der wirklich so dumm ist oder er es nur darauf anlegt dich übers Ohr zu hauen.

Gruß
bs01

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.7.01-001 / 3 Fehlerpunkte

Nässe kann die Wirkung von Trommelbremsen beeinträchtigen. Was ist zu tun?

Die Bremse vorsichtig trocken fahren

Bremsflüssigkeit nachfüllen

Die Bremse mehrfach im Stand betätigen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-105-B / 3 Fehlerpunkte

Wie müssen Sie sich verhalten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-105-B

Ausreichend Seitenabstand zu Fußgängern einhalten

Vorsichtig links vorbeifahren

Den Fußgänger mit dem Mofa durch Hupen auffordern, auf den Gehweg überzuwechseln

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.22-105 / 3 Fehlerpunkte

Darf eine Ladung nach vorn über das Kraftfahrzeug hinausragen?

Ja, wenn die Ladung oberhalb einer Höhe von 2,50 m nicht mehr als 50 cm hinausragt

Ja, wenn die Ladung gekennzeichnet ist

Ja, es reicht, wenn der Fahrer in seiner Sicht nach vorn nicht behindert wird